Boonlert will einen Putsch

Bangkok Post – Am Sonntag plant die Gruppe Pitak Siam (Schutz Siams) eine Kundgebung gegen die von der Puea Thai Partei geführten Regierung, sagte der Anführer Gen Boonlert Kaewprasit. Der pensionierte General erklärte, dass er einen Staatsstreich durchführen würde, wenn er in der Lage dazu wäre, da das Land von einer “Marionettenregierung” geführt wird. “Ich würde gerne einen Staatsstreich sehen, weil die “Marionettenregierung” das Land berauben will. Mehrere Bereiche der Gesellschaft können es nicht mehr aushalten. Wenn ich die Macht hätte würde ich einen Coup inszeniert”, sagte er.

Jedoch sagte er, dass er von dem Militär keine Anzeichen zu einem solchen Schritt sehen würde.

Die Kundgebung unter dem Titel “Stop the Crisis and Catastrophe” soll die Opposition gegen Thaksin Shinawatra zeigen und man hofft, dass sich eine Dynamik wie vor einigen Jahren entwickeln wird.

Gen Boonlert sagte, dass auf der Kundgebung viele Menschen verschiedener Richtungen erwartet werden. Menschen die ihr Land und die Monarchie lieben und sich vor der Korruption der Yingluck Shinawatra Regierung und ihrer Inkompetenz ekeln.

Im vergangenen Jahr hat die Regierung nicht nur zugesehen wie die Monarchie kritisiert wurde sondern auch noch die Leute dazu ermutigt, sagte er. Die Regierung hat gezeigt, dass sie nur als eine Marionette von Thaksin fungiert, sagte er und fügte hinzu, dass durch die Wahl seiner Schwester zur Ministerpräsidentin die ganze Nation beleidigt wurde.

Gen Boonlert sagte, dass auf der Kundgebung Beweise für die Vorwürfe der Korruption der Regierung veröffentlicht werden.

Die Organisatoren hoffen, dass etwa 25.000 Menschen zu der Kundgebung erscheinen werden. Gen Boonlert sagte, dass die Kundgebung keine politische Unterstützung oder Finanzierung erhält, wie von der Puea Thai partei behauptet wurde.

Der Parteichef der “Demokratischen Partei”, Abhisit Vejjajiva, dementierte gestern einen Fünf-Stufen-Plan zu haben, um die Regierung zu stürzen. Er sagte, dass die Regierung über die eigene Korruption stolpern und untergehen wird.

http://www.bangkokpost.com/news/local/318002/pitak-siam-rally-hopes-to-oust-govt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Boonlert will einen Putsch

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Da hat der gute Mann zwar vollkommen Recht, aber…….
    Ein Coup des Militärs, so berechtigt er angesichts dieser kriminellen “Regierung” und “Polizei” die nur dazu angetreten sind
    die Staatskassen unter Vorspieglung falscher Tatsachen leerzuräumen würde Thaksin und seine Ganovenbande nur legitimieren.

    Was es braucht ist eine konzertierte PR Aktion weltweit der Opposition und aller Thaksin Gegner in Thailand um diesem Spuk
    ein Ende zu machen und ihn und seine Komplizen endlich einer Bestrafung für ihre Verbrechen zuzuführen.

    Gen Boonlert sagte, dass auf der Kundgebung Beweise für die Vorwürfe der Korruption der Regierung veröffentlicht werden.

    Das reicht leider nicht. Man muss eine internationale PR Offensive starten um seinen Betrug bekannt zu machen.
    Natürlich haben die Verdreher die Replik Thaksins Selbstverteidigungsminister
    aus guten Gründen unterschlagen:

    Defence Minister ACM Sukumpol Suwanatat yesterday played down speculation that the Sunday rally was part of a plot to unseat the government.

    However, he said a campaign is under way to topple the Pheu Thai administration.

    Thaksins Selbstverteidigungsminister sieht eine Chance ausder eigenen Misere durch Scheingefechte herauszukommen.
    Diese darf man ihm nicht geben.

    Der Parteichef der “Demokratischen Partei”, Abhisit Vejjajiva, dementierte gestern einen Fünf-Stufen-Plan zu haben, um die Regierung zu stürzen. Er sagte, dass die Regierung über die eigene Korruption stolpern und untergehen wird.

    Wann wird Abhisit endlich lernen dass Thaksins Regime nicht von selbst zusammenbrechen wird.
    Es ist dumm mit dem politischen Florett gegen Thaksins Splitterbomben kämpfen zu wollen.
    Es gibt unterhalb eines Militärcoups viele Möglichkeiten sich gewaltlos aber nicht stimmlos gegen
    dieses Verbrecherregime zu wehren.
    Nur dazu gehört ein gemeinsames Vorgehen aller Thaksin Gegner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)