Bangkok: Preisliste für Dienstleistungen in Privatkrankenhäuser wird in Kürze veröffentlicht

Potentielle Patienten werden Ende des Monats zum ersten Mal die Preise für medizinische Dienstleistungen von Privatkrankenhäuser vergleichen können.Laut Wichai Phochanakit, Generaldirektor der Behörde für Binnenhandel des Handelsministeriums, wird eine Liste medizinischer Leistungen auf der Website http://www.dit.go.th veröffentlicht.

Die Behörde wird eine vergleichende Einkaufsliste für mehr als 300 Dienstleistungen erstellen, darunter sind Preise für Betten, Zimmer, Lebensmittel, Blut- und Urintests, chirurgische Eingriffe sowie Konsultationen mit Ärzten. „Wenn die Preise online veröffentlich werden, können die Menschen ihr favorisiertes Hospital auswählen”, sagte Wichai.

Denn die Preise und Gebühren für Dienstleistungen sind von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich. Nach einer Studie aus dem letzten Jahr lagen die Arzneimittelpreise privater Krankenhäuser um 300 bis 8.000 Prozent über den durchschnittlichen Gebühren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Bangkok: Preisliste für Dienstleistungen in Privatkrankenhäuser wird in Kürze veröffentlicht

  1. Avatar SF sagt:

    Super!  Da müßten auch die Privat-Versicherer die Tarife senken. 

    • STIN STIN sagt:

      Super! Da müßten auch die Privat-Versicherer die Tarife senken.

      nein, nur transparent machen. Die PKH´s haben ja günstige Preise, sonst würden die Holländer Patienten nicht
      in eins der besten PKH der Welt schicken. TH PKH´s sind günstiger als die meisten KH´s in den Industrieländern.
      Da kann eine Blinddarm-OP in TH ruhig 600.000 Baht kosten, in der USA kostet sie um die 200.000-250.000 USD in einem guten
      PKH.

      • Avatar SF sagt:

        Was ist an so einem Abzocker PKH "gut"?

        Die Gier wird irgendwann auch den Reichen und Trump im Amiland aufstoßen. 

        Diese Gier-PKHs müssen so teuer sein,  weil ja auch die History Faker,  die JedermannPropaganda,  …. sehr gut leben will. 

        • STIN STIN sagt:

          Was ist an so einem Abzocker PKH “gut”?

          kann ich dir erklären:

          nehmen wir mal die USA. Dort kostet eine Blinddarm-OP in einem durchschnittlichen KH um die 65.000 USD.
          Gibt auch bessere KH´s – da kostet es dann um die 180.000 USD.
          In TH kostet eine Blinddarm-OP in einem durchschnittlichen PKH um die 100.000 Baht – als in etwa 3.000 USD.

          So, nun kannst du dir ausrechnen, warum sich viele US-Bürger bei Diagnose “Binddarm-Entzündung” in ein FLugzeug nach
          TH setzen, den Flug um die 800 USD bezahlen, um sich dann letztendlich 60.000 USD zu sparen.

          In D kostet eine OP um die 3000-4000 EUR – da es natürlich in D die KK zahlt, muss keiner nach TH. Wäre auch kein Gewinn übrig.

          Aber in TH sind die Preise für OP´s usw. nicht teurer als in D, nur kann ich dort im EZ schlafen und habe den Service von einem 5-Sterne Hotel

          Diese Gier-PKHs müssen so teuer sein, weil ja auch die History Faker, die JedermannPropaganda, …. sehr gut leben will.

          das sind nur deine Verschwörungstheorien – in Holland sind die KH Preise weit über denen in TH.
          Nur verrechnen viele PKH´s den Farangs mehr – das sollte nicht sein.

          Hat man PKV – dann wird korrekt abgerechnet – man wagt es nicht, die zu übervorteilen.

Schreibe einen Kommentar zu SF Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)