Chonburi: Van krachte mit hoher Geschwindigkeit in ein Metallgeländer – 8 Verletzte

Dramatische Videoüberwachungsaufnahmen von einem Minibus-Unfall auf einer Autobahn wurden veröffentlicht. Acht britische Touristen, die vom Flughafen Suvarnabhumi nach Pattaya unterwegs waren, wurden verletzt.

Drei Personen wurden bei dem Unfall mit hoher Geschwindigkeit schwer verletzt.

Acht britische Touristen werden ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem ihr Van auf der Autobahn Bangkok-Chon Buri gegen ein Mittelstreifen-Metallgeländer gekracht ist.

Der Vorfall ereignete sich gegen 10:30 Uhr auf der Südseite der Straße nach Pattaya. Der 53-jährige Thanakorn To-iam, der Fahrer des Vans, sagte der Polizei, er habe die Passagiere in Bangkok am Flughafen Suvarnabhumi abgeholt und wollte sie nach Pattaya fahren, als der linke Hinterreifen des Lieferwagens platzte.

Alle acht Touristen erhielten vor Ort erste Hilfe, bevor sie in das Bangkok Pattaya Hospital gebracht wurden. / WB-THer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)