Pkw-Exporte im September gestiegen

Bangkok Post – …….Die Pkw-Exporte sind im September gegenüber des gleichen Monats im letzten Jahr um 8,4% gestiegen und zum August um 15,23%, oder 98.268 Einheiten, einem Rekordhoch seit 1988. Surapong Paisitpatanapong, Sprecher des Automotive Industry Club of the Federation of Thai Industries, sagte am Donnerstag, dass die Ausfuhren einen Wert von 47,24 Milliarden Baht betrugen, einem Rückgang von 17,32% zum letzten September.

Herr Surapong erklärte, dass die inländischen Pkw-Verkäufe im September bei 132.680 Einheiten lagen, einem Plus von 52,48% gegenüber des gleichen Monats des Vorjahres und ein Anstieg von 2,45% zum August.

Die Pkw-Exporte betrugen in den ersten neun Monaten des Jahres  ( Jan-Sept )  735.254 Einheiten, ein Plus von 14,95% gegenüber des gleichen Zeitraums des Vorjahres, mit einem Gesamtwert von 352 Millarden Baht, sagte der Sprecher.

Die Pkw-Produktion des laufenden Monats betrug bisher 228.500 Einheiten, einem Plus von 31,16% und 8,64% zum August. Die Produktion der ersten neun Monate des Jahres stieg auf 32,77% gegenüber des gleichen Zeitraums des Vorjahres, oder um 1.706.389 Einheiten, fügte er hinzu.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/317549/car-exports-up-in-september

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
19. Oktober 2012 3:02 am

Ich bin immer froh wenn der Autoexport steigt.
Dann werden hoffentlich weniger Autos im
Inland vertickt und von Leuten gefahren werden,
deren einzige Qualifikation ist,
in etwa zu wissen was P,D und R auf
dem komischen Knüppel zwischen den Sitzen bedeutet.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
18. Oktober 2012 1:15 pm

… vor allem konnten beim Hochwasser keine Autos verkauft werden, also ist es doch keine Kunst, “mehr” zu verkaufen.
Augenwischerei!
Eine sauber gegliederte Tabelle der letzten drei Jahre, wuerde vermutlich etwas anderes aufdecken! 😛

bukeo
Gast
bukeo
18. Oktober 2012 10:11 am

naja, nach dem Milliardenschaden beim Reisexport, müssen sie ja irgendwas positives bringen. Bisher lauter negative Meldungen in Sachen Wahlversprechen und Wirtschaft.

Das bei den inländischen Autokäufen nun Steigerungen zu erwarten sind, erklärt sich von selbst dadurch, das
1. der Autokauf wird seit Yingluck staatlich subventioniert, bis zu 100.000 Baht pro Neuwagen
2. durch das Hochwasser wurden viele 1000e Autos zerstört und werden nun ersetzt.

Dafür ging der Reisexport derart in den Keller, das momentan wohl nur noch Finnland Reis abnimmt. Das frisst nun auch den Überschuss bei den Autoverkäufen wieder auf.
Das erklärt aber von der PT keiner und die Rothemden dürften das alleine wohl nicht
feststellen.