Koh Chang: Thai-Marine rettete 4 Russen aus Seenot

Am 6. Dezember 2019 erklärte die Marine Thailands vor Medien, dass sie vier Russen, darunter eine Frau, die am 4. Dezember als vermisst gemeldet wurden, aus Seenot gerettet hatten.

Die vier Touristen, Peter Mitrokhon, Aleksanda Bushkov, Semen Morozov und Natalia Morozova, hatten auf Koh Chang zwei Kajaks gemietet und waren damit vom Bang Bao Strand abgefahren.

Später wurden sie zwischen Koh Klum and Koh Chang von starken Wellen umgekippt und ihre Kajaks versanken.

Nachdem die vier Russen gerettet waren, wurden sie auf ihren Gesundheitszustand überprüft, der zum Glück zufriedenstellend war.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)