Drogenschmuggler in Siem Reap festgenommen

Bangkok Post – Zwei thailändische Frauen wurden in Kambodscha am Flughafen von Siem Reap mit 11kg Kokain in ihrem Gepäck verhaftet. Die Phnom Penh Post berichtete, dass sie am Montag festgenommen wurden. Die Frauen wurden als Yawanophat Waraporn, 20, und Chaithong Orrapun, 26, identifiziert und gleich nach der Landung auf dem Flughafen verhaftet.

Nuon Sophanny, Chef des Siem Reap Provincial Anti-Drug Police Department, sagte, dass die Frauen gestanden haben die Drogen aus Brasilien über Singapur geschmuggelt zu haben. Bestimmt war das Kokain für Thailand, fügte er hinzu.

In diesem Jahr wurden bisher mehr als 36kg Kokain und Methamphetamine auf dem Flughafen in Kambodscha beschlagnahmt, die wahrscheinlich für Thailand bestimmt waren.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/316486/thai-drug-smugglers-arrested-in-siem-reap

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Drogenschmuggler in Siem Reap festgenommen

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    bukeo sagte: irgendwie traurig, das sich nun 2 junge Frauen ihr Leben selbst zerstörten.

    Was haben arme Thaifrauen den fuer Alternativen?

    – einen “armen”Isaaner heiraten
    – einen armen Farang heiraten
    – sich in Hat Yai AIDS holen
    – sich in Pattaya AIDS holen
    – sich zum Katoey … 😳 geht ja nicht
    – sich beim Blaubeerenpfluecken in Schweden AIDS holen
    – ….
    – Drogenschmuggel

    Was kann man daraus schliessen?
    -Bildung senkt die AIDS-Rate
    -Bildung senkt …..

  2. Avatar bukeo sagt:

    irgendwie traurig, das sich nun 2 junge Frauen ihr Leben selbst zerstörten.
    Die Hintermänner wird man trotzdem nicht fassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)