Hua Hin: Niederländer wegen gefälschter Dokumente verhaftet

Naew Na berichtete, dass ein 61-Jähriger aus den Niederlanden in Pattaya festgenommen wurde, weil er gefälschte Dokumente verwendet und vorgelegt hatte.

Die Anklage wurde in einem vom Gericht in Hua Hin im Januar 2016 erlassenen Haftbefehl erhoben.

Wilhelmus V.D. wurde in Jomtien Soi 5 verhaftet und nach Hua Hin zurückgebracht.

Die Verhaftung war eine gemeinsame Operation der Einwanderungsbehörde der Provinz Chonburi, der Touristenpolizei von Pattaya und der Polizei von Hua Hin.

Die Medien gaben an, dass der Immigrationchef von Chonburi, Pol Col Naren Khreuangsanuk, auf Befehl des nationalen Chefs der Einwanderungsbehörde, Generalleutnant Sompong Chingduang, handelte, um Probleme im Zusammenhang mit illegalen Ausländern zu lösen.

Sie fordern die Öffentlichkeit auf, weiterhin die Hotline 1178 anzurufen, um Verstöße zu melden. / WB-NN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hua Hin: Niederländer wegen gefälschter Dokumente verhaftet

  1. Avatar Wolf5 sagt:

    Sehr schnelle Polizeiarbeit. Januar 2016 Haftbefehl erlassen und bereits im März 2020 verhaftet.

    Bravo!!!

    • STIN STIN sagt:

      Sehr schnelle Polizeiarbeit. Januar 2016 Haftbefehl erlassen und bereits im März 2020 verhaftet.

      Bravo!!!

      nennt man dann: UNTERGETAUCHT – keine Änderungsmeldung abgegeben. Dann erwischt man den in der Tat nur durch Zufall.

    • Avatar Erwin sagt:

      Nachdenken oder Mitdenken ist nicht ihre Stärke?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)