Pattaya: Brite verkauft Fake-Uhren und wurde wegen einem Hinweis verhaftet

Ein Brite wurde in Pattaya festgenommen, weil er gefälschte Luxusuhren verkauft haben soll. Auf einen Hinweis hin verhaftete die Polizei am Dienstag gegen 14:00 Uhr einen 44-jährigen Briten namens Mark in einer Wohnanlage an der Pattaya Beach Road.

Die Polizei beschlagnahmte 12 gefälschte Uhren, von denen sie sagt, dass sie einen geschätzten Straßenwert von über 100.000 Baht haben.

Laut Polizei hat Mark die Uhren über Instagram und WhatsApp an ahnungslose Kunden verkauft.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war noch ein Instagram-Profil online, in dem die zum Verkauf stehenden Uhren aufgelistet waren.

Mark wurde verhaftet, nachdem die Polizei eine Undercover-Aktion eingeleitet hatte, um vorzutäuschen, ein Kunde zu sein, der sich für den Kauf der Uhren interessiert.

Nach seiner Verhaftung gab Mark bekannt, dass er die Uhren von einem 45-jährigen Thailänder gekauft hatte, der ebenfalls verhaftet wurde.

Die Polizei beschlagnahmte weitere 40 gefälschte Uhren von dem Thailänder.

Beide Männer werden nun beschuldigt, gefälschte Waren verkauft zu haben, während der Brite möglicherweise auch für den Betrieb ohne Arbeitserlaubnis angeklagt wird.

Mark, der seit vielen Jahren in Pattaya lebt und in der Expat-Community bekannt ist, wurde von einem Freund als „liebenswürdiger Schurke, der sich gerade verirrt hat“ beschrieben. / WB-TV

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wolf5
Gast
Wolf5
20. Januar 2020 10:32 am

Leider muß ich mich wiederholen, wenn ich sage, unser stin lebt in seiner Pippi Langstrumpf – Welt und verteidigt diese wie immer mit allen Mitteln, auch wenn seine Argumentation noch so falsch ist.

1. Die Hausbesetzer-Szene hat eine lange Tradition und ist nicht mit Linksradikalen gleichzusetzen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hausbesetzung

2. Wenn wir über die echte oder fiktive Zunahme von Links- oder Rechtsradikalen in D der letzten 2-3 Jahre diskutieren (hängt auch zusammen mit der Migrationspolitik der Bundesregierung), greift stin wieder einmal in die Mottenkiste und beruft sich auf ein falsches Beispiel (Hausbesetzer-Szene) aus dem Jahre 2011, um seine kruden Behauptungen zu verteidigen.

3. Es hat niemand in Abrede gestellt, dass es bei den Auseinandersetzungen zwischen Links- oder Rechtsradikalen mit der Polizei zu Verletzten auf beiden Seiten gekommen ist.

Jedoch sollte man nicht mit großen Zahlen (in diesem Fall 40 verletzte Polizisten) hausieren gehen, wenn diese in dem konkreten Fall einen anderen Sachverhalt betreffen.

Die konkreten Zahlen man man der Statistik entnehmen, was von stin jedoch abgelehnt wird – er hat´s halt nicht so mit der Wahrheit!

gg1655
Gast
gg1655
20. Januar 2020 9:51 pm
Reply to  STIN

Irrtum. Du erklärst nie etwas. Du willst wie immer nur Ablenken. Wenn du,wie schon von Wolf angemerkt, tatsächlich 9 Jahre Alte Links brauchst um etwas das deiner Meinung(und nur deiner) nach jetzt geschieht zu belegen dann sollte selbst dir Klar sein das du Argumentativ in der Sackgasse der Dampf-Plauderer angekommen bist.  Aber du bist Geistig ja eh in der Vergangenheit geblieben. Darum passt du ja auch so gut nach Thailand unter dieser Junta. Die ist genauso Rückwärts gewand wie du. Hätte es auf der Welt immer nur solche Typen wie dich(das kann man nicht ändern, das bleibt immer so, die haben halt die Macht usw.) gegeben würden wir noch in Höhlen hausen und uns vor Feuer fürchten. 

gg1655
Gast
gg1655
21. Januar 2020 2:17 am
Reply to  STIN

Hallo STIN

Das du in der Vergangenheit lebst bezog sich nicht auf deinen Beruf. Aber in deinem Thailand-Bild sind halt die Strände noch wie vor 20 Jahren und die Luft wie vor 30 Jahren. Das meinte ich eher damit.

Die Junta(für mich ist sie das nach wie vor) will wohl sogar noch weiter in die Vergangenheit und ist keinesfalls an Moderner Staatsführung Interessiert.  Eher an Absoluter Mon…….

Wenn du von Extremisten nichts hältst dann hältst du von dir selbst nichts. Denn du bist einer. Einer der aber auch jede kleinste Soziale Errungenschaft verteufelt und als Linkes Hexenwerk ansieht. Jemand der nach eigenen Angaben seine Stellung und die seiner Frau nutzt um Minderheiten auszunutzen und nicht mal den eh schon zu geringen Mindestlohn bezahlt. Dafür will er sich aber dann noch als Sozialer Arbeitgeber feiern lassen. Denn ohne seine unterbezahlte Stelle hätte sie ja gar keine Arbeit.  Und dein: Sie hat ja bei den “Lohnverhandlungen” nicht mehr verlangt kannst du dir schenken. Es ist ganz klar das diese Mädchen da eingeschüchtert ankommen. Die haben keine Bürgerrechte und kein nichts und dann Fragst du nach wie viel die will. Klar das die nicht auf Dicke Hose macht. Sonst hättest du die ja auch nicht genommen. Sonst hätte sie ja Rechte wie das auf einen Mindestlohn.  

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. Januar 2020 9:44 pm
Reply to  gg1655

gg1655 schreibt:

Hätte es auf der Welt immer nur solche Typen wie dich(das kann man nicht ändern, das bleibt immer so, die haben halt die Macht usw.) gegeben würden wir noch in Höhlen hausen und uns vor Feuer fürchten. 

Nein, da muss ich widersprechen!

Wir wären im 1000jährigen Reich und Thailand

wäre das zweite grossdeutsche asiatische Gau

nach Tientsin!

Wolf5
Gast
Wolf5
19. Januar 2020 5:11 pm

Stin agiert wie immer in seiner Pippi Langstrumpf – Welt,
da kommt es auf die Wahrheit nicht so an.
Auch geht er nicht im Geringsten auf den Vorwurf ein, dass er es ist, welcher immer wieder auf D zurück greift, um vom eigentlichen Thema abzulenken.

So akzeptiert er auch keine Statistik, wenn sie ihm nicht passt – immer unter dem Motto:
“ Glaub keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast“ und darin ist er ja Meister.

Und dann führt er als Beweis seiner Behauptungen auch noch einige Links an – den vom Tagesspiegel gleich doppelt, in der Hoffnung, dass keiner nachprüft.

Deshalb im Einzelnem:

1. Dieser Tagesspiegel-Artikel befasst sich mit der Räumung in der Liebigstraße 14 (Berlin), welche jedoch bereits im Februar 2011 (in Worten: zwanzig elf) stattfand und auch nichts mit der Antifa, sondern mit Hausbesetzern zu tun hatte.
Gegen sechs Personen, die von zwei Polizistinnen in Zivil als mutmaßliche Straftäter identifiziert worden waren, wurden nach der Räumung 2011 Strafverfahren wegen Landfriedensbruchs eingeleitet.
Im Juni 2014 wurden alle Angeklagten freigesprochen, da erhebliche Zweifel an den Aussagen der Polizistinnen bestanden.
So hatten beide unter anderem bekannte linke Demorufe auf die exakt gleiche Art falsch wiedergegeben und später Teilaussagen zu ihren Erinnerungen widerrufen, nachdem sich diese als unzutreffend herausgestellt hatten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liebigstra%C3%9Fe_14_(Berlin)
und die TAZ meint:
„Doch es sind nicht wie einst die großen Straßenschlachten, die diese Räumung begleiten, es sind kurze, beständige Unruhestiftungen, dazu kommt die Verbarrikadierung des Hauses. Mehr war nicht drin. Und doch ist es mehr, als viele Politiker der Hausbewegung noch zugetraut hätten.“
https://taz.de/Raeumung-Liebigstrasse-14-in-Berlin/!5127477/

2. Link: „Polizei wird von Antifa-Demo überrascht – Teilnehmer sind vor Eintreffen der Polizei weg. Keine Informationen zu Gewalt und Verletzten, da es keine gab.“

3. Link: Polizisten bei Demo gegen Polizeigewalt verletzt – es waren derer 5 Polizisten.

ben
Gast
ben
18. Januar 2020 1:39 pm

@ STIN: ... aktuell ist nun eher die Antifa aktiv, schlagen Polizisten in D krankenhausreif, zerstören und es erinnert an die Zeit der RAF. Also die linksradikalen kommen aktuell aus den Löchern, in D und A….

Wo hast Du den diesen Blödsinn her? Habe vor kurzem in den News Zahlen gesehen (weiss nicht mehr genau) Radikale Taten -> ca. 37% Rechtsextrem / 20% Linksextrem

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
19. Januar 2020 11:27 am
Reply to  ben

Wo hast Du den diesen Blödsinn her? Habe vor kurzem in den News Zahlen gesehen (weiss nicht mehr genau) Radikale Taten -> ca. 37% Rechtsextrem / 20% Linksextrem

Sehr richtig!

Dabei sind auch diese Zahlen noch getürkt .

Jeder kann wissen dass die deutsche Polizei (immer noch)

auf dem Rechten Auge blind ist weil Heimstatt von Neo Nazis.

Ich war ja 68er. Damals war es noch viel schlimmer

weil die Polizei fast ausschliesslich aus Alt Nazis und aufkommenden

Neo Nazis  bestand.

STINs Beispiele zeigen dass es sich hauptsächlich um AfD Propaganda

handelt.

Wohlgemerkt , ich bin Links aber Law and Order Mann.

Ich gestehe einem Polizisten  eher zu  zum Schutz von sich selbst

zu Präventivmassnahmen zu greifen

und ich unterschätze auch nicht die Gewaltbereitschaft der Antifa.

Aber die Beispiele sind plumpe AfD Propaganda.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. Januar 2020 8:18 am
Reply to  STIN

Man kann auch AfD Propaganda mit Artikeln machen

die in "allen Medien" stehen.

Wolf5
Gast
Wolf5
18. Januar 2020 11:01 am

Stin kanns´s wieder einmal nicht lassen und agiert wie immer.

Thema des Artikels lautete: „Brite verkauft Fake-Uhren“ und schon ist stin wieder bei D mit all seinen Schlechtigkeiten und dem gegenüber schönen Leben in Thailand.

Nun hat er glücklicherweise einen Unterstützer in Person des Erwin gefunden, welcher ins gleiche Horn bläst.

Beide agieren immer unter dem Motto: „es lebe die schwarz-weiß Malerei“.

Da werden Artikel aus der Yellow-Presse benutzt, um D als Paradies von Kriminellen darzustellen, wo sich der normale Bürger bei Dunkelheit kaum noch auf die Straße wagt.

Jedoch beruhen diese Behauptungen nicht auf Fakten, sondern wie zumeist nur auf das Bauchgefühl.

Solche Behauptungen stin´s: “Vor allem, wenn deine Frau abends nicht mehr alleine aus der Wohnung kann. Nicht mal mitten in der Stadt.“ oder „ aktuell ist nun eher die Antifa aktiv“ entbehren jeder Grundlage.

Deshalb wieder einmal ein paar Fakten:

1. Rechtssystem Thailand, dazu einfach Bericht von AI lesen
https://www.amnesty.de/jahresbericht/2018/thailand

2. Thailand verzeichnet zunehmende Kriminalität.
Neben Diebstahl und Betrugsfällen kommen auf Gewaltverbrechen wie Vergewaltigung und Raubüberfalle, teilweise mit Todesfolge, vor.
Das betrifft insbesondere die Tourismushochburgen Phuket, Koh Samui und Pattaya usw.
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/thailand-node/thailandsicherheit/201558

Und betrachtet man die Tötungsrate (ohne Straßenverkehr) so betrug diese in Thailand 3,2 und in D nur 1,0 – was heißt, dass in TH über dreimal mehr umgebracht werden, als in D.
https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%B6tungsrate_nach_L%C3%A4ndern

3. Und was der Vergleich von linker und rechter Gewalt anbelangt, gilt folgendes:

Die Zahl der Rechtsextremisten hierzulande (in D) ist laut aktuellem Verfassungsschutzbericht auf einem neuen Höchststand.
Die Zahl belief sich 2018 auf 24.100, wie Bundesinnenminister Horst Seehofer bei der Vorstellung des Berichts sagte.
Davon werden 12.700 als gewaltbereit eingestuft.
Die Zahl der Gewalttaten nahm im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls leicht zu. Wie die Grafik von Statista zeigt, ist Brandenburg mit 4,74 Taten je 100.000 EinwohnerInnen das am stärksten betroffene Bundesland, gefolgt von Sachsen-Anhalt, Sachsen, Berlin und Thüringen. Damit liegt der Schwerpunkt rechtsextremer Gewalt im Osten des Landes. Im Westen sind das Saarland, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen häufigste Tatorte.
https://de.statista.com/infografik/15213/rechte-gewalt-in-den-bundeslaendern/

Aber mit Fakten haben es diese Leute nicht so und deshalb brauchen wir auch nicht lange zu warten, bis stin erneut versucht, uns eines besseren zu belehren.

Da spielt auch das eigentliche Thema keine Rolle mehr, genauso wenig wie die Tatsache, dass in diesem Forum mit Namen „Schönes Thailand“ eigentlich über Thailand und nicht über DACH, UK oder irgend ein anderes Land diskutiert werden sollte.

Erwin
Gast
Erwin
18. Januar 2020 12:02 pm
Reply to  Wolf5

Wolf5 sagt:

18. Januar 2020 um 11:01 am

„Stin kanns´s wieder einmal nicht lassen und agiert wie immer.

Thema des Artikels lautete: „Brite verkauft Fake-Uhren“ und schon ist stin wieder bei D mit all seinen Schlechtigkeiten und dem gegenüber schönen Leben in Thailand.

Nun hat er glücklicherweise einen Unterstützer in Person des Erwin gefunden, welcher ins gleiche Horn bläst.

Beide agieren immer unter dem Motto: „es lebe die schwarz-weiß Malerei“.“

 

Ein konkretes Beispiel bitte, wo ich schwarz/weiß Malerei betreibe.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. Januar 2020 8:01 am

STIN sagt:

16. Januar 2020 um 3:52 pm

Wenn heute überhaupt jemand als Farang in Thailand leben sollte,

dann ein Schurke.

Schön, dass Sie sich selbst als Schurken bezeichnen, ich würde eine andere Bezeichnung vorziehen.

richtig. Sehe ich genauso.
Kenne auch einen Thailand-Hasser – der aber regelmässig dort Urlaub macht. Schimpft beim nachhause Flug wie ein Rohrspatz über das
Land, über das Essen, die Leute uvm. – kommt aber fast jedes Jahr wieder ins Land. Ich frag mich da immer, warum eigentlich?

Auf der anderen Seite kenne ich viele, viele – mittlerweile schon mehrere 100e durch unser Geschäft, die sich pudelwohl fühlen.
Die interessiert die Politik in TH nicht, die schaffen die Voraussetzungen locker, haben ihren Spass im Land und freuen sich wie ein
kleines Kind, wenn in D wieder kalt wird und er am Strand liegt und sich sonnt.

Für mich sind die Schurken eher jene, die das Land wo sie nur können kritisieren, aber die Vorteile im Land dann doch wieder
geniessen und nicht das Weite suchen. Das sind in meinen Augen Heuchler….

Du solltest mit deinem Hass, den du hier täglich versprühst, so schnell
wie möglich deine Koffer packen und ausreisen.

ja, würde er ja, aber niemand kauft sein Condo – ich würde es vermieten und tschüss, oder für einen günstigeren Preis abgeben.
Chinesen kaufen ja alles aktuell auf. Anzeige in einer chin. Tageszeitung und das Condo dürfte weg sein.

 

Zunächst mal: Jeder der meine Beiträge liest kennt meine Grammatikschwäche.

Aber ich habe rchtigerwese im Konjunktiv geschrieben!

Wer keine Sachargumente hat der beschimpft den Schreiber mit AfD Parolen.

Wenn es soviele zufriedene deutschsprachige Expats hier gibt warum

schreibt dann hier keiner?

Wenn Erwin Geld hat dann kann er gerne unser Condo kaufen ,

Ich mach auch einen absoluten Sonderpreis !

Chinesen gibt es hier keine als Käufer.

Und Thai wollen kein Geld bezahlen.

Da bleib ich doch lieber hier und meckere weiter.

Vermieten könnte ich sofort, will aber nicht weil ich besonders

mein Geld aus Thailand raushaben will.

Jeder der meine Beiträge hier und in Nittaya.at gelesen hat,

weiss dass ich kein Thailand Hasser bin sondern nur ein

Kritiker dieser Militärdiktatur und einer Gesellschaft die solch ein

Regime zulässt.

Natürlich will ich nicht wieder nach D zurück.

Aber nicht aus den von STIN genannten Gründen

sondern wegen des Wetters dort.

Natürlich gibt es grossdeutsche  Hutbürger die wegen der billigen Preise

in die Türkei,nach Ägypten oder eben Thailand fliegen und hinterher

über ihre Gastländer meckern und ihren Ausländerhass ausschütten.

So einer bin ich sicher nicht.

Ich habe hier auch ausser dem Wetter (wenn man mal von der Pollution

absieht) überhaupt keine Vorteile, im Gegenteil!

Meine Thai Frau kann überall leben und Thai Essen schmeckt

auch im Ausland , manchmal besser als hier.

Gesünder ist es auf jeden Fall.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. Januar 2020 8:36 am
Reply to  berndgrimm

STIN sagt:

16. Januar 2020 um 4:04 pm

Die beiden waren Komplizen, vielleicht haben sie beide für einen Thai Chef

gearbeitet.Der Farang wird entsorgt , vielleicht weil er zuviel weiss oder

zuviel redet.

natürlich hatte der einen Thai-Lieferanten, woher soll er sonst die Uhren kriegen.
Der wurde auch verhaftet.

Wo ist der Polizei-Pate – warum hat er ihm nicht geholfen. Du erklärst ja dauernd, dass die gar nichts
ohne diese Polizei-Paten machen können.
Wo ist er also?

So wie du das zusammen reimst, läuft das in TH nicht. Wenn doch, nur in den oberen Etagen.
Diese realen Mafiosis – bekommst du aber auch in Deutschland nicht, die haben auch dort Paten.

Wenn ich z.B. so etwas sehe, wird mir schlecht – wirklich. Bei Thailand nicht, weil es dort einfach normal ist.

https://www.facebook.com/ahmadpatron.miri/videos/1628936637265388/

Ist einer der gefährlichen Mafiosis in Berlin.

Würdest du in D leben, hättest du vermutlich mehr zu kritisieren als über TH – weil D sollte ein Rechtsstaat sein, TH war das noch nie.

 

Mit selektiver Wahrnehmung kann man überall leben oder über

Alles meckern.

Aha, weil Thailand lt.STIN noch nie ein Rechtsstaat war

muss man hier jedes Unrecht hinnehmen.

In der Realität ist es in dieser Militärdiktatur wohl so.

Aber STIN soll seinen Freunden in der Junta mal sagen

dass sie keinen Rechtsstaat haben obwohl sie alle Gesetze

in Rechtsstaaten abgeschrieben haben.

Und Mafiosi sind nur dann schlecht wenn sie Ausländer sind?

Sagt die AfD auch also muss es wohl stimmen.

Also wenn es dort nicht so kalt wäre würde ich

durchaus auch in D leben.

Natürlich nicht in Sachsen,Anhalt,Brandenburg und Duisburg.

Nicht wegen der Ausländer sondern wegen der Hutbürger der AfD!

Selbst mein Geburtsland Thüringen welches eines der Stammländer

der Sozialdemokratie war ist nun AfD versifft.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. Januar 2020 8:45 am
Reply to  berndgrimm

Halt!

STIN kam ja auf die clevere Idee nach dem Paten

bei der Polizei zu fragen.

Den gibt es bestimmt und der wird dem Thai Boss

wenn der denn überhaupt in den Knast kommt

auch bestimmt helfen.

Der Verkauf der Fake Produkte egal ob in BKK

oder Pattaya findet unter den Augen der Polizei

statt.

Um so zu tun als wäre dies nicht so,

wird ab und zu mal eine Razzia mit viel

Propaganda inszeniert wo auch Fake Produkte

zerstört werden.

Vielleicht ist dieser Fall auch so ein Propaganda Fall?

Da werden auch manchmal Baueropfer gebracht.

Aber meistens ist es nur Marktbereinigung!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. Januar 2020 8:26 am
Reply to  STIN

In Thailand läuft es nicht so wie ich denke,

sondern so wie ich es selber erlebt habe.

Es ist Unsinn so zu tun als gäbe es hier

Korruption nur auf unterster Ebene.

Natürlich halten die Chefs nicht selber

die Hand auf . sie sind an allen Einkünften

beteiligt.

Es gibt bei der Polizei durchaus

Polizisten die zu richtiger Polizeiarbeit

fähig sind.Aber ich glaube nicht

dass es eine "saubere" Abteilung

bei der Thai Polizei gibt.

Das DSI ist eine politische Polizei

und arbeitet für die jeweilige Regierung.

Dort werden nur Propaganda Fälle

bearbeitet.

Wenn in Thailand ein Machthaber

an einer wirklichen Polizei

interessiert wäre,

dann wäre Chakthip schon lange

nicht mehr Polizeichef.

Der ist nur deshalb noch im Amt

weil diese Militärdiktatur

nach Somyot nicht noch einen

Fall haben will wo offensichtlich

wieder in die Sch….. gegriffen wurde.

Wieviele Reformkommites für die

Polizei gab es bisher?

Und was ist dabei herausgekommen?

Ausser Spesen nix gewesen!

Erwin
Gast
Erwin
18. Januar 2020 12:32 pm
Reply to  berndgrimm

Zunächst mal: Jeder der meine Beiträge liest kennt meine Grammatikschwäche.

Nun jammere mal nicht rum, deine Hasstiraden haben nichts mit Grammatikschwäche zu tun.

Wer keine Sachargumente hat der beschimpft den Schreiber mit AfD Parolen.

Was waren AfD Parolen in meinen Beiträgen? Beweise!

Wenn Dir nichts weiter einfällt holst du den AfD Knüppel raus, und versuchst deine Kritiker zu erschlagen. Wird dir aber nicht gelingen. Weil viel zu primitiv, wie all dein Hass den du hier versprühst.

Wenn es soviele zufriedene deutschsprachige Expats hier gibt warum

schreibt dann hier keiner?

Dass du dir diese Frage nicht selbst beantworten kannst, zeigt deine beschränkten geistigen Fähigkeiten. Aber genau so habe ich dich und deine Ergüsse eingeschätzt.

Wenn Erwin Geld hat dann kann er gerne unser Condo kaufen ,

Ich mach auch einen absoluten Sonderpreis !

Ich werde mich hüten dir nur einen Stang in den Rachen zu werfen. Leute wie dir sollte man auf der Straße nicht mall… Da füttere ich lieber Hunde.

Da bleib ich doch lieber hier und meckere weiter.

Was anderes kannst du ja auch nicht.

Vermieten könnte ich sofort, will aber nicht

Sicher, du kannst so vieles, willst nur nicht.

weil ich besonders mein Geld aus Thailand raushaben will.

Lebst also von Almosen.

Jeder der meine Beiträge hier und in Nittaya.at gelesen hat,

weiss dass ich kein Thailand Hasser bin sondern nur ein

Kritiker dieser Militärdiktatur und einer Gesellschaft

Sachliche Kritik habe ich von dir noch nicht gelesen.

Natürlich will ich nicht wieder nach D zurück.

Das musst du nicht noch betonen, das weiß ich auch so. Solche leute wie du, braucht auch Deutschland nicht.

Natürlich gibt es grossdeutsche  Hutbürger die wegen der billigen Preise

in die …Thailand fliegen und hinterher

über ihre Gastländer meckern und ihren Ausländerhass ausschütten.

So einer bin ich sicher nicht.

So einer bist du sicher doch. Und das ist noch schlimmer, weil du in dem Land, welche Bürger und Regierung du so abgrundtief hasst, lebst und nicht wie jeder Touri wieder ausreist.

Ich habe hier auch ausser dem Wetter (wenn man mal von der Pollution

absieht) überhaupt keine Vorteile, im Gegenteil!

Du tust mir richtig leid.

Meine Thai Frau kann überall leben und Thai Essen schmeckt

auch im Ausland , manchmal besser als hier.

Gesünder ist es auf jeden Fall.

Du solltest ausreisen, aber das willst du nicht. Das kannst du nicht. Leute wie du sind auf der ganzen Welt fehl am Platz.

Ich geb dir einen gut gemeinten Rat, schau morgens nicht in den Spiegel, vielleicht geht es dir dann besser. Gute Besserung.

Erwin
Gast
Erwin
16. Januar 2020 11:52 am

Wenn heute überhaupt jemand als Farang in Thailand leben sollte,

dann ein Schurke.

Schön, dass Sie sich selbst als Schurken bezeichnen, ich würde eine andere Bezeichnung vorziehen.

Wenn ich die Geschichte mal richtigstellen darf:

…vielleicht…vielleicht…

Danke für die Richtigstellung.

Wie ist er reingekommen, wer hat ihn warum reingelassen,wer hat ihn angemeldet?

Alles Thai,Thai,Thai……..

Thais, was denn sonst? Wie blöd muss man sein, um sowas zu schreiben. Wenn er in Mexiko leben würde wären es alles Mexikaner.

Du solltest mit deinem Hass, den du hier täglich versprühst, so schnell wie möglich deine Koffer packen und ausreisen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Januar 2020 8:18 am

Wenn heute überhaupt jemand als Farang in Thailand leben sollte,

dann ein Schurke. Liebenswürdig ist optional ,wenn auch geschäftsfördernd.

Aber man kann das falsche Lächeln auch ruhig eine(r/m) Thai Kompliz(i/e)n

überlassen.

Wenn ich die Geschichte mal richtigstellen darf:

Die beiden waren Komplizen, vielleicht haben sie beide für einen Thai Chef

gearbeitet.Der Farang wird entsorgt , vielleicht weil er zuviel weiss oder

zuviel redet.

Einer neuer Farang Komplize kann im heutigen Pattaya schnell gefunden werden,

Dort mangelt es Heute nicht an notleidenden Farang.An Kriminellen sowieso nicht.

Aber nochmal zu "Mark":

Wie ist er reingekommen, wer hat ihn warum reingelassen,wer hat ihn angemeldet?

Alles Thai,Thai,Thai……..