Pattaya: Ire wurde von Sicherheitspersonal attackiert – nachdem er scheinbar Rechnung nicht bezahlen wollte

(STIN) Ein irischer Tourist, der gerade in Pattaya angekommen war, wurde verletzt, nachdem er angeblich am frühen Morgen von den Sicherheitsleuten in der Bar angegriffen worden war.

Oberstleutnant Nattawat Plernjit von der Pattaya City Police wurde um 3.30 Uhr am Ende der Strandstraße von Soi Seven über den Vorfall informiert.

Polizei, Einsatzkräfte und The Pattaya News trafen am Tatort ein und fanden den 46-jährigen Bart o ‘Gready, Irish National.

Er blutete stark aus mehreren Wunden und war bewusstlos geschlagen und auf einem Bürgersteig in der Nähe zurückgelassen worden. Er schien schwer berauscht und verwirrt zu sein. Ein barmherziger Samariter hatte die Polizei gerufen und dem Touristen geholfen, sich zu erholen.

Er sagte der Polizei, dass er in einem nahe gelegenen Gogo ein großes Problem hatte. Nach dem er die Bar verlassen wollte, wurde er von einer Gruppe Männern angegriffen, die er für Sicherheitsleute gehalten hat. Er erklärte gegenüber der Polizei, er habe versucht, den Streit in der Bar zu filmen, als die Situation eskalierte.

Die Polizei von Pattaya begann daraufhin, nach den Verdächtigen zu suchen, die den irischen Touristen angeblich angegriffen haben.

An diesem Nachmittag kamen die Veranstaltungsleiterin, die 34-jährige Naruemon Panadit, und ihre vier an dem Vorfall beteiligten Mitarbeiter zur Polizei von Pattaya.

Frau Naruemon teilte der Polizei mit, dass der Ire eine Rechnung nicht bezahlten wollte. Er behauptete angeblich, er sei von der irischen Mafia und wollte wissen, warum er zahlen soll.

Frau Naruemon sagte ihm, wenn er nicht bezahle, würde sie die Polizei rufen. Sie behauptet dann, der Ire habe ihr ins Gesicht geschlagen. Zu diesem Zeitpunkt reagierte sie verteidigend und die Sicherheitsleute eilten ihr zu Hilfe, als er sie angeblich angriff. Der Ire war stark berauscht.

Zu diesem Zeitpunkt kamen mehr Mitarbeiter, um ihr zu helfen, als er weitere Mitarbeiter angriff. Der Ire fiel hin und sein Gesicht fiel auf den Boden. Sie brachten ihn aus dem Veranstaltungsort.

Sie erklärte der Polizei auch, dass sie die Videoüberwachung hat, um ihre Seite der Geschichte zu beweisen und die Beweise der Polizei vorzulegen.

Der Ire hat der Polizei noch keinen offiziellen Bericht erstattet und sich geweigert, zu den Beweisen des Veranstaltungsortes Stellung zu nehmen. Die Polizei setzt ihre Ermittlungen jedoch fort.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Pattaya: Ire wurde von Sicherheitspersonal attackiert – nachdem er scheinbar Rechnung nicht bezahlen wollte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)