Abhisit muss seinen militärischen Rang abgeben

Bangkok Post – ……..Der Verteidigungsausschuss hat am Mittwoch entschieden, dass sich Abhisit Vejjajiva vor der Wehrpflicht gedrückt hat. Sein Dienstgrad eines Unterleutnants wird widerrufen und er muss außerdem alle Zahlungen, die er von der Armee erhalten hatte, zurückerstatten. Es wurde eine Untersuchungskommission gebildet nachdem Vorwürfe auftauchten, dass sich Abhsisit vor der Wehrpflicht gedrückt habe. Er hatte auch nie um eine Freistellung gebeten, wie er behauptete. Infolgedessen erklärte die Kommission, “dass er seinen Lehrauftrag an der Militärakademie Chulachomklao zu Unrecht erhalten habe.”

Das Komitee erklärte, dass Abhisit zwei Wochen Zeit hatte, um Dokumente oder Argumente vorzulegen, aber er antwortete nie.

Dienstag wurde das Urteil gefällt wonach Abhisit die Verordnungen des Ministeriums verletzte und er daher seinen militärischen Rang und alle Gehälter zurückgeben muss.

Abhisit Dienstverweigerungsfall ist wieder aufgetaucht, nachdem Verteidigungsminister Sukumpol Suwanatat ihn im Juli beschuldigt hatte sich vor der verbindlichen Wehrpflicht gedrückt zu haben und dass er sich mit gefälschten Dokumenten um die Stelle als Dozent an der Chulachomklao Royal Military Academy beworben hatte.

Die Stelle erlaubte es Abhisit von der Wehrpflicht entbunden zu werden und man verlieh ihm einen Offiziers-Rang.

Der Ausschuss wurde vom stellvertretenden Staatssekretär Gen. ML Prasopchai Kasemsant geleitet.

Der Ausschuss erklärte, dass Abhisit nicht geantwortet habe, obwohl man ihn aufforderte zweckdienliche Unterlagen vorzulegen.

Das Gremium kam zu dem Schluss, dass Abhisit in drei Punkten gelogen hatte:

    1. Es sind Fehler bei der Registrierung zur Wehrpflicht aufgetaucht.
    2. Er hat keine Freistellung beantragt, wie es von der Armee gefordert wird.
    3. Er hat seinen Lehrauftrag an der Militärakademie Chulachomklao zu Unrecht erhalten.

“Der Ausschuss hat festgestellt, dass Abhisit gefälschte Dokumente verwendete, um seinen Wehrdienst zu umgehen.”

“Der Ausschuss hat beschlossen, dass die Verordnungen des Verteidigungsministeriums durchgesetzt werden und Abhisits Rang widerrufen wird, außerdem ist er verpflichtet alle Gehälter, die er von der Armee erhielt, zurückzuerstatten.”

“Diese Angelegenheit wurde an Verteidigungsminister ACM Sukumpol weitergeleitet und wartet auf dessen Zustimmung.”

Ein Sprecher des Verteidigungsministers erklärte, dass am Freitag eine Pressekonferenz zu diesem Thema stattfinden wird.

 

http://www.bangkokpost.com/news/local/320034/abhisit-draft-dodging-case-ruled

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Abhisit muss seinen militärischen Rang abgeben

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    Gibt es eine aehnliche Regelung fuer Polizei-Raenge?!

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    “Diese Angelegenheit wurde an Verteidigungsminister ACM Sukumpol weitergeleitet und wartet auf dessen Zustimmung.”

    Das heisst Thaksins Selbstverteidigungsminister der die Sache in Auftrag
    gegeben hat bekommt jetzt “Vollzug” gemeldet.
    Es ist schon absolute Thainess wenn Leute die selbst seit 15 Monaten
    keine Lüge auslassen um über ihre eigenen Untaten hinweg zu täuschen
    den Integersten Politiker den Thailand derzeit hat mit solchen getürkten
    Lapalien belasten wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)