Bangkok: Schwebende Zebrastreifen veranlassen die Autofahrer anzuhalten

Eine neue Idee, ein schwebender 3-D Zebrastreifen soll die Auto- und Motorradfahrer in Thailands Hauptstadt Bangkok zum Anhalten bringen. Bisher wird in der Hauptstadt Bangkok und in den meisten anderen Städten Thailands im Straßenverkehr wenig bis gar keine Rücksicht auf die Fußgänger im Straßenverkehr genommen.

Schüler und Freiwillige haben sich zu einem speziellen Projekt gemeldet, und ganz besondere Zebrastreifen vor dem Haupteingang der Wat Bueng Thong Lang Schule am Stadtrand von Bangkok auf die Straße gemalt. Das Projekt der schwebenden 3-D Zebrastreifen wurde von der thailändischen Regierungssparkasse finanziert.

In den letzten Monaten haben die Schüler in Zusammenarbeit mit weiteren freiwilligen Helfern sechs dieser neuen schwebenden 3-D Zebrastreifen in der Nähe von Schulen und Tempeln gemalt. Laut Herrn Natthapong Jiravijit, dem zuständigen Projektmanager, ist es gerade an diesen Stellen für die Schüler und Passanten immer schwierig, die Straße zu überqueren.

Die thailändischen Kinder, die auf dem Zebrastreifen gehen, sehen aus der Sicht der Autofahrer so aus, als ob sie von einem weißen Brett weit über der Straße zum nächsten schweben. Allerdings ist es nur eine beabsichtigte optische Täuschung, die von einer Freiwilligen Gruppe geschaffen wurde. Die Arbeit der Gruppe und die 3-D Zebrastreifen zielt darauf ab, die Straßen bzw. den Übergang für die Fußgänger sicherer zu machen.

Aus der Nähe gesehen, geht der Trick der Perspektive verloren. Aber für jeden Fahrer, der sich der Kreuzung nähert, sollte der Anblick von Leuten, die anscheinend auf frei schwebenden weißen Brettern laufen, sie langsam zum Stehen bringen.

Viele Eltern, deren Kinder täglich den neuen Zebrastreifen auf dem Weg zu ihrer Schule nutzen, sind begeistert von der Idee.

„Wenn ich mir den Zebrastreifen jetzt anschaue, dann sieht es so aus, als würden die Leute über der Straße schweben. Das erregt meine Aufmerksamkeit “, sagte ein 42 Jahre alter Vater. „Und ich denke, die Kinder gehen gerne darüber hinweg, weil sie ebenfalls das Gefühl haben, auf Luft zu gehen“, fügte er hinzu.

Laut den Statistiken der letzten vier Jahre, die in diesem Monat vom National Health Security Office (NHSO) veröffentlicht wurden, ereigneten sich in Thailand 10.672 Unfälle mit Fußgängern. Bei diesen Unfällen kamen insgesamt über 900 Menschen ums Leben.

Eine von Super Poll im Jahr 2016 durchgeführte Umfrage ergab, dass rund 90 Prozent der 1.204 Befragten angaben, sich beim Überqueren einer Straße „unsicher“ zu fühlen, selbst wenn sie einen Zebrastreifen benutzen. Kaum ein Auto- oder Motorradfahrer beachtet die Zebrastreifen oder hält es für nötig, dort anzuhalten.

Die Gruppe, die hinter dem neuartigen Ansatz für die 3-D Zebrastreifen steht, muss in den nächsten sechs Wochen mindestens noch drei weitere Projekte abschließen, bevor das Vorhaben von der Regierungsbank überprüft wird. Danach wollen die zuständigen Prüfer beurteilen, ob noch weitere Unterstützung für die 3-D Zebrastreifen gewährt werden soll. / TP-TV

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bangkok: Schwebende Zebrastreifen veranlassen die Autofahrer anzuhalten

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Völlig losgelöst von der Erde schwebt der Zebrastreifen völlig schwerelos….

    Naja , wie viele bekiffte Thai Fahrer eben.

    Ich möchte ja nicht ausschliessen dass solche Haluzinationen  die geistergläubigen

    Thai eventuell beeindrucken so dass sie vielleicht von ihrer tödlichen

    Fussgängerjagd ablassen, aber eine richtige Polizei, Militäreinsatz

    und  Schiessbefehl wären mir allemal lieber und würden auch die

    lernresistentesten Thai beeinflussen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)