NBTC: Keine Verzögerung der 3G Auktion

Bangkok Post – ……..Die geplante Versteigerung der 3G Lizenzen wird nächste Woche definitiv stattfinden, ohne Verzögerungen, kündigte die National Broadcasting und Telekommunikation Kommission  ( NBTC )  am Montag an. Die Drohungen rechtliche Schritte einzuleiten kamen von Anuparp Thiralarp nicht überraschend. Es wird bereits in fünf Fällen versucht die NBTC vor der 3G Auktion rechtlich zu belangen, sagte Generalsekretär Takorn Tantasit. Die NBTC plant die Lizenzen am 16. Oktober zu versteigern. Die drei wichtigsten privaten Mobilfunkbetreiber – Advanced Info Service  ( AIS ),  DTAC  und  True Move –  werden an der Auktion teilnehmen.

Mr. Takorn sagte, dass die Auktion nach dem Frequency Allocation Act von 2010 durchgeführt wird.

Er erklärte, dass das Auktionsverfahren der 3G-Lizenzen rechtlich bindend sei und alle möglichen Bedenken ausgeräumt wurden.

Mr. Takorn erklärte, dass der Erlös aus der Auktion dem Finanzministerium zur Verfügung gestellt wird.

Fünf Personen haben bisher Einspruch eingelegt und eine Überprüfung der Auktionsbedingungen gefordert.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/316034/nbtc-no-delay-in-3g-auction

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. Oktober 2012 2:04 am

Bis die Herren sich mal einig darueber sind wie das Tea Money verteilt wird
ist 3G international schon lange Geschichte.
Aber was soll man auch in einem Lande erwarten wo es auch nach 20 Jahren
Internet nicht moeglich ist dieses in akzeptabler Qualitaet zu empfangen.
Von der Zensur ganz abgesehen.