USA: Thais der versuchten Bestechung überführt

Bangkok Post – ……Eine thailändische Restaurantbesitzerin und drei weitere thailändische Staatsbürger wurden aufgrund der angeblichen Bestechung eines Staatsbeamten in den USA festgenommen. Die Thailänder versuchten vom Beamten der sich als Mitarbeiter der Einwanderungsbehörde ausgab Green Cards für 28 thailändische Mitarbeiter zu bekommen. Bei der Restaurantbesitzerin handelt es sich um Srila  “Sarah”  Tipfun, Mutter von Kachapa   “Moddum”   Tancharoen, einem thailändischen DJ und Promi.

Die drei anderen Personen waren Sataporn Panomwan na Ayutthaya, Chatchai Nakornprai und Boonting Nuampathorn. Chatchai ist der Besitzer eines weiteren Thai-Restaurants in Florida.

Die vier Thais zahlten an den US Beamten US $ 313.000  ( ca. 9,39 Mio. Baht ).

Berichten zufolge untersuchten die US Behörden den Fall über mehr als ein Jahr, da viele Mitarbeiter des Restaurants nicht nach Thailand zurückgekehrt sind wie es von der Einwanderungsbehörde gefordert wurde.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/317666/thais-caught-for-illegally-getting-green-cards

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu USA: Thais der versuchten Bestechung überführt

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Die Thailänder versuchten vom Beamten der sich als Mitarbeiter der Einwanderungsbehörde ausgab Green Cards für 28 thailändische Mitarbeiter zu bekommen.Die vier Thais zahlten an den US Beamten US $ 313.000 ( ca. 9,39 Mio. Baht ).

    Also entweder verstehen die Amis keine Thainess
    oder 11.178$ pro Green Card sind zuwenig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)