Bangkok : Rathaus schuld an Überschwemmungen

Bangkok Post – …….Das Rathaus wurde von der Regierung für ihre langsame Reaktion im Bezug auf die Entwässerung der überfluteten Straßen scharf kritisiert. Viele Bürger hatten aufgrund der starken Regenfälle und den dadurch entstanden Überflutungen der Straßen mit Verkehrsstaus zu kämpfen. “Ich will nicht das Rathaus kritisieren”, sagte Royol Chitradol, Vorsitzender des Ausschusses für Hochwasserschutzmaßnahmen. “Aber wir haben darauf hingewiesen, dass die Entwässerungseinrichtungen verbessert werden müssen. Es tat sich aber nichts und die Schuld wurde dem Highway Department zugeschoben.”

Herr Royol sagte, dass Mängel des Drainagekörpers in der Kanalisation zu den Überflutungen vor dem Army Club an der Vibhavadi Rangsit Road geführt haben, außerdem waren die Abflüsse an der Sutthisan Kreuzung verstopft, wo es am Dienstag zu den schlimmsten Überschwemmungen kam.

Die Bangkok Metropolitan Administration  ( BMA )  hatte erklärt, riesige unterirdische Tunnel mit Gullys zu bauen, aber das Wasser floss kaum ab, da der Großteil der Hauptstadt auf einer ebenen Fläche liegt, sagte er.

Er schlug daher die Verwendung von Pumpen vor, um die Entwässerung in den Kanälen zu beschleunigen.

Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra sagte, dass die langsame Entwässerung durch verstopfte Kanäle durch Müll zustande kam und dass die unterirdischen Tunnel möglicherweise so nicht voll genutzt werden konnten.

Bangkoks stellvertretender Gouverneur Wallop Suwandee sagte, dass bis zu 29 Bereiche in der Hauptstadt am Dienstag überflutet wurden.

Er argumentierte jedoch, dass der Großteil des Wassers nach ein paar Stunden abgeflossen sei. Aber Beamte der Stadt räumten ein, dass es noch einige Mängel in Bangkoks Entwässerungssystem geben würde.

 

http://www.bangkokpost.com/news/local/313126/city-hall-blasted-for-flood

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok : Rathaus schuld an Überschwemmungen

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    RICHTIG!

    Die Entwaesserung in BKK ist auf 60mm/h ausgelegt, wenn es , wie geschehen 130mm/h regnet gibt es dort Rueckstau, … bei z.B. 20Min Regen=>40 Min Rueckstau …
    das ist auch so in Phuket, Frankfurt, Dubai, … so.
    Deswegen sind die Bordsteine so hoch, wo dann fuer “Minuten” das Wasser steht.
    Es wuerde den Haushalt fuer Jahre sprengen, wollte man das auf diese Kapazitaet erhoehen.
    Der Rekord weltweit liegt bei 38 mm/min=>2280 mm/h, um das zu bewaeltigen muessten die Kanalrohre um das 40fache vergroessert werden, … wo(!) soll das den hin.

    Beim Wahlkampf sollte die Verdummung der Waehler schon in gewissen Grenzen bleiben.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Herr Royol sagte, dass Mängel des Drainagekörpers in der Kanalisation zu den Überflutungen vor dem Army Club an der Vibhavadi Rangsit Road geführt haben, außerdem waren die Abflüsse an der Sutthisan Kreuzung verstopft, wo es am Dienstag zu den schlimmsten Überschwemmungen kam.

    So ein Blödsinn. Dort gibt es jedesmal sofort Überschwemmung wenn es mal
    richtig regnet. Seit Jahren schon.
    Genau wie im mittleren Sukkumvit oberhalb der Eisenbahn.
    Es ist schon erfrischend wie hier ein inkompetenter “Staatsdiener”
    dem anderen die Schuld zuweist aber keiner von den Schiessbudenfiguren
    macht irgendetwas in seinem Job, für den er ja eigentlich vom
    Steuerzahler bezahlt wird!
    Na klar, bei soviel Nebeneinkünften bleibt eben keine Zeit mehr dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)