Pattaya: Thai wurde tot mit Schusswunde aufgefunden – Mord oder Selbstmord?

(STIN) Die örtliche Polizei ermittelt, nachdem gestern Morgen ein toter Mann mit einer Schusswunde auf einer Landstraße aufgefunden wurde, um festzustellen, ob es sich um einen Selbstmord oder Mord handelte.

Oberstleutnant Teetat Tarunjan von der Nongprue Police wurde um 6.30 Uhr in Soi Nong Samor über den Vorfall informiert.

Polizei, Einsatzkräfte und The Pattaya News trafen am Tatort ein und fanden den 32-jährigen Mr. Somphon Pokklum.

Er hatte sich eine einzige Schusswunde am Kopf zugezogen und war noch am Leben, aber schwer verletzt. In der Nähe fand die Polizei eine handgemachte Pistole.

Er wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, wo er bei seiner Ankunft für tot erklärt wurde.

Es wurden keine Zeugen am Tatort gefunden. Die Polizei setzt jedoch ihre Ermittlungen fort, um festzustellen, ob es sich um Selbstmord oder Mord handelte. Ein Freund des Mannes erzählte den Medien, dass sein Geburtstag am Vortag gewesen war und er gerade gefeiert hatte und Berichten zufolge in Hochstimmung war. / PO

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)