Chiang Rai: Amerikaner verliebt sich in Frau und Land und wurde wegen Overstay verhaftet

77kaoded berichtete über den Fall eines 38-jährigen Amerikaners, der sagte, er habe sich in Thailand verliebt und wollte nach Ablauf seines Visums nicht nach Hause gehen.

Sie berichteten, der Mann wohne mit seiner Freundin in einem Wohnblock gegenüber der Phan Phithayakhom Schule in Chiang Rai.

Die Immigration in Chiang Rai verhaftete ihn am Sonntag, nachdem sie Informationen von der amerikanischen Botschaft erhalten hatte.

Die Medien berichteten, die Angehörigen des Mannes hätten sich an die Behörden gewandt, nachdem sie sich Sorgen um sein Wohlergehen gemacht hatten.

Er hatte sich für eine Stelle an der Schule in der Nähe seines Wohnortes beworben.

Er wurde verhaftet und wird abgeschoben.

77kaoded berichtete, er sagte, er liebe Thailand und dass er vom Land verführt wurde. / WB-KS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)