Seh Ai: Keine Belagerung des Parlaments

Bangkok Post – …..Die Teilnehmer der Anti-Regierungs-Kundgebung werden das Parlament am 24. November definitiv nicht belagern, sagte der Gruppenleiter der Pitak Siam Gruppe, General Boonlert Kaewprasit, am Donnerstag. Gen. Boonlert, auch als Seh Ai bekannt, sagte, dass wenn die Demonstranten das Parlament besetzen oder Gewalt auslösen wird er die Verantwortung übernehmen. Zwischen dem  25. und 28. November findet im Parlament eine Misstrauensdebatte mit anschließender Abstimmung über den Misstrauensantrag statt. Seh Ai sagte, dass die Kundgebung nicht verlängert wird. Sie wird nicht länger als zwei Tage und eine Nacht dauern.

Gen. Boonlert sagte auch, dass er nicht glaube, dass eine   “dritte Hand”   den Kampf zwischen der Pitak Siam Gruppe und dem ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra stören wird.

Diese Kundgebung wird seine letzte sein. Entweder wird die Regierung gehen oder er.

Er bestritt, dass die Kundgebung durch die gleiche Gruppe finanziert wird, wie die, die den Staatsstreich vom 19. September 2006 finanzierten, wodurch Thaksin Shinawatras Regierung gestürzt wurde, oder mit Geldern von illegalen Casinos oder aus dem Drogenhandel.

Die Pitak Siam Gruppe bereitet einen Brief an den Präsidenten der ASEAN Länder und an den US-Präsidenten Barack Obama vor, in dem sie bestätigen, dass die Kundgebung friedlich verlaufen wird.

Ein Sprecher der Gruppe sagte, dass sich die Kundgebung strikt an die geltenden Gesetze halten wird.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/321414/seh-ai-no-siege-of-parliament

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Seh Ai: Keine Belagerung des Parlaments

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm sagte:
    Man sollte auf der Hut sein vor Provokateuren die sicherlich
    unter fremder Farbe eingeschleusst werden.

    Genau das ist meine groesste Befuerchtung!

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Gen. Boonlert, auch als Seh Ai bekannt, sagte, dass wenn die Demonstranten das Parlament besetzen oder Gewalt auslösen wird er die Verantwortung übernehmen.

    Es gibt eben auch Thais die freiwillig Verantwortung für ihr Tun übernehmen.
    Natürlich nicht Thaksin, seine Marionetten , seine braune Ganoventruppe
    und seine roten Schlägertrupps.
    Man sollte auf der Hut sein vor Provokateuren die sicherlich
    unter fremder Farbe eingeschleusst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)