Bangkok: Viele Beamte legten am Mittwoch einen autofreien Tag ein

Die Initiative der thailändischen Umweltschutzbehörde, die Beamten zu drängen, jeden Mittwoch öffentliche Verkehrsmittel anstelle ihrer eigenen Autos zu benutzen, ist bereits angelaufen.

Eine Reihe von Beamten, darunter der Abteilungsleiter, Herr Pralong Damrongthai, hat letzten Mittwoch sein Auto nicht benutzt. Der Parkplatz der Abteilung war „fast leer“.

Normalerweise parken dort über 160 Autos während der Bürozeiten. Herr Pralong sagte, er hofft, dass die Initiative Beamte in anderen Abteilungen und Mitglieder der Öffentlichkeit ermutigen wird, sich anzuschließen, auch wenn sich gestern nur ein paar Hundert Menschen der No-Car-Kampagne angeschlossen haben. / WB-PBS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: Viele Beamte legten am Mittwoch einen autofreien Tag ein

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Aha, nur weil ein Beamter am Mittwoch sein Auto  vergessen hat so waren

    es viele?

    Nein , waren es nicht!

    Wenn auf dem Parkplatz das Auto nicht da ist, dann ist der dazugehörige Beamte

    meist auch nicht da!

    Der fährt irgendwo nutzlos herum wie die meisten Thai die sich ein Auto leisten können!

    Wenn nicht mit dem Auto/Motosai wie soll er denn sonst ins Büro kommen?

    Mit dem ÖPNV in BKK? Na dann viel Spass!

    Eine weitere thailändische Heldensaga direkt aus der Tonne!

    • STIN STIN sagt:

      Wenn auf dem Parkplatz das Auto nicht da ist, dann ist der dazugehörige Beamte

      meist auch nicht da!

      und das hast du alles selbst überprüft.

      WOW

Schreibe einen Kommentar zu STIN Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)