Bangkok: Thailänder postet in Sozialmedien, dass seine Dashcam explodiert wäre

Ein Thailänder meldete sich auf Facebook und postete Bilder von einem ausgebrannten Fahrgastraum eines Pick-ups.

Er behauptete, die drei Jahre alte Kamera sei explodiert. Er wollte die Leute warnen, dass dies passieren könnte. Der Kommentar war in den thailändischen sozialen Medien weit verbreitet. Sanook-Reporter forschten nach und sprachen mit „A“.

Er sagte, seine Freundin sei zur Arbeit gefahren und habe das Fahrzeug um 13 Uhr mit offenem Fenster verlassen.

Als sie um 16 Uhr zurückkam, strömte Rauch aus dem offenen Fenster.

Ein vorbeifahrendes Rettungsfahrzeug half aus, und es stellte sich heraus, dass die Dashcam explodierte und die Windschutzscheibe zersplitterte, behauptete er.

Das entstehende Feuer hatte die Sitze, die Konsole und die Türteile erfasst und erhebliche Schäden verursacht.

„A“ sagte, es sei ein Glück, dass weder er noch seine Freundin zu diesem Zeitpunkt im Fahrzeug waren.

Er sagte, er habe kein anderes Motiv, die Geschichte zu posten, außer die Leute davor zu warnen, da heutzutage viele Leute Dash-Cams haben.

Eine Google-Suche von bezüglich der Möglichkeit explodierender Dash-Cams wirft unterschiedliche Kontroversen auf, obwohl der Konsens sehr unwahrscheinlich zu sein scheint. / WB

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)