Bangkok: Ist die Beherrschung der englischen Sprache für die lokale Wirtschaft in Thailand wirklich so wichtig

Ist die Beherrschung der englischen Sprache für die lokale Wirtschaft in Thailand wirklich so wichtig und von wesentlicher Bedeutung wie immer behauptet wird? Wenn Englisch wirklich so wichtig für die Wirtschaft ist, dann sollte das Erlernen der Sprache vereinfacht werden, sagen Experten und Wissenschaftler.

Englisch ist nach Chinesisch die am zweithäufigsten verwendete Sprache auf der Welt. Allerdings ist Englisch der chinesischen Sprache als internationale Sprache jedoch weit überlegen und weiter verbreitet. Englischkenntnisse sind daher für fast jeden unerlässlich, der in unzähligen Bereichen von der Wirtschaft bis zur Wissenschaft erfolgreich sein möchte, sagen Wirtschaftsexperten.

Untersuchungen haben ergeben, dass Englisch die Amtssprache von 53 Ländern ist und von rund 400 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen wird. Weitere 1 Milliarde Menschen sprechen ebenfalls regelmäßig Englisch.

Der British Council schätzt, dass bis 2020 rund zwei Milliarden Menschen auf der Welt die englische Sprache lernen werden, wodurch nicht nur die Kommunikationsbarrieren zwischen den Weltbürgern beseitigt wird, sondern auch noch der Informationsfluss untereinander erleichtert und verbessert wird.

Englisch ist die Sprache der Diplomatie, der Wissenschaft, der Luftfahrt, der Computer und des Tourismus. Wenn Sie sich dessen bewusst sind, erhöhen Sie Ihre Chancen auf einen Arbeitsplatz in einem multinationalen Unternehmen im In- oder Ausland, da es international als die dominierende Geschäftssprache in der globalen Belegschaft anerkannt ist. Unternehmen wie Samsung, Airbus, Nokia und Microsoft in Peking haben Englisch bereits schon jetzt zu ihrer offiziellen Unternehmenssprache gemacht.

Wenn Sie Englisch lernen, haben Sie auch einen besseren Zugang zu einer Fülle von Unterhaltungsangeboten und einem besseren kulturellen Verständnis. In einem Bericht von Education First heißt es, dass Englisch die Hauptsprache des Internets ist.

52 % der weltweit am häufigsten aufgerufenen Webseiten sind in englischer Sprache und bieten Einzelpersonen und Unternehmen Zugriff auf alle Arten von Informationen.

Seit der Wirtschaftskrise Ende der neunziger Jahre haben die meisten thailändischen Wirtschaftsverbände erhebliche Veränderungen durchlaufen. Es wurden neue Arbeitsstrukturen und -praktiken eingeführt, um ihnen zu helfen, in dem sich schnell verändernden globalen Marktumfeld wirksamer zu bestehen. Kooperationen und Fusionen mit externen Unternehmen haben zu einer weiteren Nachfrage nach Restrukturierungen geführt.

Kooperationen, Fusionen und Allianzen bringen auch neue Perspektiven und beeinflussen die Art und Weise, wie Englisch als Kommunikationsmedium eingesetzt wird. In Thailand wird Englisch als Fremdsprache verwendet, spielt jedoch eine wichtige Rolle in Unternehmen, die im globalen Kontext bessere Leistungen anstreben, sowie für ihre Mitarbeiter, die sich beruflich weiterentwickeln möchten.

Die Argumente für das Lernen von Englisch in unserer globalisierten, vernetzten Welt werden immer stärker, und dennoch ist Thailand in Bezug auf das Lernen und den Umgang mit Englisch seinen südostasiatischen Konkurrenten wie Indonesien, Singapur und Malaysia weit hinterher.

Thailand ist in hohem Maße auf den Tourismus als eine seiner Haupteinnahmequellen angewiesen, doch die mangelnden Englischkenntnisse der Thais haben bereits zu negativen Wahrnehmungen geführt, da Touristen die Reiseziele bevorzugen, in denen sie bequemer kommunizieren können.

Laut dem neuesten EF English Proficiency Index (EF EPI) fiel Thailand in der globalen Rangliste der nicht englischsprachigen Länder um 10 Plätze zurück. Derzeit liegt es auf Platz 74 von 100 Ländern in der Very Low Proficiency Gruppe. (Im Jahr 2018 belegte es noch den 64. Platz von 88 Ländern.)

Die Fähigkeit, Englisch zu sprechen, ist unerlässlich, wenn die Wirtschaft des Landes wachsen und unsere Mitarbeiter in einem immer stärker internationalisierten Umfeld lernen, arbeiten und erfolgreich sein sollen, in dem sie mit Menschen aus der ganzen Region und der ganzen Welt interagieren.

Der konventionelle Sprachunterricht in Thailand konzentriert sich jedoch hauptsächlich auf den Grammatik- und Wortschatzunterricht, der auswendig gelernt werden muss. Es ist ein System, das viele Lernende demotiviert und die meisten Thai- Studenten und -Arbeiter dadurch nicht in der Lage sind, wirklich effektiv Englisch zu sprechen.

Die Pädagogen haben festgestellt, dass ein Schwerpunkt auf Konversationsenglisch eine bessere Möglichkeit ist, um Vertrauen aufzubauen und den regelmäßigen Gebrauch der Sprache zu fördern. Es entstehen neue Technologien, die dazu beitragen können, das Lernen unterhaltsamer und erfüllender zu gestalten.

Ein Beispiel hierfür ist ELSA Speak, eine mobile Anwendung, die von einem Silicon Valley Startup Unternehmen entwickelt wurde und die mithilfe künstlicher Intelligenz einen virtuellen Sprachcoach in die Handfläche des Lernenden legt. Das Unternehmen SEAC ist eine strategische Partnerschaft mit ELSA eingegangen, um diesen Lernansatz nach Thailand zu bringen.

Mit der weltweit größten Datenbank für Nicht – Muttersprachler ist ELSA Speak die einzige App, die Aussprachefehler in jedem Ton lokalisieren kann. Es bietet personalisierte Lernpläne, die auf einer Bewertung basieren, die von Sprachwissenschaftlern entwickelt wurde und die jeder Benutzer verwendet, um sein Niveau zu ermitteln.

Individuelle Kurse werden durch interaktive spielähnliche Erlebnisse unterstützt, die zum häufigen Üben anregen und sofortiges und präzises Feedback mit phonetischen Hinweisen liefern. Ein Lern-Dashboard kann auch Unternehmensbenutzern helfen, den Fortschritt jedes Mitarbeiters zu verfolgen.

Mit benutzerdefinierten Inhalten können Benutzer schließlich Lektionen lernen, die auf ihre geschäftlichen und persönlichen Ziele abgestimmt sind.

Kurz gesagt, Technologie könnte der Katalysator sein, den Thailand braucht, um seine Englischkenntnisse zu verbessern, damit Thailänder in einer vernetzten Welt lernen, arbeiten und ihr volles Potenzial entfalten können. / TP-BP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Bangkok: Ist die Beherrschung der englischen Sprache für die lokale Wirtschaft in Thailand wirklich so wichtig

  1. Avatar ben sagt:

    @ ‘braun Wolfi‘ alias ‘Rotkäppchen Troll’…Also bleibe in deinem Dorf, hüte weiter deine Schweine und glaube auch künftig an die Großherzigkeit dieser thail. Militärjunta, welche völlig selbstlos (Hahaha) alles zum besten des Volkes ändern möchte…

    'Thaksinjodler' vertrete weiter Deinen Helden Thaksin, der völlig selbstlos die perfekte Demokratie eingeführt hat und sich zum Wohle der (armen) Thais eingesetzt hat und dann als armer Schlucker nach Dubai auswandern musste…

  2. Avatar Wolf5 sagt:

    Wenn mein Lieblingsdepp, unser Scheuklappen-ben  schreibt:
    „Habe ich nun wieder die Junta gelobt? oder Deinen Thaksin Clan verurteilt?“
    kann ich nur antworten, weder das eine noch das andere stimmt.

    Du hast nur wie immer diesen Propaganda-Mist wieder gegeben, welchen wir auch zur damaligen Zeit im Thailand-Stürmer fast täglich lesen konnten.

    Da du aber bereits mehrfach zur Kenntnis gegeben hast, dass die internationalen Medien der Lügenpresse zuzuordnen sind und sämtlich von Thaksin gekauft wurden, ist bei dir sowieso Hopfen und Malz verloren.

    Auch mein Hinweis, sich etwas intensiver mit der Geschichte Thailands auseinander zu setzen, damit du dieses korrupte System, welches in Thailand bereits seit 1932 die Fäden zieht, besser verstehen kannst und auch jede evtl. mögliche Veränderung zu verhindern weiß (nicht umsonst ist das thail. Militär der Weltmeister im putschen mit immerhin 20 Putschversuchen bzw. gelungenen Putschen in nicht einmal 82 Jahren), wird von solchen Leuten wie dir grundsätzlich abgelehnt.

    Denn merke: nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Zukunft verändern.

    Aber mit deinem beschränkten Horizont ist jede Mühe umsonst.

    Also bleibe in deinem Dorf, hüte weiter deine Schweine und glaube auch künftig an die Großherzigkeit dieser thail. Militärjunta, welche völlig selbstlos (Hahaha) alles zum besten des Volkes ändern möchte.

  3. Avatar SF sagt:

    Warum(!!!) haben Sie denn das Bild gelöscht!? Auch damit bestätigen Sie die Richtigkeit meiner Aussagen!  DANKE! 

     

    STIN sagt:
    27. November 2019 um 9:01 pm
    SF: Der von mir entworfene APP heißt SKA!

    STIN: du kannst keine APPS programmieren – du schaffst ja nicht mal hier den Blog zu bedienen.

    das kommt einzig von Ihren Schikanen,  die Sie programmieren,  zB blockieren von "direktantworten", "Freigabe" der Kommentare, …

    STIN: Vorhin hiess er SKL, jetzt heisst er SKA. Hab im App Store nachgesehen, nein – gibt es nicht.

    NEIN! ZUERST schrieb ich "SKA",  danach habe ich mich mit "SKL" verschieben und dann wieder verbessert. Sie wissen das,  warum stellen Sie sich so blöd!  Sie haben ja auch das Bild gelöscht!

    Ich habe den APP nie erstellt,  also kann er nicht zu finden sein.

    Aber warum löschen Sie die jahrealten Grafiken?  
    STIN: APPS werden von Programmierern hergestellt – man kann es zwar mit kostenpflichtigen Programmen auch
    selbst machen, aber ist nicht so einfach und für dich sicher – Lichtjahre entfernt.

    Warum lenken Sie wieder ab?  Weil Sie in der Sache nichts dagegen können. 

    Reine Programmierer können keine Programme schreiben. DAS machen due Systemanalytiker,  die den Programmablaufplan erstellen,  den dann "Programmierer" in eine Programmsprache übersetzen.  Das ist stupide Fleißarbeit und für mich tatsächlich zu langweilig!!! 

    Bei Microsoft gab es einen Rekorder,  der hat einem viel Arbeit abgenommen. 

    Ich hatte eine Bestellsoftware erstellt,  die in unserem Intranet von 300Bestellern in 130Verwaltungsgebäuden bei 35 Lieferanten benutzt werden konnten. 

    Ein Inhaber einer Programmierfirma,  die mit SAP zusammenarbeitet hatte mich gefragt,  ob er den Programmablaufplan benutzen kann und ich Idiot habe "ha" gesagt. 

    Das habe ichbIhren Vorgängern alles schon mehrfach erklärt. 

    Haben Sie deshalb die Grafik gelöscht!? 

    SF: TH braucht keinen Lehrplan aus England damit die Thaikinder Englisch lernen.

    STIN: haben sie aber, Deutschland auch, die Schweiz auch, ganz Afrika ebenfalls und auch ganz Asien.

    Warum sollte D so etwas bödes machen? Ich bin mir voll sicher,  D hatte schon lange Lehrpläne, bevor England darauf kam,  man nennt so was auf Latein "Curriculum"!

    SF: Ein Lehrplan aus Ländern mit Nicht-Nativ-Speaketn ist viel besser

    STIN: gibt es nicht, weil die kopieren auch nur den British Council oder Cambridge Lehrplan.

    Blödsinn,  selbst TH hat keinen von England! 

    Die machen da jetzt Geschäfte mit. 

    Was will ich mit einem Lehrplan,  wo 4-5 Fremdsprachen nur sehr oberflächlich gelernt werden? 

    Außerdem hätte TH auch Geographie-Unterricht. 

    Abhisit EP (EnglischProgramm) eingeführt. Da war der Fehler nicht drin. 

    Sie haben den Fehler schon wieder untergehen lassen. 

    Was will ich mit einem Lehrplan für englische Kinder,  die mit 6 Jahren schon aktiv bis zu 5.000 Wörter beherrschen und passiv sogar schon bis 20.000 Wörter und auch Grundzüge der Gramatik drauf haben. 

    Das sollte eigentlich jedem einleuchten,  aber scheinbar der "Engländern" nicht. 

    Aber darum geht es hier!!!! 

    • STIN STIN sagt:

      NEIN! ZUERST schrieb ich “SKA”, danach habe ich mich mit “SKL” verschieben und dann wieder verbessert. Sie wissen das, warum stellen Sie sich so blöd! Sie haben ja auch das Bild gelöscht!

      Ich habe den APP nie erstellt, also kann er nicht zu finden sein.

      you made my day….

      Ein APP wird es dann zum APP, wenn er im App-Store zu finden ist.
      Du kannst auch keinen APP programmieren, dass ist so sicher wie das Amen im Gebet.

      Reine Programmierer können keine Programme schreiben. DAS machen due Systemanalytiker, die den Programmablaufplan erstellen, den dann “Programmierer” in eine Programmsprache übersetzen. Das ist stupide Fleißarbeit und für mich tatsächlich zu langweilig!!!

      Programmierer schreiben die Programme, Systemanalytiker entwerfen nur grob einen Plan, z.B. für ein neues Buchhaltungsprogramm.
      Er erstellt also eine Voraussetzungsliste, was das Programm alles können muss – mehr macht er nicht.

      Danach übergibt er das den Entwicklern/Programmierern und die programmieren aus dieser ToDo Liste ein Programm.

      Haben wir auch schon gemacht. Hat dann ein Programmierer in Bochum für uns programmiert, nach unseren Vorgaben.

      STIN: haben sie aber, Deutschland auch, die Schweiz auch, ganz Afrika ebenfalls und auch ganz Asien.

      Warum sollte D so etwas bödes machen? Ich bin mir voll sicher, D hatte schon lange Lehrpläne, bevor England darauf kam, man nennt so was auf Latein “Curriculum”!

      D benutzt den Campridge Lehrplan.
      Wie schon erwähnt – die Sprach-Lehrpläne kommen aus den Ländern der jeweiligen Sprache – läuft so weltweit.

      Wäre das anders, müsste Goethe usw. nicht aus Deutschland kommen, um die deutsche Sprache rund um die Welt zu transportieren, sondern
      es könnten die Thais o.a. selbst erledigen. Geht nicht, macht keiner und wird nie so kommen.

      Blödsinn, selbst TH hat keinen von England!

      die haben den vom British Council in Bangkok und die kommen von England.
      Kann da auch nix dafür.

      Ist nie anders gelaufen.

      • Avatar SF sagt:

        Haben Sie einen Link für diesen Unsinn?! 

        Der deutsche Lehrplan, mit dem deutschsprachkundigen Kindern Deutsch (schreiben, lesen, spracherweiterung) beigebracht wird,  kann natürlich auch NICHT benutzt werden,  um Deutsch als Fremdsprache beizubringen.

        Man setzt bei deutschen Kindern voraus,  sie beherrschen bereits bis zu 3000Wörter und Grundzüge der Gramatik.

        DAS fehlt bei Kindern,  die kein   Deutsch können. Also muß ich da als erstes den Stand eines 6jährigen Nativspeaker herstellen,  was wohl in den ersten 2-3 Jahren passiert. 

        Sorry,  mir fehlt echt due Zeit,  jedem von Ihrem Team,  immer wieder die Fehler zu verbessern! 

        Wenn British Councill so was verkauft,  spricht das auch nicht für diese Einrichtung! 

        • STIN STIN sagt:

          Der deutsche Lehrplan, mit dem deutschsprachkundigen Kindern Deutsch (schreiben, lesen, spracherweiterung) beigebracht wird, kann natürlich auch NICHT benutzt werden, um Deutsch als Fremdsprache beizubringen.

          doch, in D hat jedes Bundesland einen eigenen Lehrplan, weil Bildung da wohl Ländersache ist.
          Kinder in Hessen z.B. wird Deutsch mit dem hessischen Lehrplan für Grundschulen beigebracht.

          Sorry, mir fehlt echt due Zeit, jedem von Ihrem Team, immer wieder die Fehler zu verbessern!

          Leider hast du davon überhaupt keine Ahnung, vermutlich weil du keinerlei Fremdsprachen sprichst.
          Mir tun nur die Kinder deiner Freundin leid, die darunter leiden müssen und nun auf die wertlosen
          Staats-Schulen gehen.

          Wenn British Councill so was verkauft, spricht das auch nicht für diese Einrichtung!

          die wissen schon was sie tun, keine Sorge – du leider nicht.

  4. Avatar ben sagt:

    @ ‘braun Wolfi‘ alias ‘Rotkäppchen Troll’ ..1.Da ich mich erst seit etwa Mitte/Ende 2017 in diesem Forum betätige, wieso hätte ich dann bereits seit 2013/14 über die Verkommenheit dieser Junta hier schreiben können…

    Typisch für unseren Rotkäppchen Depp: 1. der Putsch fand im Mai 2014 statt – also ein absolut typisches Rotkäppchen Argument, dass er nicht schon 2013/14 über die Junta gelästert hat… Er fing an im Pattaya Forum vielleicht unter Wolf oder chiangrai fun oder whats ever an… diese Rotkäppchen starteten das immer gleiche Thai bashing seit YL in Nord Thailand rum tingelte, um die Unterstützung für ihre tolle Regierung zu erhalten.. leider klappte das nicht so ganz – trotz allem Bescheissen und Abstimmen mit elektronischen Stimmkarten von nicht anwesenden Roten.. trotz dem Aufbau einer Parallel Armee mit 600 000 Mann… es ging in die Hosen.. und die perfekte Demokratie, wurde durch die pöse Junta zerstört.. Habe ich nun wieder die Junta gelobt? oder Deinen Thaksin Clan verurteilt?

  5. Avatar Wolf5 sagt:

    Kein Wunder, dass mein Lieblingsdepp, unser Scheuklappen-ben  sich nicht mehr an seine Lobreden für diese Militärjunta erinnern will und deshalb (wenn auch in etwas hilfsschulmäßigen Deutsch), versucht Dampf abzulassen und wieder einmal den anderen Usern den Ball zuzuspielen.

    So wollen wir doch wieder einmal deinen „Beitrag“ analysieren.

    Da es mir jedoch etwas zu mühsam ist und es auch nichts bringt, die wirren Beiträge dieses Arschgiigä Scheuklappen-ben aus den vergangenen Jahren wiederzugeben (zumal er sofort wieder behaupten wird, er wurde falsch zitiert oder es handelt sich um Fakes) möchte ich nur noch auf folgendes hinweisen:

    1.Da ich mich erst seit etwa Mitte/Ende 2017 in diesem Forum betätige, wieso hätte ich dann bereits seit 2013/14 über die Verkommenheit dieser Junta hier schreiben können.
    Es reicht doch völlig, dass du seit vielen Jahren deinen Müll zum Besten gibst, was außer mir auch bereits wesentlich früher anderen Usern aufgefallen ist, weshalb sie deine Fähigkeiten, als die eines Hilfsschülers einstuften.
    Du häsch ja nöd all Tassä im Schrank.

    2. Wenn man Thailand retten wollte bzw. eine wirkliche Veränderung für Thailand wünschte, müßte man der Bevölkerung auch das Recht zugestehen, über ihre Zukunft selbst und freier entscheiden zu dürfen.
    Dies ist leider seit 1932 nie geschehen (da zählen auch die kurzfristigen Epochen nach einer Wahl nicht, da diese vom Militär mittels Putsch immer wieder vorzeitig beendet wurden) und das Militär und die Eliten werden eine Änderung der Situation in Thailand auch zukünftig zu verhindern wissen.
    Entsprechende Drohungen von Apirat durften wir bereits zur Kenntnis nehmen.

    3. An deinem recht zusammenhangslosen und mit Schimpfwörtern übersäten „Beiträgen“ welche du seit Jahren ziemlich unverändert wieder gibst und gegen die unterschiedlichsten User zur Anwendung bringst, kann man sehr gut dein Bildungsniveau ableiten.
    Gleichzeitig muß es dir jedoch eine Freude bereiten, als Depp unter den recht ungebildeten Bauern (welche für ihr Los nichts können – im Gegensatz zu dir) den Krösus herauskehren zu können und sich bewundern zu lassen.

    Das klappt jedoch nicht in solchen Foren, in welchen du hin und wieder mit deinem „Wissen“ irgendwas zum Besten geben willst, was von den anderen Usern sofort als gequirlte Scheixxx gebrandmarkt wird.

    Du solltest also doch mehr versuchen, deine Thesen mit Links zu untermauern.
    Leider gibt es für derartigen Schwachsinn jedoch keine Links.

    Fazit: Du wirst immer der Volldepp bleiben, welcher du von Beginn an warst.

  6. Avatar ben sagt:

    @ ‘braun Wolfi‘ alias ‘Rotkäppchen Troll’..So erinnere ich nur an die Diskussion über die erfolglose Wirtschaftspolitik dieser Militärregierung, welche du mit all deinen dir zur Verfügung stehenden Worten wieder einmal verteidigt hast….     –     …Nun offenbart das bisherige Ergebnis der wirtschaftlichen Entwicklung in Thailand für das Jahr 2019 wieder einmal das Versagen von Prayut und seinen gekauften Vasallen, welches ich bereits vor Monaten vorausgesagt hatte…

    Mister 'dümmer geht's nümmer' lügt ja schon bald wie sein Vorbild Trump (in den letzten Monaten 22 mal pro Tag..) Kannst Du mir mal zeigen wann im letzten Jahr ich die Junta gelobt oder verteidigt habe? – Aber nichts als hohles Gelaber eines 'Rotkäppchen Dinos'  wenn ich was gegen Deine Freunde, die jetzt von der Junta aufgekauften Gauner der Roten sage, heisst das noch lange nicht, dass ich für die Junta bin – was ich auch deutlich geschrieben habe -> dass die jetzige Situation schlimmer sei als 2014 – aber das liest unser Voll Trottel ‘braun Wolfi‘ alias ‘Rotkäppchen Troll’ natürlich nicht, sonst könnte er ja nicht mehr Ben bashing betreiben und müsste statt dessen was intelligentes posten, was dem Kartoffel IQ Männchen natürlich nicht möglich ist… Bring doch mal ein paar positive Vorschläge, wie man Thailand retten könnte – wer genau abgesetzt werden sollte und wer neu in die Regierung kommt, statt nichts als negativ Mist über Thailand meist noch auf ‘braun Wolfi‘ alias ‘Rotkäppchen Troll’ Manier umgedeutet… seit 2013/14 bist und bleibst Du ein Voll Trottel mit Tunnelblick… der so beschränkt ist, dass er nicht einmal bemerkt, dass wenn er über seine aufgekauften Restposten der Junta schreibt, eigentlich negativ über seine Roten Helden spricht – auch der Uhren General gehört ja zu ihnen… aber das ist zu hoch für unseren ‘braun Wolfi‘ alias ‘Rotkäppchen Troll’….

  7. Avatar Wolf5 sagt:

    Mein Lieblingsdepp, unser Scheuklappen-ben  kann sich wieder einmal nicht entscheiden, ob er nun lieber als Vollidiot oder als Volldepp (merke beides wird als ein Wort geschrieben) bezeichnet werden sollte.

    Deshalb eine Entscheidungshilfe aus welcher sich unser Scheuklappen-ben den für ihn zutreffenden Begriff heraussuchen kann:

    – Synonyme für Vollidiot
    https://synonyme.woxikon.de/synonyme/vollidiot.php

    – Synonyme für Volldepp
    https://synonyme.woxikon.de/synonyme/volldepp.php

    Und wer über jedes Stöckchen springt, muß hier, lieber Scheuklappen-ben nicht extra erörtert werden, da du dieses bei fast all deinen Beiträgen beweist, wenn einer mal etwas gegen deine geliebte Militärjunta sagt.

    So erinnere ich nur an die Diskussion über die erfolglose Wirtschaftspolitik dieser Militärregierung, welche du mit all deinen dir zur Verfügung stehenden Worten (auch wenn sich diese in einem sehr begrenzten Rahmen bewegen) wieder einmal verteidigt hast.

    Nun offenbart das bisherige Ergebnis der wirtschaftlichen Entwicklung in Thailand für das Jahr 2019 wieder einmal das Versagen von Prayut und seinen gekauften Vasallen, welches ich bereits vor Monaten vorausgesagt hatte.

    Und was kam von deiner Seite – statt Fakten (von Links ganz zu schweigen) nur das von dir gewohnte übliche Blabla zur Verteidigung deines geliebten Generalissimo.

    Und zum Schluß noch zwei aktuelle Links zur Situation:

    http://thailandtip.info/2019/11/27/angesichts-der-duesteren-konjunkturaussichten-sind-weitere-massnahmen-fuer-eine-wirtschaftliche-wende-erforderlich/

    und

    http://thailandtip.info/2019/11/27/thailand-koennte-die-clmv-maerkte-an-china-verlieren-warnt-ein-oekonom/

  8. Avatar ben sagt:

    @ ‘braun Wolfi‘ alias ‘Rotkäppchen Troll’… PS: Vollidiot schreibt man als ein Wort – nur für die Zukunft!!! …

    gescheites Kerlchen…. aber wie üblich dümmer gehts nümmer!… und jetzt kommt er dann: das ist doch ein Widerspruch… 555 – unser Voll Depp springt über jedes Stöcklein… war auch so ein Spruch von unserem Rotkäppchen in seinen besten Jahren 2013/14…

  9. Avatar Wolf5 sagt:

    Mein Lieblingsdepp, unser Scheuklappen-ben hat nach immerhin fast
    10 Stunden Überlegungen erneut bewiesen, dass er seinen 2,5 Jahren Unterricht auf einer Almschule gerecht wird.
    Ausser dämlichen Gequatsche wieder einmal nicht konkretes.
    Und was das inhaltliche meines vorigen Beitrages anbelangt, zeigt es allen User wer du bist -nämlich die Steigerung von:
    Dumm- dümmer – Scheuklappen-ben

    PS: Vollidiot schreibt man als ein Wort – nur für die Zukunft!!!

  10. Avatar ben sagt:

    @ ‘braun Wolfi‘ alias ‘Rotkäppchen Troll’(Wolf5 sagt: 24. November 2019 um 2:57 pm )

    So viel Text mit absolut NULL Inhalt… wie üblich von unserem Voll Idioten…!

  11. Avatar Wolf5 sagt:

    Eigentlich wollt ich mich ja nicht mehr auf das Hilfsschulniveau meines Lieblingsdeppen, unseres Scheuklappen-ben, einlassen.

    Wie ich bereits informierte, hatten ja auch andere User, wie z.B. Chiang Rai Fun das Defizit dieses Hörni erkannt, wenn er meinte:

    „Sie sind ein kleines, bemitleidenswertes, dummes, ungebildetes Würstchen auf dem Niveau eines Menschen mit Hilfsschul- Charakter“

    Und wie wir es von Rechtspopulisten, z.B. unserem Scheuklappen-ben, gewohnt sind, prangern sie klassischerweise die Tabus der „Lügenpresse“ und der „politischen Korrektheit“ sowie die Missstände der „gewählten Politik“ an und hofieren stattdessen lieber einer Militärjunta.

    So redet unser Scheuklappen-ben wiederholt auch davon, dass er irgendwelche Argumente (Links zum Thema kann man von ihm kaum erwarten) veröffentlicht hätte, welche selbst der gutmütigste User in dessen Beiträgen nicht finden wird.

    Weiterhin kommt Scheuklappen-ben mit solchen Behauptungen:
    „Du musst ja gut bezahlt werden von Thaksin, dass Du noch angebliche Zitate aus 2014 bereit hast… (Betonung liegt auf angeblich)„
    um sich dann in seinem nächsten Beitrag selbst Lügen zu strafen, indem er zwei Links einstellt, welche diese angeblichen Zitate wiedergeben.

    Fazit: 2,5 Jahre Ausbildung auf einer Almschule reichen nun einmal nicht aus, um sein Hilfsschulniveau hinter sich zu lassen – die taugen höchstens zum herumgrölen und beschimpfen anderer User.

    Also werden wir auch künftig von Scheuklappen-ben nur das gleiche erwarten können, was wir bereits von seinem Bruder im Geiste, diesem Troll RD zur Genüge gewohnt waren – nämlich gequirlte Scheixxx.

  12. Avatar ben sagt:

    @ ‘braun Wolfi‘ alias ‘Rotkäppchen Troll’….Fazit: lernen, lernen und nochmals lernen – gilt auch für Thais…

    Fazit: lernen, lernen und nochmals lernen – gilt auch für ‘braun Wolfi‘ alias ‘Rotkäppchen Troll’!!! Mit ein paar Links kopieren ist's nicht gemacht – und dann kommt noch das Verstehen des gelesenen Textes…

  13. Avatar Wolf5 sagt:

    Was vor ca. 30 Jahren noch üblich war, nämlich, dass viele nur schlecht oder gar nicht englisch sprachen, gilt schon lange nicht mehr.

    Da hilft auch kein Übersetzungsgerät, da es den persönlichen Kontakt und die damit verbundenen sprachlichen Feinheiten niemals ersetzen kann.

    Schon an diesem relativ einfachen Witz würde das Übersetzungsgerät scheitern:

    “Bestellt ein Gast in einem Restaurant russische Eier.
    Da lange Zeit nichts passiert, fragt er den Kellner: wo bleiben meine russischen Eier.
    Antwortet dieser, den Russen haben wir schon – aber er wehrt sich noch!“

    Deshalb gilt:
    „Heutzutage sind gute Englischkenntnisse wichtiger denn je, da sie nicht nur den Weg für eine internationale Karriere ebnen, sondern auch das Ticket für eine globale, verbundene Zukunft sind. Gleichzeitig spielt das Englisch-Niveau sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene eine wichtige Rolle, da es viel über die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit und die Zukunftsaussichten eines Landes aussagt.“
    https://www.ef.de/blog/language/so-wichtig-sind-englischkennisse/

    Fazit: lernen, lernen und nochmals lernen – gilt auch für Thais.

  14. Avatar SF sagt:

    Das hört sich nach meinem SKA an!  Die Rechte habe ich nie aufgegeben. 

    Der Artikel ist voll schlecht! Da kann man sich aber nicht mit Übersetzungsfehker rausreden! 

    DAS ist voll peinlich! 

    • STIN STIN sagt:

      Das hört sich nach meinem SKA an! Die Rechte habe ich nie aufgegeben.

      nein, nur in deiner Phantasie.

      Der Artikel ist voll schlecht! Da kann man sich aber nicht mit Übersetzungsfehker rausreden!

      dann bedeutet das, du hast wieder das meiste nicht verstanden.

      DAS ist voll peinlich!

      für die Bangkokpost?

      • Avatar SF sagt:

        Auch Einzelne der BKK-Post gehören zu Ihrem Netzwerk! 

        Haben Sie die Idee verkauft? 

        • Avatar SF sagt:

          Fakt ist,  der SKL würde viele arbeitslos machen! 

          Mittelfristig werden die simultan Übersetzer das Geschäft übernehmen! 

          Wenn Menschen mit 08/15 Englisch  eingebunden sind,  kann es nur in die Hose gehen. 

          Alle,  Sprachschulen,  Testfirmen,  Teflon,  Pizza,  … sehen Ihre Felle wegschwimmen! 

          Wollen aber noch was vom Kuchen haben! 

          • STIN STIN sagt:

            Fakt ist, der SKL würde viele arbeitslos machen!

            wird vielleicht mal kommen, aber nicht so schnell. Sogar die guten Übersetzungsprogramme würden niemals
            vor einem Gericht akzeptiert werden. Zu hoch ist die Fehlerquote, dass z.B. der Angeklagte ganz was anderes ausgesagt hat
            und dann somit ein Fehlurteil gefällt wird.

            Für Spielereien mag es taugen, aber z.B. die Überstzung von Thai ins Deutsch ist grottenschlecht.

            Wenn Menschen mit 08/15 Englisch eingebunden sind, kann es nur in die Hose gehen.

            ne, daran arbeiten schon Native-Speaker aus Cambridge, Oxford usw.

            Alle, Sprachschulen, Testfirmen, Teflon, Pizza, … sehen Ihre Felle wegschwimmen!

            nein, DACH wird es nie akzeptieren, dass die Thaifrau nur mit Gerät einreist.
            Die muss das auch sprechen können – daher wird es noch sehr lange dauern, bis das mal alles ebgelöst
            wird. Nicht mehr in unserer Generation, wohl auch nicht in der nächsten.

            Wollen aber noch was vom Kuchen haben!

            ne, wir haben keine Sprachschule.

            • Avatar SF sagt:

              xxxxxxxxxx

              Jetzt fängt Frau STIN diese Diskussion wieder an, nur weil sie neu ist. 

              Der SKL ist ein APP,  mit dem jeder auf sich abgestimmt Englusch und anderes pauken kann. 

              Das gab damals ewige Diskussionen,  aber dann gab ed bei den alten STINs einen Aha-Moment. 

              Den App gibt es heute wohl schon mehrfach,  allerdings nicht kostenlos für die Kinder dieser welt,  wie von mir vorgesehen,  sondern mit Gewinn für Leute,  "die auch von etwas leben müssen"!

              • STIN STIN sagt:

                Jetzt fängt Frau STIN diese Diskussion wieder an, nur weil sie neu ist.

                ist es zwar eine Frau, die dieses Thema wieder aufgegriffen hat, aber keine von STIN Group – sondern es ist
                Frau Arinya Talerngsri – die manchmal Berichte für die Bangkok Post schreibt und hauptberuflich Managing Director bei
                SEAC ist.

                Der SKL ist ein APP, mit dem jeder auf sich abgestimmt Englusch und anderes pauken kann.

                der im Bericht vorgestellte APP heisst Elsa und ist mit AI ausgestattet, also künstlicher Intelligenz, falls du
                nicht weisst, was AI bedeutet. SKL App wäre der App der Süddeutschen Klassenlotterie und der ist für die engl. Sprache
                wohl völlig untauglich.

                Das gab damals ewige Diskussionen, aber dann gab ed bei den alten STINs einen Aha-Moment.

                nein, war kein STIN.

                Den App gibt es heute wohl schon mehrfach, allerdings nicht kostenlos für die Kinder dieser welt, wie von mir vorgesehen, sondern mit Gewinn für Leute, “die auch von etwas leben müssen”!

                nein, es gibt keinen APP mit diesem Namen, hab mal bei Apple Store reingesehen – auch dort nicht.
                Google kennt auch nur die Lotterie mit Namen SKL – also bitte um Link zu diesem App.
                Vielleicht ein Ladenhüter.

        • STIN STIN sagt:

          Auch Einzelne der BKK-Post gehören zu Ihrem Netzwerk!

          Haben Sie die Idee verkauft?

          muss mal nachdenken, …… – nein, bei der Bangkokpost haben wir keinen sitzen.
          Eher beim Farang 🙂

          • Avatar SF sagt:

            Der von mir entworfene APP heißt SKA! 

            SKL war ein Schreibfehler

            Das war hier vollkommen ausdiskutiert und Ihre Vorgänger haben sich auch dabei wieder schwer blamiert!

            5555

            Siehe zB hier:

            https://www.schoenes-thailand.at/Archive/11848#comment-73821

            Sie löschen hier Hunderte Kommentare (täglich).  Ich werde das nicht unterstützen und Ihnen noch die heiklen Kommentare raussuchen. 

            TH braucht keinen Lehrplan aus England damit die Thaikinder Englisch lernen. 

            Ein Lehrplan aus Ländern mit Nicht-Nativ-Speaketn ist viel besser

            Wie richtig diese Aussage ist,  sieht  man daran,  Sie haben die Kernaussage schon über 10mal gelöscht

            • STIN STIN sagt:

              Der von mir entworfene APP heißt SKA!

              du kannst keine APPS programmieren – du schaffst ja nicht mal hier den Blog zu bedienen.

              Vorhin hiess er SKL, jetzt heisst er SKA. Hab im App Store nachgesehen, nein – gibt es nicht.
              APPS werden von Programmierern hergestellt – man kann es zwar mit kostenpflichtigen Programmen auch
              selbst machen, aber ist nicht so einfach und für dich sicher – Lichtjahre entfernt.

              TH braucht keinen Lehrplan aus England damit die Thaikinder Englisch lernen.

              haben sie aber, Deutschland auch, die Schweiz auch, ganz Afrika ebenfalls und auch ganz Asien.

              Ein Lehrplan aus Ländern mit Nicht-Nativ-Speaketn ist viel besser

              gibt es nicht, weil die kopieren auch nur den British Council oder Cambridge Lehrplan.

              • Avatar berndgrimm sagt:

                STIN sagt:

                27. November 2019 um 9:01 pm

                Der von mir entworfene APP heißt SKA!

                du kannst keine APPS programmieren – du schaffst ja nicht mal hier den Blog zu bedienen.

                 

                Also was hier erscheint oder nicht erscheint hat sicher nicht direkt etwas mit den

                IT Fähigkeiten des Schreibers zu tun!

                Eine eigene App schreiben

                kann ich nicht,will ich auch nicht.

                Ich hab schon genug damit zu tun die unnützen und

                meist kontraproduktiven Apps auf meinen PCs

                und auf dem Smartphone

                zu deinstallieren.

                Jede App ist zunächst einmal ein Spionage Zugang

                zu meinem Smartphone

                und PCs.

                Genauso wie Virenscanner,

                Registry Cleaner und sonstiger Mist der mir

                "Schutz der Privatsphäre"

                vorgaukelt.

                Wenn ich "Privtsphäre"

                haben will muss ich

                die Geräte einfach ausschalten und darf keinesfalls in Internet

                gehen oder anrufen.

                Dies ist Alles öffentlich.

  15. Avatar berndgrimm sagt:

    Dann sollte der Chefdiktator doch mal mit gutem Beispiel vorangehen !

    Angeblich ist seine Angetraute doch Englisch Prof.

    Aber bei ihrem Herzallerliebsten waren ihre Bildungsbemühungen

    wohl umsonst.Na ja, der versteht ja auch keine  Fragen in Thai!

    Ich war echt schockiert bei meinem letzten BKK Aufenthalt

    als ich sah dass Schilder die jahrzehntelang dreisprachig waren

    durch Thai Schilder ersetzt worden waren.

    Es ist eben Alles geheim in diesem Superstaat.

    Transparenz verdirbt das Geschäft!

    Warum soll man sich auf einen Text den man selber nicht versteht festlegen?

    Lets be flexible!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)