Bangkok: Thailand setzt Deutschland und Frankreich auf die Liste der Länder mit hoher COVID-19 Gefahr

Das thailändische Gesundheitsministerium hat am Montag (2. März) Deutschland und Frankreich mit in die Liste der Länder mit hoher COVID-19 Gefahr aufgenommen. Das Gesundheitsministerium hat allen thailändischen Staatsbürgern nach einem dortigen Aufenthalt geraten, sich bei der Rückkehr in ihrem Heimatland als Vorsichtsmaßnahme freiwillig einer Selbstquarantäne zu unterziehen.

Die Liste umfasst mittlerweile bereits 11 Länder, in denen die Ansteckungsgefahr mit dem COVID-19 laut der Ansicht der Behörden als hoch eingestuft wird. Zu den betroffenen Ländern gehören:

  • China
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Hongkong
  • Iran
  • Italien
  • Japan
  • Macao
  • Korea
  • Singapur
  • Taipeh

Die Thailänder, die sich in einem der oben auf der Liste aufgeführten Länder aufgehalten haben, egal ob wegen Urlaub oder beruflich, werden vom thailändischen Gesundheitsministerium dazu aufgefordert, sich bei ihrer Rückkehr nach Thailand umgehend in einem Krankenhaus oder bei einem Arzt zu melden, und sich einer ärztlichen Untersuchung zu unterziehen.

Thailänder, die bei ihrer Rückkehr in ihr Land keine Symptome des Covid-19 aufweisen, werden gebeten, sich dennoch ab dem Datum ihrer Ankunft in Thailand 14 Tage lang zu Hause einer freiwilligen Quarantäne zu unterziehen.

Wenn während des Zeitraums der Selbstquarantäne eine Person in dem Haushalt, an Fieber oder Atemwegssymptomen erkrankt, wird ebenfalls geraten, unverzüglich einen Arzt aufzusuchen. Dabei sollten die betroffenen Personen den Behörden den Hinweis geben, dass man sich zuvor in einem der 13 Länder aufgehalten hat.

Personen, die als Hochrisiko eingestuft wurden und in engem Kontakt mit Hochrisikopersonen standen oder gerade aus Hochrisikoländern zurückgekehrt sind und Symptome wie Fieber, Husten und laufende Nase entwickelt haben, werden nicht belastet wenn sie sich bei den staatlichen Krankenhäusern melden.

Es kommt auch darauf an, ob die Krankenhäuser bereit sind, die Tests durchzuführen. Wenn nicht, kann die Person in eines von sieben Krankenhäusern gebracht werden, die besser ausgestattet sind.

Die sieben Krankenhäuser und Institute, die die Tests durchführen können, sind:

  • Medizinische Fakultät des Siriraj Krankenhauses
  • Medizinische Fakultät der Chulalongkorn Universität
  • Medizinische Fakultät der Prince of Songkhla University
  • Rajavithi Krankenhaus
  • Bumrungrad Krankenhaus
  • Bamrasnaradura Institut für Infektionskrankheiten

    Nach Informationen von Thai PBS World variieren die Gebühren für eine Person, die auf eine COVID-19 Infektion getestet werden soll, von Krankenhaus zu Krankenhaus.

Krankenhauspreis (Baht)

  • Siriraj Piya Maharajkaroon 9.900
  • Rama IX 8.000-10.000
  • Bumrungrad 8.000-14.000
  • Vichaiyudh 7.500
  • Rangsit 7.000
  • Bangkok Christian 5.000-10.000
  • Phya Thai 2 6.500
  • Paolo 5.000-13.000
  • Ramathibodi 5.000
  • Chulalongkorn 3.000-6.000
  • Rajavithi 3.000-6.000
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
5. März 2020 11:16 am

Corona breiet sich doch recht offensichtlich nur bei niedrigen Temperaturen aus!!!

In der Hitze macht der Virus die Flatter.

Ich gehe davon aus,  wenn vie Flugzeuge im Landeanflug,  Wärem in die Kabinen lassen,  ist alles gegessen! DAS sollten umgehend Fachleute abklären. 

Wenn man Urlauber an den heißen Strand läßt, ist das Gleiche. Bleiben sie in der "Kühl-Kette" (Flugzeug,  Taxi,  Hotel) könnten Infektionen verbreitet werden. 

War das ein Vorschlag der STINs?  Der Freunde THs?! 

TH baut jetzt auch Kühlschränke mit Verdampferkühlung. 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. März 2020 9:02 pm

Stephff hat auch die richtige Malerei zu diesem THema:

Wolfgang Kempf
Gast
Wolfgang Kempf
4. März 2020 1:13 pm

D eine Hochrisikoland und Thailand nicht ?

Geht's noch !

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. März 2020 8:42 pm
Reply to  Wolfgang Kempf

D eine Hochrisikoland und Thailand nicht ?

Geht's noch !

 

Thailand ist schon deshalb kein Hochrisikoland für das Corona Virus

weil es hier ganz andere alltägliche Risiken gibt die viel gravierender

sind als am Corona Virus zu erkranken.

Und was die Glaubwürdigkeit angeht:

Ein Land welches eigentlich bei allen internationalen Vergleichszahlen bescheisst (manchmal auch wirklich unwissentlich) behauptet

im ganzen Land nur 43 Corona Virus Fälle zu haben.Gehts wirklich noch?

Die zählen ja auch nur ca 11.000 Verkehrstote im Jahr.

Und was den Medienhype über Corona in D angeht.

Überschrift im Merkur: 100 Corona Virus Fälle in Altersheim!

Im Text stand dann dass 100 Leute in diesem Atersheim unter

Quarantäne gestellt wurden weil einer irgendeinen SARS Virus hat.

Und was die Glaubwürdigkeit von TH und D angeht,

so glaubt nur STIN fest daran dass Thailand glaubwürdiger wäre.

 

 

Marie
Gast
Marie
4. März 2020 6:51 am

Auch wir wollen ab dem 1.04. nach Thailand reisen. Ist es nach dem heutigen Stand ratsam alles in die Wege zu leiten, diese Reise zu stornieren? Wir sind eine junge Familie und haben lang für den Urlaub gespart. Den wollen und können wir nicht in 14tägiger thailändischer Quarantäne verbringen. Steht denn diese Regelung nun schon definitiv fest?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. März 2020 8:19 am
Reply to  Marie

Nix genaues weiss man auch hier nicht.

Wenn es ohne Kosten möglich istden Urlaub zu stornieren oder zu verschieben, würde ich dies tun.

Wenn es nicht möglich ist würde ich auf jeden Fall fliegen.

Wenn es eine organisierte Reise ist würde ich es dem Veranstalter überlassen.

Der muss hinterher in DACH ja auch dafür geradestehen.

Das Risiko in Thailand ist sicherlich nicht das Corona Virus.

Und eine Quarantäne in Thailand kann interessanter sein

als eine Rundreise.

Trotzdem, Reisekrankenversicherung nicht vergessen!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. März 2020 8:59 pm

Das Corona Virus ist (besonders natürlich in Thailand) ein politisches

und mediales Virus.

Damit lassen sich hervorragend eigene Unzulänglichkeiten übertünchen.

Wenn es im Altertum schon das Internet und Fernsehen gegeben hätte

wäre die Meschheit wahrscheinlich  schon aus Angst vor:

der Attischen Seuche

der Antoninischen Pest

der Cyprianischen Pest

der Justianischen Pest

dem Itlienischen Fieber

etc,etc,etc.

von selber ausgestorben!

Wäre vielleicht besser gewesen? Who knows?

Na ja, Eines sollte der Restwelt jedenfalls klar sein.

Es gibt nur ein Land welches das Corona Virus vollkommen

unter Kontrolle hat und bisher auch garantiert nicht mehr

als 43 Corona Fälle hatte von denen einer am Virus (oder auch nicht)

gestorben ist.

Ich verstehe sehr gut dass dieses Land seine Bevölkerung vor eingeschleppten

Krankheiten weitestgehend schützen möchte.

Deshalb verstehe ich auch sehr gut dass man die eigenen Rückkehrer

aus solchen Risiko Ländern erstmal 14 Tage in Quarantäne schicken will.

14 Tage sind zwar weniger als die Inkubationszeit des neuen Virus,

aber immerhin.Man tut so als würde man was tun.

Aber natürlich nur auf freiwillger Basis. Ohne Druck.

Schliesslich handelt es sich um bekannt verständnisvolle Thai

die nie etwas Gefährdendes tun würden.

Na ja, bei den Thai die im Ausand gelebt und gearbeitet haben

dürfte dies vielleicht sogar stimmen.

Aber:

Aus diesen Ländern kommen auch risikobehaftete Aliens

die nur nach Thailand kommen um sich an diesem

grossartigem, einzigartigen Kulturland zu laben.

Na ja, zumindest an dessen heisser Luft!

Was passier denn nun mit denen?

Lässt man die einfach so rein ?

Viel zu risikoreich.

Man könnte sie ja auch in sogenannten Resorts

in Quarantäne nehmen und unter Aufsicht

von speziell geimpftem thailändischen Personal

ausnehmen äh der grossartigen Kultur Thailands näher bringen lassen.

 

Juergen Fromme
Gast
Juergen Fromme
3. März 2020 7:02 pm

Was ist mit deutschen Touristen, dürfen die jetzt nicht nach Thailand kommen? Ausserdem ist das mit dem Fieber ein Witz, viele entwickeln kein Fieber und merken selbst kaum etwas von einer Infektion. 

SF
Gast
SF
4. März 2020 6:09 am
Reply to  STIN

So kann man TH auch kaputt machen. Trotzdem verdienen Sie was daran!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. März 2020 8:32 am
Reply to  STIN

Thai Airways hat angekündigt, dass möglicherweise nach Ankunft in TH eine 14-tägige Quarantäne droht. Wir sind das gerade am beobachten.

Urlaub macht Frei!

Es kann aber auch sein dass Thai Airways demnächst

aus ganz anderen Gründen nicht mehr fliegt.

Jean CH
Gast
Jean CH
5. März 2020 4:10 pm
Reply to  berndgrimm

Nein berndgrimm, das wird nie passieren. Eher siehst Du den Don Generale auf einem Wasserbüffel durch die Stadt reiten. Diese Gesellschaft liegt nach all den Jahren mit Milliardenverluste längst in Agonie. Kann nur noch mit "abermilliarden" Bath am Leben erhalten werden! Aus der Staatskasse notabene! Und als letzte Lösung würde dann noch die royale Briefmarkenkasse geöffnet. Ich glaube kaum, dass der "Oberboss" mit Lufthansa nach München fliegen möchte, oder ?

exil
Gast
exil
6. März 2020 1:38 am
Reply to  Jean CH

Der Oberguru hat seine eigenen Flugzeuge und braucht kein Thai-airways.

Seit Jahren die Teuerste Airline, aber auch immer mit enormen Verlusten. Thaimanagement eben. Die Machthaber bedienen sich fliegen zum Nulltarif in der First durch die Gegend.

Ich glaube nicht, wenn ein Teil der Familie meiner Frau nächste Woche zurück fliegt, diese in Quarantäne muss.