Los Angeles/Thailand: Elon Musk muss wegen Beleidigung eines Höhlenforschers vor Gericht

Wegen der Beleidigung eines britischen Höhlenforschers als “Pädo-Typ” muss sich Tesla-Chef Elon Musk vor Gericht verantworten. Ein US-Bundesrichter in Los Angeles wies Musks Einsprüche gegen die Verleumdungsklage zurück.

Der Prozess soll am 3. Dezember starten. “Wir freuen uns auf den Prozess”, teilte Musks Anwalt Alex Spiro mit.

Der US-Milliardär hatte während der Rettungsaktion für die Jugendfußballmannschaft “Wildschweine”, die im Juni 2018 von Hochwasser in einer Höhle in Thailand eingeschlossen worden war, den Einsatz eines Mini-U-Boots vorgeschlagen. Er war verärgert darüber, dass der britische Höhlenforscher Vernon Unsworth seinen Vorschlag als PR-Gag kritisiert hatte, und bezeichnete ihn in einem Tweet an mehr als 22 Millionen Twitter-Follower ohne Belege als “Pädophilen”.

Später löschte Musk seine Aussagen wieder und entschuldigte sich. Allerdings legte er noch einmal nach und nannte den 64-jährigen Unsworth später einen “Kindervergewaltiger”, der seine aus Thailand stammende Ehefrau als Zwölfjährige geheiratet habe. Unsworth wies die Anschuldigungen zurück und reichte Klage gegen Musk ein.

Musk hatte versucht, den Prozess abzuwenden, indem er argumentierte, der Begriff “Pädo-Typ” sei während seiner Kindheit in Südafrika ein übliches Schimpfwort gewesen. So werde ein “unheimlicher alter Mann” bezeichnet, der Begriff enthalte keinen konkreten Pädophilie-Tatvorwurf.

Der Richter Stephen Wilson wies Musks Einwände nun zurück. Die auf die “Pädo-Typ”-Beleidigung folgenden Äußerungen Musks ließen darauf schließen, dass Musk den Kläger tatsächlich für einen Pädophilen halte, teilte er mit. / SP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Los Angeles/Thailand: Elon Musk muss wegen Beleidigung eines Höhlenforschers vor Gericht

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Jury: Elon Musk did not defame British caver in tweet

    'Pedo guy' comment not seen as serious, US jury decides

    published : 7 Dec 2019 at 06:08

     

    LOS ANGELES: Elon Musk did not defame a British cave explorer when he called him "pedo guy" in an angry tweet, a Los Angeles jury found on Friday.

    Vernon Unsworth, who participated in the rescue of 12 young Wild Boars footballers and their coach from the Tham Luang cave in Mae Sai district of Chiang Rain last year, had angered the Tesla CEO by belittling his effort to help with the rescue as a "PR stunt".

    Musk said Unsworth's comments in an interview with CNN were an unprovoked attack on his sincere and voluntary efforts to help in the rescue by putting a team of engineers on the job around the clock to design the mini-pod. He lashed out with a phrase that he insisted only meant "creepy old man'' and wasn't literally calling Unsworth a paedophile

     

    Ich bin nun wirklich nicht für den spinnerten Elon Musk,

    aber in den thailändischen Medien tat diese Militärdiktatur so

    als stünde er vor einem thailändischen Gericht und sie selber wären

    wie hier heutzutage leider üblich Ankläger und Richter in einer Person!

    Dies ist nicht so! In den USA gibt es trotz Trumpel immer noch

    einen funktionierenden Rechtsstaat den es in Thailand entweder noch nie

    oder aber seit vielen Jahren nicht mehr gegeben hat.

    Um es noch einmal klar zu sagen:

    Der direkt aktiv dabeigewesene britische Höhlenforscher hat natürlich

    den grössten Anteil an der glücklichen Rettung der Kinder.

    Elon Musk ist heute zwar ein irrer Spinner aber auch er hat

    sich wenigstens Gedanken zur Rettung der Kinder gemacht

    und seine Rettungskapsel war nicht abwegig!

    Den geringsten Anteil an der Rettung der Kinder hat die hiesige

    Militärdiktatur und ihre unfähigen Behörden!

    Die Militärdiktatoren haben aber keine Ekligkeit ausgelassen

    um mit der gelungenen Rettung Propaganda für ihr Regime zu machen!

    Sie sind damit auch über von ihnen verursachte eigene Leichen gegangen!

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Die thailändische Militärdiktatur kann froh sein dass sie als Sidekick

    für ihr selbst verursachtes Höhlendrama den irren Tesla Erfinder

    Elon Musk engagiert haben!

    Trotzdem wird die thailändische Hollywoodschnulze wohl kein Box Office Hit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)