Khon Kaen: Vize-Innenminister fordert Massnahmen um Verkehrstote zu reduzieren

Der stellvertretende Innenminister Nipon Bunyamanee hat die betroffenen Behörden aufgefordert, die Maßnahmen zur Verringerung der Verkehrsunfälle und zur Förderung der Straßenverkehrssicherheit zu verstärken.

Er machte die Bemerkungen, als er am Freitag (25. Oktober) ein Seminar in der Provinz Khon Kaen leitete.

Er sagte, die Zahl der bei Verkehrsunfällen getöteten Menschen sei mehr als 22.000 pro Jahr. Erschreckender ist, dass in den letzten 15 Jahren insgesamt 400.000 Menschen bei Verkehrsunfällen getötet wurden.

Das Ministerium wird eine Kampagne zur Verkehrssicherheit in ganz Thailand fördern, die von den bestehenden örtlichen Verkehrssicherheitszentren durchgeführt wird. / WB-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)