Bangkok: Thai Airways nicht mehr unter den Top 20 Airlines

AirlineRatings (https://www.airlineratings.com/) hat das Ranking der besten 10 Fluglinien 2020 ohne ein Anzeichen von Thai Airways International (THAI) bekannt gegeben. Laut dem aktuellen Bericht von Airline Ratings ist Thai Airways (THAI) noch nicht einmal mehr unter den Top 20 Arlines für das kommende Jahr 2020.

Die weltweit besten Fluggesellschaften für 2020 wurden von AirlineRatings.com, der weltweit einzigen Webseite für Sicherheits- und Produktbewertungen, ausgezeichnet. Die beste Fluggesellschaft des Jahres ist Air New Zealand.

Laut dem neuen aktuellen Rangking von Airline Rating hat die „Kiwi – Airline“ gerade Singapore Airlines, den Vorjahressieger , ANA, Qantas und Cathay Pacific, von den vorderen Plätzen verdrängt.

Die Kriterien für die besten Airlines 2020:

Die AirlineRatings.com Airline Excellence Awards, die von sieben Redakteuren mit mehr als 200 Jahren Branchenerfahrung vergeben werden, kombinieren wichtige Sicherheits- und Regierungsprüfungen mit 12 Schlüsselkriterien, darunter:

  • Alter der Flotte,
  • die Bewertungen der Passagiere,
  • die Rentabilität der Fluggesellschaft,
  • eine Bewertung der Investitionen,
  • aktuelle Produktangebote
  • und die Beziehungen zu den Mitarbeitern.

Air New Zealand wird zum sechsten Mal für seine Rekordleistung, die vielfach ausgezeichneten Innovationen an Bord, die Betriebssicherheit, die Führungsrolle im Umweltbereich und die Motivation seiner Mitarbeiter geehrt. Diese Faktoren haben die Fluggesellschaft für das kommende Jahr 2020 als klaren Branchenführer abgestempelt.

Geoffrey Thomas, der Chefredakteur für Airline Ratings sagte: „In unserer Analyse hat Air New Zealand bei den meisten unserer Prüfungskriterien den ersten Platz belegt. Dies ist eine herausragende Leistung, wenn es sich mit Fluggesellschaften mit mehr Ressourcen und mehr Skalierung auf derselben Liste von den besten Fluggesellschaften für das Jahr 2020 befindet.

„Das Engagement von Air New Zealand für herausragende Leistungen in allen Geschäftsbereichen beginnt an der Spitze mit einer hervorragenden Unternehmensführung und einem der besten Führungsteams in der Luftfahrt bis hin zu den Mitarbeitern, die die Strategie und das Kundenversprechen der Fluggesellschaft konsequent einhalten“, sagte er.

Jeff McDowall, der stellvertretende Vorstandsvorsitzender von Air New Zealand sagte, der Gewinn der Auszeichnung zum sechsten Mal sei ein Beweis für die Bemühungen der 12.500 Mitarbeiter der Fluggesellschaft, ihren Kunden jeden Tag ein einzigartiges Kiwi-Erlebnis von Weltklasse zu bieten.

Air New Zealand hat zusätzlich auch noch den Best Premium Economy Preis gewonnen.

Singapore Airlines hat für sein beeindruckendes Suites Produkt die prestigeträchtige Auszeichnung First Class erhalten. Singapore Airlines ist der Goldstandard für Innovation, berichtet die Webseite weiter.

Die sechs Suiten in dieser stilvollen Kabine auf der Vorderseite des Oberdecks des Airbus A380 entsprechen kleinen Hotelzimmern.

Qatar Airways wurde für seine atemberaubenden Qsuites erneut mit Best Catering und Best Business Class ausgezeichnet. „Die Qsuite der Fluggesellschaft ist eine erstklassige Erfahrung in der Business Class.

Es überlässt wenig dem Zufall, und unsere Jury bewertete es als eines der besten Business Class Produkte, die sie je gesehen hatten. Es setzt einen Standard, den einige Fluggesellschaften nur anstreben können “, sagte Thomas.

Qantas wurde mit dem Best Domestic Airline Service und den begehrten Best Lounges ausgezeichnet.

Qantas ist in vielen Kategorien ein durchgehender Gewinner in unserer Liste der besten Fluggesellschaften für 2020, 2019 und mehr. „Die Kundenbewertung ist auf einem Allzeithoch, und die Innovation setzt sich fort, da die A380 um Liegebetten erweitert werden“, sagte Thomas.

„Die Juroren waren sich einig in den Lounges der Fluggesellschaft, die außergewöhnlich sind, und das inländische Produkt der Fluggesellschaft, insbesondere auf transkontinentalen A330-Flügen, ist herausragend.“

Virgin Australia wurde mit der Best Economy für eine extrem geräumige Kabine ausgezeichnet, die sich von vielen Fluggesellschaften abhebt. Es bietet den Passagieren die geräumigsten 777 Kabinen und verfügt in seiner gesamten Flotte über das Space X-Produkt, sowohl im In- als auch im Ausland.

Virgin Australia wurde zur besten Kabinenbesatzung gewählt und in die Top Ten der Rangliste aufgenommen.

„Virgin Australia hat das Reiseerlebnis mit Economy X, Premium Economy und herausragender Business Class neu definiert. Hinzu kommt die Kabinenbesatzung, die zu den besten der Welt zählt, und eine andere Fluggesellschaft, die ihr Gewicht deutlich übertrifft “, sagte Thomas.

Emirates ist mit Best Inflight Entertainment, Best Long Haul Middle East und einem Auftritt in den Top Ten von Airlineratings.com ein weiterer großer Gewinner für die besten Fluglinien 2020.

„Emirates war einer der Pioniere des IFE und einer der ersten, die in der Wirtschaft Sitzlehnenvideos installiert haben. Die heutige IFE-Plattform ICE ist eine Klasse für sich “, sagte Thomas.

Cebu Pacific ist ein weiterer neuer Gewinner der Airline Excellence Awards, das unseren Most Improved Airline Award für 2020 entgegennimmt.

Cebu Pacific erreicht die höchste Sicherheitsbewertung.

Durch die Erweiterung der globalen Präsenz mit treibstoffsparenden Flugzeugen der neuen Generation ist Cebu Pacific ein würdiger Gewinner der 2020 Most Improved Airline“, sagte Thomas.

Auf der Paris Air Show 2019 bestellte Cebu Pacific 16 A330-900 als Teil eines Pakets, das auch 10 A321XLR enthält.

VietJetAir hat zum dritten Mal in Folge die beste Ultra Low Cost Fluggesellschaft für ihr außergewöhnliches Geschäftsmodell ausgewählt.

Der Chefredakteur von Airlineratings.com, Thomas, sagte: „Die Fluggesellschaft verfügt über einen intelligenten Geschäftsplan, der erschwingliche Reisen für Millionen bringt.“

Weitere Auszeichnungen:

Für exzellente Langstreckenreisen: Delta Air Lines (Amerika), Lufthansa (Europa), Emirates (Mittlerer Osten / Afrika) und Cathay Pacific Airways (Asien).

Beste Billigfluggesellschaft; JetBlue (Amerika), Wizz (Europa) und AirAsia / AirAsia X (Asien / Pazifik) und Air Arabia (Mittlerer Osten / Afrika)

In diesem Jahr hat AirlineRaings.com die Top Ten bis Top Twenty überschritten, um die vielen hervorragenden Fluggesellschaften zu würdigen, aus denen Passagiere auswählen können. Dies sind: Air New Zealand, Singapore Airlines, All Nippon Airways, Qantas, Cathay Pacific Airways, Emirate, Virgin Atlantic, EVA Air, Qatar Airways, Virgin Australia, Lufthansa, Finnair, Japan Airlines, KLM, Korean Airlines, Hawaiian Airlines, British Airways, Alaska Airlines, Delta Air Lines und Etihad Airways.

Das frühere Flaggschiff von Thailand, die Thai Airways International (THAI) hat es für das kommende Jahr noch nicht einmal mehr unter die TOP 20 der besten Fluggesellschaften geschafft. / TP-ARcom

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bangkok: Thai Airways nicht mehr unter den Top 20 Airlines

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Man tritt nicht auf einen der ausgepunktet am Boden liegt nachdem er sich selber

    K.O. geschlagen hat.

    Es ist nur traurig mit anzusehen wie eine Airline die durch die Gründerin SAS

    (damals mit Abstand die beste/innovativste Airline der Welt)

    eine ganz hervorragende Firmenkultur eingeimpft bekam

    und die ein riesiges Marktpotential hatte durch permanentes Mismanagement

    sich selber zerstört.

    Noch trauriger ist, dass wir, die Steuerzahler, dieses Siechtum welches sicher

    ein paar Jahre dauern wird, teuer bezahlen müssen.

    Ich bin in den 80/90er Jahren häufig mit THAI International geflogen.

    Damals gehörte sie zu den Top Airlines und der Service war mit

    Singapore Airlines und Cathay Pacific ebenbürtig bis besser.

    Ich hörte aber 2005 schon auf mit THAI zu fliegen wegen der

    schlechten Behandlung am Boden und den Zuständen

    in der First/Business Kabine!

    Dort drangsalierten dümmlich arrogante Thai Nassauer

    die selber ihren Flug garnicht bezahlten und bei denen

    man sich wunderte wie sie wohl in ZRH allein ausserhalb

    des Flugzeugs und des Airports zurechtkommen würden,

    das THAI Kabinenpersonal und auch uns bezahlende

    Mitflieger. Ich hatte mehrmals Zusammenstösse mit solchen

    Edelthai die ich am liebsten aus dem Flugzeug geworfen hätte

    wenn denn die Tür aufgegangen wäre.

    Höhepunkt war die offizielle Antwort der THAI auf einen Beschwerde

    von mir, wo es sinngemäss hiess :

    Ich hätte garlein Recht eine hochrangige Thai Persönlichkeit zu kritisieren

    weil ich mein Ticket ja noch nicht mal bei der THAI gebucht hätte

    sondern bei der Swissair. Es war der Codeshare Flug mit dem ich weniger

    Wartezeit auf meinen Anschlussflug /von/nach LUX hatte.

    Ich bin danach nie wieder THAI International geflogen.

    Die THAI wäre nur ohne Thai Management z.B. als Tochter von SIA

    zu retten. Dies wird es nicht geben sondern noch mehr Verluste

    beim Todschrumpfen.

    Air New Zealand die als beste Airline der Welt gewertet wurde

    war vor vielen Jahren mal in einer ähnlichen Situation wie die THAI

    New Zealand war wirklich am fliegerischen Ende der Welt

    und die ANZ wurde von den grossen australischen Airlines Qantas

    und Ansett an die Wand gedrückt.

    Damals hat man sich durch eine enge Kooperation mit SIA  befreit

    und Heute ist die Ansett Geschichte und die Qantas angeschlagen.

    Ich selber bin leider nur einmal ANZ geflogen. Von LHR nach LAX

    auf der Hauptstrecke nach AKL.

    Damals war die ANZ noch eine altbackene "britische" Airline

    wie die BOAC aber mit viel Platz in der Holzklasse der DC-10!

    Während die LH/KLM/UTA/SR/SK die 10er mit 9er oder gar 10er Reihen flog,

    flog die ANZ mit 8er Reihen 2-4-2 .

    Fliegerisch sind Qantas und ANZ  seit Jahrzehnten das Beste

    auf der Welt.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)