Ministerpräsidentin stärkt Beziehungen mit Kuwait

Bangkok Post – ……..Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra sagte, dass ihre Regierung mit der kuwaitischen Regierung zusammenarbeiten werde, um das Wirtschaftswachstum in beiden Ländern anzukrubeln. Anlässlich eines Empfangs für kuwaitische Investoren, um das Vertrauen in die politische und wirtschaftliche Stabilität von Thailand zu steigern, sagte Frau Yingluck, dass Thailand und Kuwait seit mehr als fünf Jahrzehnten eine enge Beziehung haben. Die beiden Länder waren in den vergangenen fünf Jahren Partner bei der Verbesserung des gegenseitigen wirtschaftlichen Wachstums, sagte sie.

Mehr als 40.000 kuwaitische Touristen hatten Thailand in den ersten sechs Monaten des Jahres besucht und dies zeigt, dass Thais und Kuwaitis enge strategische Partner sind, fügte sie hinzu.

Die Ministerpräsidentin sagte, dass Kuwait in der Lage ist die Sicherheit seiner Energieversorgung zu gwähreisten, während Thailand in der Ernährungssicherheit stark ist. Die beiden Länder sollten mit vereinten Kräften die beiderseitigen Sicherheiten und ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum  gewährleisten.

Frau Yingluck befindet sich auf einem dreitägigen offiziellen Besuch in Kuwait, um an dem Asia Cooperation Dialogue teilzunehmen und um die bilateralen Beziehungen zu stärken.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/317259/pm-strengthening-ties-with-kuwait

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Ministerpräsidentin stärkt Beziehungen mit Kuwait

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra sagte, dass ihre Regierung mit der kuwaitischen Regierung zusammenarbeiten werde, um das Wirtschaftswachstum in beiden Ländern anzukrubeln

    Jau, die Kuwaitis brauchen thailändische Expertise in Form von
    Thaksins Nummerngirl um ihre Wirtschaft anzukurbeln!
    Was soll denn da angekurbelt werden?
    Drogenhandel,Menschenhandel,Prostitution,Immobilienbetrug?
    Dann sollte sie aber auch die Kuwaitische Polizei von
    ihren Thai Kollegen lernen lassen.
    Da tuen sich vollkommen neue Wachstumsmärkte auf.

    Die Ministerpräsidentin sagte, dass Kuwait in der Lage ist die Sicherheit seiner Energieversorgung zu gwähreisten, während Thailand in der Ernährungssicherheit stark ist. Die beiden Länder sollten mit vereinten Kräften die beiderseitigen Sicherheiten und ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum gewährleisten.

    Excellente Idee der PMiss:
    Die Kuwaitis schicken uns ihr Erdöl und bekommen dafür den mehrfach
    subventionierten vergammelten Reis.
    Na ja, sie müssen ihn ja nicht essen!

    Frau Yingluck befindet sich auf einem dreitägigen offiziellen Besuch in Kuwait, um an dem Asia Cooperation Dialogue teilzunehmen und um die bilateralen Beziehungen zu stärken.

    Watt? Die hat jetzt auch noch nen Lover in der Wüste?
    Na, hauptsache er hat genug Geld.
    Selbst Short Time mit Thaksins Nummerngirl ist sehr teuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)