Bangkok: Auch TV-Stationen verbannen nun Plastiktüten aus ihren Programmen

Im thailändischen Fernsehen sollen ab sofort weniger Plastiktüten zu sehen sein. In dem südostasiatischen Land trat mit 1. Jänner eine neue Regelung in Kraft, nach der Supermärkte und Einzelhändler keine kostenlosen Tüten mehr verteilen dürfen. Nun stimmten auch acht öffentliche und private Sender zu, Bilder von diesen in ihren Programmen künftig zu reduzieren oder unkenntlich zu machen

Die Entscheidung zu den verborgenen Plastiktüten wurde von Umweltminister Warawut Silpa-archa am Freitag mitgeteilt. Hintergrund der Maßnahme ist eine Regierungskampagne zur Bekämpfung von Plastikmüll.

Laut einer Regierungsstudie fielen 2017 in Thailands Haushalten mehr als 27 Millionen Tonnen Müll an.

Nicht einmal ein Drittel davon wurde recycelt oder wiederverwendet. Auch gehört das südostasiatische Land laut der Organisation Greenpeace zu den größten Verschmutzern der Meere mit Müll – und dieser bestehe etwa zur Hälfte aus Plastik.  / APA

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bangkok: Auch TV-Stationen verbannen nun Plastiktüten aus ihren Programmen

  1. Avatar Erwin sagt:

    "In dem südostasiatischen Land trat mit 1. Jänner eine neue Regelung in Kraft, nach der Supermärkte und Einzelhändler keine kostenlosen Tüten mehr verteilen dürfen."

    Ist das so? Dann sind das alles getarnte Papiertüten, die hier kostenlos verteilt werden.

    "Laut einer Regierungsstudie fielen 2017 in Thailands Haushalten mehr als 27 Millionen Tonnen Müll an. Nicht einmal ein Drittel davon wurde recycelt oder wiederverwendet"

    Für jeden Zahnstocher gibt’s eine Plastiktüte, daran wird sich auch nix ändern.

    Das Umweltbewusstsein der Thais ist genau so stark ausgeprägt wie das Einhalten der Verkehrsregeln.

    Thailand ist, was den Straßenverkehr anbelangt, ein vorbildlich sicheres und was den Umweltschutz betrifft ein umweltfreundliches Land.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)