Bangkok: Preisliste für Dienstleistungen in Privatkrankenhäuser wird in Kürze veröffentlicht

Potentielle Patienten werden Ende des Monats zum ersten Mal die Preise für medizinische Dienstleistungen von Privatkrankenhäuser vergleichen können.Laut Wichai Phochanakit, Generaldirektor der Behörde für Binnenhandel des Handelsministeriums, wird eine Liste medizinischer Leistungen auf der Website http://www.dit.go.th veröffentlicht.

Die Behörde wird eine vergleichende Einkaufsliste für mehr als 300 Dienstleistungen erstellen, darunter sind Preise für Betten, Zimmer, Lebensmittel, Blut- und Urintests, chirurgische Eingriffe sowie Konsultationen mit Ärzten. „Wenn die Preise online veröffentlich werden, können die Menschen ihr favorisiertes Hospital auswählen”, sagte Wichai.

Denn die Preise und Gebühren für Dienstleistungen sind von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich. Nach einer Studie aus dem letzten Jahr lagen die Arzneimittelpreise privater Krankenhäuser um 300 bis 8.000 Prozent über den durchschnittlichen Gebühren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
22. Februar 2020 1:48 pm

Super!  Da müßten auch die Privat-Versicherer die Tarife senken. 

SF
Gast
SF
22. Februar 2020 8:41 pm
Reply to  STIN

Was ist an so einem Abzocker PKH "gut"?

Die Gier wird irgendwann auch den Reichen und Trump im Amiland aufstoßen. 

Diese Gier-PKHs müssen so teuer sein,  weil ja auch die History Faker,  die JedermannPropaganda,  …. sehr gut leben will.