Pathum Thani: Thammasat Universität wird zusammen mit Partnern eine “Smart City” entwickeln

(STIN) Die Thammasat-Universität hat sich mit der Harvard-Universität und drei thailändischen privaten Partnern zu einem Projekt zusammengeschlossen, um in Pathum Thani nördlich von Bangkok eine vorbildliche Smart City zu entwickeln.

Die thailändische Universität hat gestern mit Navanakorn Plc, RATCH Group Plc und ALT Telecom Plc ein Memorandum of Understanding für eine gemeinsame Studie über die Umwandlung des Rangsit-Campus von Thammasat, des Industriegebiets Navanakorn und der umliegenden Gebiete in die “Smart City Thammasat-Navanakorn” unterzeichnet.

Ein Prototyp der Smart City soll Mitte dieses Jahres in Betrieb genommen werden.

Thammasat unterzeichnete auch eine Absichtserklärung mit der Harvard Graduate School of Design, um ein sogenanntes “Option Studio” für internationale Doktoranden zu schaffen, die Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung studieren. Das Programm wird Teil der Smart City-Entwicklung sein.

“Wir wollen eine echte intelligente Stadt verwirklichen und sie zu einem Modell für die Entwicklung intelligenter Städte im Land machen”, sagte Assoc-Professor Gasinee Witoonchart, der Rektor von Thammasat.

Die Universität wird die Regierung um Unterstützung bitten, was für den Erfolg des Projekts von entscheidender Bedeutung sei.

Nipit Arunvongse Na Ayudhya, CEO von Navanakorn Plc, sagte, Navanakorn, RATCH Group und ALT Telecom würden Know how und 2,26 Millionen Baht für die Studienphase des Projekts bereitstellen.

“Als Architekt mit dem Traum, eine echte Smart City entstehen zu lassen, kann ich sagen, dass kein anderer Standort für die Entwicklung einer Smart City so geeignet ist wie dieser”, sagte er.

Der Standort verfügt über Gemeinden, Bildungseinrichtungen, Innovationsorganisationen und einen großen Fertigungssektor. Außerdem habe er das Potenzial, ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum unterzubringen, fügte er hinzu. /BP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Pathum Thani: Thammasat Universität wird zusammen mit Partnern eine “Smart City” entwickeln

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Künstliche Intelligenz mangels  Menschlicher Intelligenz.

    Eine Smart City für Stupid People

    Und eine App als Hirn Ersatz .

    So stellt sich Somchai Thai seine Zulunft vor!

    Ich bin ja garnicht dagegen , vielleicht könnte man die Thainess

    dann etwas umprogrammieren?

    • STIN STIN sagt:

      Eine Smart City für Stupid People

      naja, ich hatte schon mal erwähnt, dass die Thais zwar viele recht ungebildet sind,
      aber dafür hochgradig bauernschlau. Einen super ausgebildeten Akademiker aus Deutschland frisst eine
      gut ausgebildetes Bargirl mit Haut und Haar und spuckt ihn wieder aus.

      • Avatar SF sagt:

        Auch Akkademiker sind sehr schnell "schwanzgesteuert".

        Geht aber auch bei Frauen, nicht umsonst gab es bei der STASI den Spruch "*icken fuers Vaterland"!

        • STIN STIN sagt:

          Auch Akkademiker sind sehr schnell “schwanzgesteuert”.

          Geht aber auch bei Frauen, nicht umsonst gab es bei der STASI den Spruch “*icken fuers Vaterland”!

          Frauen fallen dann eher aus die Nigerianer rein.

          • Avatar SF sagt:

            Haqtte die STASI Nigerianer?

            • STIN STIN sagt:

              Als Antwort auf STIN.
              Haqtte die STASI Nigerianer?

              möglicherweise, weil Nigeria und die DDR arbeiteten sehr eng zusammen.
              So wurden die Piloten aus Nigeria in der DDR ausgebildet und da kann es schon sein,
              dass die Stasi Nigerianer auch als IM´s für Nigeria angeheuert hat, die dann in Nigeria
              sozusagen für die DDR spionierten.

Schreibe einen Kommentar zu berndgrimm Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)