Koh Tao: Holländer wegen Diebstahl einer GoPro Kamera verhaftet

Die Polizei von Surat Thani konnte einen Holländer verhaften, nachdem er auf der bekannten und berüchtigten Insel Koh Tao eine nagelneue Gopro Kamera und zahlreiches Zubehör aus einem Fachgeschäft gestohlen hatte.

Das Opfer, der Firmeninhaber Herr Rattawit reichte am 8. Oktober 2019 einen Bericht über den Diebstahl der Kamera bei der Polizei von Koh Tao ein. Der Niederländer hatte am 4. Oktober 2019 eine schwarze Gopro 7 mit Ausrüstung im Wert von etwa 12.000 THB aus einem Geschäft namens Ko Tao Telecom gestohlen.

Der Verdächtige Holländer hatte nicht nur die brandneue Gopro 7, sondern zusätzlich auch noch einen Ständer (Halter) für die GoPro, 2 passende USB Kabel, einen Ersatzakku, ein Akkuladegerät, einen Kartenleser und noch vieles weitere Zubehör mitgehen lassen.

Herr Gerhardus aus den Niederlanden hatte offenbar nicht damit gerechnet, dass der Diebstahl von einer Überwachungskamera in dem Laden aufgezeichnet wurde. Nachdem der Eigentümer die Anzeige aufgegeben hatte, beschloss die Polizei vo Koh Tao, die Einwanderungsbehörde in Surat Thani zu kontaktieren. Laut dem Polizeibericht nutzen die Beamten das neue Biometrics – System, um weiter Informationen über den Verdächtigen Herrn G, zu erhalten.

Laut den weiteren Angaben verfolgten die Beamten ihn zunächst, um herauszufinden, was seine weiteren Aktivitäten und Pläne nach dem Tag des Diebstahls waren. Die Ermittler wollten dadurch sicherstellen, dass G. an diesem Tag keine weiteren Diebstähle in anderen lokalen Geschäften auf Koh Tao oder in Surat Thani begangen hat

Bei der weiteren Überprüfung des verdächtigen Holländers stellte sich heraus, dass er nach der tat von der Insel Tao weggelaufen war. Er hatte sich einem Bungalow auf Ko Samui gemietet und hielt sich dort zunächst versteckt. Laut den weiteren Angaben der Ermittler hatte der Verdächtige die Inseln mit dem guten Glauben überquert, dass er so dem Gesetz unbestraft entkommen kann, und die brandneue GoPro nebst Zubehör für sich behalten könne.

Die Beamten der beiden Inseln schlossen sich zusammen und planten, den Verdächtigen zu verhaften, während er nach einem Ausflug auf Koh Samui in sein Zimmer zurückreiste. Bei einer anschließenden Razzia in seinem gemieteten Bungalow fanden die Beamten die Beweise für seinen Diebstahl unter der Treppe in seinem Zimmer. Hier hatte der Holländer nicht nur die gestohlene GoPro sondern auch noch die anderen gestohlene Waren von Koh Tao Telecom versteckt.

Als G, vor seinem Bungalow ankam, wurde er von den Beamten überrascht und verhaftet. Die Polizei informierte ihn über die Anklage und brachte ihn zur Polizeistation auf Koh Samui. Der Verdächtige wurde anschließend wieder zur weiteren Strafverfolgung zurück auf die Polizeistation nach Koh Tao geschickt.

INN News berichtet über den Diebstahl und schreibt: „Hoffentlich wird dies den anderen Bürgern und Touristen ein Beispiel dafür geben, dass Diebstahl niemals eine gute Idee ist, insbesondere nicht in einem fremden Land.

G. sitzt jetzt in Untersuchungshaft und wartet auf seinen Termin vor einem Gericht. / TP-INN

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)