Bangkok: Gesundheitsminister droht alle Ausländer ohne Maske aus dem Land zu werfen

Alle Farangs, die keine Gesichtsmaske tragen, sollten laut Thailands Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul aus dem Land geworfen werden.

Als er am Freitag zusammen mit anderen Beamten bei der BTS-Station Siam Gesichtsmasken verteilte, sagte Herr Anutin, dass diejenigen, die sich weigern, Masken zu tragen, „aus Thailand rausgeschmissen werden müssen“.

Der Minister sagte, die Farangs, die sich weigern, Masken zu tragen, würden „Besorgnis über das Gesamtbild“ verbreiten und „sie haben keine Rücksicht auf die Situation“.

Herr Anutin fügte hinzu, dass asiatische Touristen alle Gesichtsmasken verwenden würden, die Europäer jedoch nicht.

Das Statement von Anutin wurde vor wartenden Reportern geäußert und auch von Saksith Saiyasombut, dem Thailand-Korrespondenten von Channel News Asia, auf Twitter geteilt.

Die Weltgesundheitsorganisation gab bekannt, dass es nicht zwingend notwendig sei, eine Gesichtsmaske zu tragen.

Der Rat der Weltgesundheitsorganisation lautet wie folgt:

–          Wenn Sie gesund sind, müssen Sie nur dann eine Maske tragen, wenn Sie sich um eine Person mit Verdacht auf eine 2019-nCoV-Infektion kümmern.

–          Tragen Sie eine Maske, wenn Sie husten oder niesen.

–          Masken sind nur wirksam, wenn sie in Kombination mit häufiger Handreinigung mit alkoholhaltigen Gels oder mit Seife und Wasser verwendet werden.

–         Wenn Sie eine Maske tragen, müssen Sie wissen, wie man sie benutzt und richtig entsorgt.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hatte Thailand keine neuen Fälle des Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl der Coronavirus-Fälle in Thailand beträgt 25, wobei sich 9 Patienten bereits erholt haben und entlassen wurden. 16 Patienten bleiben mit unverändertem Zustand im Krankenhaus.

In Thailand gab es keine Todesfälle durch das Coronavirus. Bei den in Thailand mit Coronavirus diagnostizierten Personen handelt es sich bislang um chinesische und thailändische Staatsangehörige. / WB-TV

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Bangkok: Gesundheitsminister droht alle Ausländer ohne Maske aus dem Land zu werfen

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Während Apirat mit seiner Heul Show weiterhin durch die Fernsehsender geistert

    und die Medien voll von dem jetzt umbenannten Corona Virus sind,

    geht die wirkliche tödliche Gefahr für jeden in Thailand weiter

    ohne dass diese Militärdiktatur irgendetwas tut um die Luftverpestung

    irgendwie einzugrenzen. Baan Fa Auschwitz für jeden geht weiter.

    Egal ob mit oder ohne Maske!

    • STIN STIN sagt:

      geht die wirkliche tödliche Gefahr für jeden in Thailand weiter

      ohne dass diese Militärdiktatur irgendetwas tut um die Luftverpestung

      irgendwie einzugrenzen. Baan Fa Auschwitz für jeden geht weiter.

      Egal ob mit oder ohne Maske!

      tja, was kann man gegen eine Luftverschmutzung machen, wenn sie auch aus den Nachbarstaaten kommt.
      D wurde ja wegen Luftverschmutzung, die aber bei weiten nicht so krass ist – verklagt. Aber tun können oder wollen sie
      dagegen auch nix machen. Werden wohl, wenn nicht schon passieren – Strafzahlungen nach Brüssel werden.

      Singapur ist ein sehr sauberes Land – aber wenn die in Indonesien wieder mal ihre Felder abfackeln, hat auch
      Singapur massiv Smog und können nix dagegen tun.

      • Avatar berndgrimm sagt:

        tja, was kann man gegen eine Luftverschmutzung machen, wenn sie auch aus den Nachbarstaaten kommt.

        STIN hat sich seine thailändische Staatsbürgerschaft

        unredlich verdient.

        Weder CNX noch BKK haben Nachbarstaaten.

        Alles Made in Thailand. Nicht nur das.

        Regionale Küche . Die 2,5 my aus eigenem Anbau.

        Täglich frisch auf die Lunge und direkt ins Blut.

         

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    gg1655 sagt:

    10. Februar 2020 um 11:35 pm

    Gute Geschäfte bringen halt meist auch Neider mit sich. Und als Ausländer in Thailand ist dir meist(du scheinst die Ausnahme zu sein wegen der ich nicht immer schreibe)der Neid der Thais sicher. Wie es scheint ist allerdings für dich in deinem Dorf alles im Grünen Bereich. Sei aber lieber nicht zu sicher denn Zeiten können sich ändern. Und die Zeiten für Westler in Thailand waren schon mal besser.  

     

    Dies wundert mich auch sehr!

    Wir alle Nicht Thai in unserer Anlage , egal ob selbständiger Unternehmer,

    Angestellter oder Rentner  werden von den Thai Eignern beneidet

    obwohl wir viel ärmer als diese sind.

    Man neidet uns unseren aktiven Lebensstil , die intelligenteren Kinder

    und unseren Zusammenhalt den es bei den Thai überhaupt nicht gibt.

    Ich gehe zwar auch davon aus dass die Situation im Norden nicht so schlimm

    ist wie hier aber es wundert mich doch.

    Selbst meine Thai Frau die mit jedem auskommt wurde wegen mir angefeindet.

    Wahrscheinlich der Neid dass sie eine intakte Beziehung zu einem Farang hat

    während die meisten Thai Beziehungen schon geschrottet sind.

  3. Avatar paul sagt:

    Warum schreibt hier keiner das dieser total unqualifzierte Minister uns als "fucking Farangs" bezeichnet hat? Dann sind alle europäischen Botschafter, Lehrer, Geschäftsleute,, Rentner, Touristen usw. "fucking Farangs" ! Das ging eindeutig zu weit und das kann man auch nicht mit einer halbherzigen Entschuldigung abtun. Er läuft selber ohne Maske herum und hat null Ahnung um uns medizinische Ratschläge zu erteilen. Ohne die fucking Farangs ürden sie noch in Bambushütten leben! Da diese Aussage direkt aus dem Stand heraus getätigt wurde zeigt doch klar die Einstellung zu uns von diesem Herrn!

    • STIN STIN sagt:

      Warum schreibt hier keiner das dieser total unqualifzierte Minister uns als “fucking Farangs” bezeichnet hat? Dann sind alle europäischen Botschafter, Lehrer, Geschäftsleute,, Rentner, Touristen usw. “fucking Farangs”

      ja, eigentlich schon.

      Da diese Aussage direkt aus dem Stand heraus getätigt wurde zeigt doch klar die Einstellung zu uns von diesem Herrn!

      ja, sieht so aus, als ob der uns nicht ins Herz geschlossen hat 🙂

    • Avatar Jean CH sagt:

      Stimme Ihnen zu, Paul. Dieser "Minister" ist einer jener Pausenclows die meinen, jeder müsse ihnen aus der Hand fressen. Wehe, einer weigert sich, dann zeigen diese Pajassen ihr wahres Gesicht! Leider ist dieser " Minister" nicht der Einzige dieser grosskotzigen, ungebildeten Gesellen!

  4. Avatar SF sagt:

    Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist das Tragen von Gesichtsmasken für Personen ohne respiratorische Symptome nicht erforderlich, da dies unnötige Kosten und ein falsches Sicherheitsgefühl verursachen kann. Die WHO hat den Menschen vielmehr geraten, sich regelmäßig die Hände zu waschen und das Gesicht nicht mit den Händen zu berühren.

     

    https://der-farang.com/de/pages/farangs-ohne-gesichtsmasken-aus-dem-land-schmeissen
     

     

    • STIN STIN sagt:

      Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist das Tragen von Gesichtsmasken für Personen ohne respiratorische Symptome nicht erforderlich, da dies unnötige Kosten und ein falsches Sicherheitsgefühl verursachen kann. Die WHO hat den Menschen vielmehr geraten, sich regelmäßig die Hände zu waschen und das Gesicht nicht mit den Händen zu berühren.

      wenn man es weiß – wird aber kaum einer wissen, ob er respiratorische Probleme hat, weil vermutlich auch kaum einer weiß was das sein soll.
      Also doch besser Virus-sichere Masken tragen, schadet sicher nicht. Händewaschen mit Alkohol-Creme natürlich auch, dann ist man auf der sicheren
      Seite.

      • Avatar SF sagt:

        600km von BKK entfernt, traegt kein Thai eine Maske!

         

        Bkk ist ueber 2.000 km von Wuhan entfernt, da sollen alle Farangs Masken tragen?!

        • STIN STIN sagt:

          600km von BKK entfernt, traegt kein Thai eine Maske!

          Bkk ist ueber 2.000 km von Wuhan entfernt, da sollen alle Farangs Masken tragen?!

          gehört vermutlich zur Masken-Reform 🙂

          Du hast recht, diese Regierung haut eine Reform nach der anderen raus – schon 3 Ausländer in kurzer Zeit tot aufgefunden.
          Vermutlich Selbstmord wegen der Visa-Reform.

  5. Avatar SF sagt:

    Bitte genau hinschauen,  von Scheitel bis Kinn,  hat er immer noch eine Maske auf!? 

    Wie das aussehen mag,  wenn er die abzieht? 

     

    So einen großen Schaden kann STIN TH nicht zufügen. 

    • STIN STIN sagt:

      So einen großen Schaden kann STIN TH nicht zufügen.

      warum sollte ich TH Schaden zufügen wollen?
      Die fügen sich schon selbst genug Schaden zu, muss da nicht noch helfen.

      • Avatar SF sagt:

        Und wer ist nach Ihrer Aussage "die"?

         

        Irgendwie scheinen "Sie" jetzt neu zu sein!?

        Aber STIN hat bisher jeden Erfolg der Reformregierung geleugnet.

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf STIN.
          Und wer ist nach Ihrer Aussage “die”?

          Regierung.

          Aber STIN hat bisher jeden Erfolg der Reformregierung geleugnet.

          naja, der “Erfolg” kitzelt mir ein wenig in der Kehle.

          Aber richtig, die Visa-Reform hat eingeschlagen, sogar heftig. Kleinrentner mussten heulend aus dem Land, weil sie
          die Voraussetzungen nicht erfüllten. Du hast es auch kritisiert – die tolle Reform.
          Auch die Immi-Reform – alle Farangs mit nur einer Stunde Overstay aus dem Land zu werfen, kam bei den Thais tw.
          recht gut an – bei den Farangs weniger.

          Dann noch die TM-28 Reform, die Farang-Überwachungs-Reform usw. – alles tolle Reformen, halt weniger für die Farangs gedacht.

          • Avatar Jean CH sagt:

            Schadenfreude ist auch eine Freude, besonders ausgeprägt bei STIN. Jeder Tritt in den Arsch eines Farang von Seiten dieser "Super-Regierung" bereitet Dir offensichtlich besonderen Spass! Es könnte ja sein, dass es auch Deinen Allerwertesten einmal trifft, nicht wahr? Mein Beifall ist Dir sicher!

            • STIN STIN sagt:

              Schadenfreude ist auch eine Freude, besonders ausgeprägt bei STIN.

              kann ich nicht bestätigen, gelte nicht als schadenfroher Typ.

              Jeder Tritt in den Arsch eines Farang von Seiten dieser “Super-Regierung” bereitet Dir offensichtlich besonderen Spass!

              kann ich auch nicht bestätigen. Halte es aber für nötig, dass Gesetzesbrecher geschnappt und ausser Landes deportiert werden,
              weil es letztendlich auch uns schadet, wenn die Verbrecher, Gesuchte usw. überhand nehmen.
              Ich erinnere mich noch gut daran, dass wegen einem Kinderschänder aus Kanada, der als Englischlehrer gearbeitet hat – alle Lehrer
              , die nichts falsch gemacht hatten – plötzlich ihre Arbeit beenden mussten, weil nicht alle mehr ein Lehramt vorweisen konnten.

              Daher stehe ich auch dazu – alle kriminellen Ausländer sollen raus. In TH, genauso wie in A oder D.

              Es könnte ja sein, dass es auch Deinen Allerwertesten einmal trifft, nicht wahr? Mein Beifall ist Dir sicher!

              eher nicht, weil ich dazu einfach zu vorsichtig bin.
              So habe ich anfangs überlegt, mit Frauchen zusammen eine Partnership Ltd zu gründen.
              Onkel Anwalt riet mir davon ab, würde mich erpressbar machen, wenn die Steuerbehörde prüft und die Teegeld haben wollen.

              Also liess ich es sein. Teegeld biete ich ebenfalls nicht, macht mich auch erpressbar.
              Zusammenfassend kann ich erklären, dass ich genau, aber wirklich genau – nach den Vorschriften des Landes lebe.
              Niemals nur einen Tag Overstay – weil ich weiss, dass ich nicht mehr freikomme, wenn sie mich auf der Strasse kontrollieren.

              Wenn das jeder Farang so machen würde, wie ich – hätte keiner was zu befürchten. Aber wenn ich ohne Workpermit arbeite,
              muss ich damit rechnen, kontrolliert und festgenommen zu werden.

              • Avatar gg1655 sagt:

                Da du mit diesem Blog Finanzielles (Werbung) verbindest und du diesen wohl auch in Thailand betreust wär ich mir nicht sicher ob du Rechtlich auf sicheren Terrain bist. Du generierst Einkommen in Thailand und hast gewiss keine Arbeitserlaubnis. Bei den Beratungen bist du auch sicher beteiligt in irgendeiner Form. Würde sich jemand,mit Besseren Beziehungen als deine Frau, an dir Stören dann ließ sich sicher was Konstruieren. 

                • STIN STIN sagt:

                  Da du mit diesem Blog Finanzielles (Werbung) verbindest und du diesen wohl auch in Thailand betreust wär ich mir nicht sicher ob du Rechtlich auf sicheren Terrain bist.

                  der Blog gehört nicht mir, sondern jemanden aus Australien. Keine Sorge….

                  Aber nicht wegen dem Blog selbst, sondern wegen dem Inhalt. Es ist naiv, einen Blog nach Thai-Recht zu führen.
                  Würde einer etwas gegen den Blog haben, wie z.B. Siamfan – dann postet er etwas gegen die Monarchie und schon ist
                  der Blogbetreiber im Knast, weil er nicht rechtzeitig den Kommentar gelöscht hat.

                  So passiert es einer Foren-Moderatorin – ich glaube von Prachathai. Die schlossen danach das Forum.

                  Du generierst Einkommen in Thailand und hast gewiss keine Arbeitserlaubnis.

                  wie schon erwähnt, alles in Australien. Wäre aber auch in TH kein Problem, auf Namen von Frau oder Sohn.
                  Beide Thais – die benötigen keine Arbeitserlaubnis. Aber sie gehen auch in den Knast, wenn es ein LM Posting sein sollte,
                  das nicht schnell genug gelöscht worden ist. Daher auch nicht diese Option.

                  Bei den Beratungen bist du auch sicher beteiligt in irgendeiner Form.

                  nicht persönlich, alles per Email – das geht.

                  Würde sich jemand,mit Besseren Beziehungen als deine Frau, an dir Stören dann
                  ließ sich sicher was Konstruieren.

                  schwierig – weil ich, wie schon erwähnt – nicht mal mit Kunden telefoniere, dass macht mein Sohn, wenn es nötig ist.
                  Anfangs ging ich noch zum Amphoe als Unbeteiligter mit, wenn es sich um eine Heirat handelte, bei der meine Frau helfen sollte.

                  Mach ich schon lange nicht mehr, Frauchen kann das alleine.

                  Aber eigentlich ein interessantes Thema, weil vermutlich auch ein wenig in der Grauzone, wenn ich wirklich mit meinem Namen
                  schreiben würde – ich meine Emails an Kunden. Ich denke wäre auch ok, da bei uns etwa 3000 Farangs leben, die über
                  Internet arbeiten, wobei ich die Moderation hier nicht als Arbeit bezeichne.

                  Wen es interessiert, hier mal einen Bericht dazu:

                  https://blog.newlandchase.com/digital-nomads-is-immigration-law-keeping-up-to-the-hype
                  https://blog.newlandchase.com/is-it-legal-digital-nomads-and-immigration-part-2

                  Wir empfehlen eigentlich allen Kunden, sich aus Geschäften, aus Partnership Gründungen usw. rauszuhalten.
                  Besser die Frau macht das, die benötigt keinerlei Arbeitserlaubnis, Visa und wird auch in der Regel, wie bei uns schon mal vor Jahren,
                  bei Steuerprüfungen nicht ausgenommen wie eine Weihnachtsgans. War alles ohne Probleme, Accounting-Lady war mit dabei und
                  das wars dann schon. Wäre ich mit eingetragen, wäre es wesentlich schärfer kontrolliert worden – meinte Onkel Anwalt meiner Frau, der mir
                  davon abriet, mich zu beteiligen.

                  Passt schon so alles – ich bin in TH nur Privatier, nicht mehr. Bin aber schon wieder weg, Frauchen kommt kommt Anfang März.
                  Smog ist leider ein Problem auch für mich – dass ich nur durch Abreise und Aufenthalt woanders lösen kann.

                  Schade…..

                  Interessant auch, ob ein Moderator vom Nittaya.de – die tw. in TH leben, schon das Gesetz brechen?
                  Wenn aber nicht mal Chinesen, die einen Online-Handel im Isaan betrieben, festgenommen wurden – dürfte ein
                  ehrenamtlicher Moderator wohl auch frei ausgehen. Aber ich traue halt den wechlsenden Regierungen auch nicht,
                  besser den Blog gar nicht in TH führen.

                  • Avatar gg1655 sagt:

                    Das der Blog in Australien betrieben wird ist sicher besser. Es steht genug hier das,wenn man unbedingt will,jemand in Bösartiger Weise als LM auslegen könnte. Gute Geschäfte bringen halt meist auch Neider mit sich. Und als Ausländer in Thailand ist dir meist(du scheinst die Ausnahme zu sein wegen der ich nicht immer schreibe)der Neid der Thais sicher. Wie es scheint ist allerdings für dich in deinem Dorf alles im Grünen Bereich. Sei aber lieber nicht zu sicher denn Zeiten können sich ändern. Und die Zeiten für Westler in Thailand waren schon mal besser.  

                    • STIN STIN sagt:

                      Sei aber lieber nicht zu sicher denn Zeiten können
                      sich ändern. Und die Zeiten für Westler in Thailand waren schon mal besser.

                      ja, Blog sollte im Ausland sein – der TIP-Thailand ist wohl in der Türkei beheimatet.
                      Andere auch ausserhalb.

                      In meinem Dorf wird sich mir gegenüber nix mehr ändern. Ich kenne ja schon die meisten seit ihrer Kindheit.
                      Aber ansonsten wird sich natürlich in TH noch viel ändern – ob zum guten oder schlechten, wird man sehen.

  6. Avatar Wolf5 sagt:

    Soll man sich darüber in Thailand überhaupt noch wundern.

    Es ist doch nicht der erste hirnlose Vorschlag, welcher ein Thai-Beamter unterbreitet, um damit auch die letzten Expats und Touristen noch zu vertreiben.

    Und ebenfalls üblich – kaum wurde einer dieser verwirrten Vorschläge veröffentlicht, schon wurde er wieder zurückgezogen und man behauptete, es sei ein Mißverständnis oder er war nicht für die Öffentlichkeit gedacht.

  7. Avatar gg1655 sagt:

    Und wenn sich diese Westlichen Ausländer(hier rassistisch als Farang bezeichnet) alle eine Make aufsetzen würden um dann anschließen an den Strand zu gehen und dort Gruppenfotos mit Maske machen würden.  Was würde dann wohl geschehen.  Es würde sich bestimmt ein Minister oder sonstiger Hohlkopf finden der dieses Vorgehen dann als: "Schmälerung des Ansehens Thailands" bezeichnen würde weil diese Leute es so darstellen als hätte Thailand keine Kontrolle über das Virus.   Diese Dumpfbacke im Anzug die hier den Gesundheitsminister spielen darf ist einfach nur Peinlich und will sich wichtig machen.  Hauptsache ist und bleibt bei dieser Junta alles auf (Westliche) Ausländer schieben.  Es sind zwar in Thailand bisher nur Thai und Chinesen erkrankt aber die Westler waren es natürlich. Wie immer halt.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Er hat sich ja schon entschuldigt oder so:

       

      Health minister apologises for racist outburst

      Anutin annoyed that 'farang tourists' won't wear masks

      published : 7 Feb 2020 at 15:54

      Public Health Minister Anutin Charnvirakul apologised on Friday after he criticised "Western tourists" for not wearing face masks and suggested they be expelled from the country for putting others at risk during the coronavirus outbreak.

      The minister posted an apology on his Facebook page for "losing it" after "some foreigners from Europe" were uncooperative while he was out campaigning for people to wear masks.

      "We never know which country foreigners have visited before they come to Thailand," he wrote. Their previous stop could pose a health risk for the kingdom.

       

      Der Gesundheitsclown dieser Militärdiktatur beweist wieder einmal dass es

      in Thailand viel schlimmere Viren gibt als den Corona Virus.

      Und das viele Thai unheilbar daran erkrankt sind.

      Leider führt dieser Virus nicht unmittelbar zum Tode sondern lässt die Betroffenen

      noch sehr lange ihr Unwesen in dieser Gesellschaft treiben.

      Mal was Praktisches:

      Wer die stets überfüllte BTS Umsteigestation Siam zur dümmlichen Selbstdarstellung blockiert sollte totgetrampelt werden.

      Natürlich nur mit Maske!

      Wo bekommt man hier eigentlich die Masken die vor Thainess schützen?

      Mr Anutin was distributing masks at the Siam skytrain station entrance on Friday and complained that "farang" tourists did not take them and acted as if they "don't care".

      Jetzt haben sich die Falang endlich mal Thainesskonform verhalten,

      nun ist es so auch nicht recht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)