Roi Et: Taxifahrer gab Tasche mit insgesamt mehr als 120.000 Baht dem Besitzer zurück

Ein ehrlicher Taxifahrer aus der nördlichen Provinz Roi Et hat einem australischen Geschäftsmann seine Tasche mit Bargeld und einigen wertvollen Gütern von mehr als 120.000 Baht zurück gebracht.

Die Geschichte begann am Samstag (2. November), nachdem sich der australische Geschäftsmann Andreas Holler durch sein Hotel in der Silom Straße ein Taxi rufen lies. Das Hotelpersonal hatte seine Tasche bereits in den Kofferraum der Taxe gelegt, obwohl sich Herr Holler noch im Hotel befand.

Herr Holler erklärte später gegenüber der lokalen Presse, dass das Hotelpersonal des Pullman Bangkok Hotel G an der Silom Straße um 13.46 Uhr ein Taxi rief, um ihn zu einem Geschäftstermin in einem anderen Hotel in die Sukhumvit Straße 8 zu fahren. Das Hotelpersonal stellte seine Tasche in den Kofferraum des Taxis.

Das Personal ging dann zu dem Fahrer und fragte, ob er Wechselgeld für einen 1.000 Baht Schein habe, worauf das Taxi mit Nein antwortete. Das Personal ging dann zurück ins Hotel, um ein paar kleinere Geldscheine für den Taxifahrer zu holen. Der Taxifahrer muss das allerdings missverstanden haben und fuhr dann einfach wieder ab.

Währenddessen stand Herr Holler noch immer verwirrt auf der Straße und wusste nicht, ob der Taxifahrer merkte, dass seine Tasche noch im Kofferraum war. Darin befanden sich sein Reisepass, sein Personalausweis, 6 Kreditkarten, 3 iPhones, 4.000 Euro, 1.000 Schweizer Franken, 10.000 THB und 30 US-Dollar.

Der Fahrer gab später  an, dass er normalerweise jeden Tag von Mitternacht bis 12 Uhr am Nachmittag fährt. Aber am 3. November musste sein Taxi für eine Reparatur in eine Werkstatt, sodass er anstatt zu seiner Schicht zurück in die Taxigarage fahren musste.

Um 9 Uhr am Morgen begann dann der 49-jährige Uthit Sanehha das Taxi zu putzen, als er eine schwarze Tasche in seinem Kofferraum fand. Er war schockiert, weil er sich nicht erinnern konnte, zu welchem Passagier diese Tasche gehörte. Er erinnerte sich nur daran, dass es drei Gruppen von Passagieren gab, die ihre Gegenstände in den Kofferraum gelegt hatten.

Die erste Person war ein Ausländer, den er von der Silom zur Sukhumvit Straße 26 gefahren hatte. Sein zweiter Passagier waren zwei ausländische Kunden, die von der Sukhumvit zur Jan Straße gebracht hatte. Sein letzter Kunde war ein Einheimischer, der von Mo Chit 2 zur Sukhumvit Straße 62 gereist war.

Herr Uthit wusste nicht, was er tun sollte Also rief er den Besitzer der Taxigarage und einige andere Taxifahrerfreunde an.

Er beschloss dann, die Tasche zu öffnen, um zu sehen, ob sich ein Telefon darin befand, falls der Besitzer versuchte ihn anzurufen. Gleichzeitig erhielten die Taxifahrer einen Anruf von FM 91, in dem sie darüber informiert wurden, dass ein Ausländer eine Tasche mit Wertsachen in einer Taxe vergessen hatte.

Herr Uthit wusste, dass dies der Besitzer der Tasche gewesen sein musste. Also lieh er sich von einem Freund ein Taxi und fuhr damit direkt zum Radiosender FM 91.

Der 49-jährige Uthit Sanehha gab die Tasche an den 47-jährigen australischen Geschäftsmann Andreas Holler zurück. Dort sagte er ihm, dass er noch nie etwas haben wollte, das ihm nicht gehört. Wenn ihn niemand auf dem Telefon in der Tasche angerufen hätte, wäre er zur Polizei gefahren und hätte dort einen Bericht eingereicht. Als er die Tasche gesehen hatte, habe er nur noch überlegt, wie er sie so schnell wie möglich an den wahren Besitzer zurückgeben sollte.

Er war lange Zeit Taxifahrer, sagte er, und hatte zuvor schon einmal 50.000 THB gefunden, die ein Passagier zurückgelassen hatte. Natürlich hat er auch diesem Fahrgast sein Geld zurück gebracht, betonte er.

Herr Holler freute sich sehr über seine gute Unterstützung und Hilfe und schenkte Herrn Uthit freundlicherweise 15.000 THB. / TP-TR

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)