Buriram: Busfahrer verlor die Kontrolle über seinen Tourbus – 4 Tote, 45 Verletzte

(STIN) Mindestens 45 Menschen sind gestern Abend bei einem schweren Busunfall verletzt worden, einige schwer, und vier Menschen sind tot, nachdem ein Busfahrer von Buriam die Kontrolle über den Bus verloren hat. Der Fahrer gab an, dass die Bremsen versagten und er somit die Kontrolle über den Bus verlor.

Der Tourbus, der hauptsächlich ältere Thailänder aus Buriram beförderte, kippte auf der Seite in einen Graben, warf mindestens vier Personen aus dem Bus und zermalmte sie dabei.

Der Fahrer, Herr Somjate Sooksong, Alter nicht angegeben, der nur sehr leicht verletzt war, sagte den anwesenden thailändischen Medien, dass er den Tourbus von Loei nach Buriam zurückfuhr, als die Bremsen plötzlich ausfielen und er die Kontrolle über den Bus verlor.

Die Polizei, angeführt von Captain Direk Bundit, untersuchte den Vorfall noch gestern Abend, als die Verletzten in ein örtliches Krankenhaus gebracht wurden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)