Chonburi: Schwerer Unfall – Leichen lagen über die Strasse verteilt

Medien berichteten, dass es überall auf einer Straße Leichen gab, nachdem ein Motorrad mit vier Personen, darunter zwei kleine Kinder, in eine Kollision mit einem Auto verwickelt war.

Drei Menschen aus derselben Familie wurden getötet und ein Junge liegt im Krankenhaus.

Ein Verwandter, der an der schrecklichen Szene auf der Route 3245 im Bezirk Bor Thong ankam, sagte, der 23-jährige Phusanisa habe zwei Kinder im Alter von 4 und 7 Jahren von der Schule und einen 50-jährigen Mann aus einem Behindertenzentrum abgeholt.

Phusanisa, Sanchai und ein Vierjähriger namens Thanyachanok sind noch an der Unfallstelle verstorben.

Ein Junge, der sieben Jahre alt sein soll, wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Die vier Familienmitglieder befanden sich auf einem Fino-Motorrad, das in eine Kollision mit einem Toyota Vios verwickelt war. Die Insassen des Autos, eine 37-jährige Frau und ein 32-jähriger Mann, wurden ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Medien berichteten, dass der Unfall sich ereignete, als der Fahrer des Autos ein Manöver startete, um einem Motorrad auszuweichen, und die Familie auf einem anderen Motorrad traf, das auf der gegenüberliegenden Fahrspur fuhr. / WP-DN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wolf5
Gast
Wolf5
9. März 2020 6:45 pm

Unserem Klugscheißer Erwin, welcher sich mehr und mehr als der Troll RD zu erkennen gibt, folgendes mit auf den Weg:

Frage
Wie unterscheidet ein Schweizer die Worte Masse und Maße?

Antwort
die Schweizer unterscheiden Masse und Maße tatsächlich nicht im Schriftbild, aber dadurch entstehen keine Probleme.
Normalerweise gibt nämlich schon der direkte Satzzusammenhang an, was gemeint ist (N.B.: Schweizer Leser sind sich im Gegensatz zu anderen Lesern von vornherein gewöhnt, dass ein Vokal vor ss kurz ODER lang ausgesprochen werden kann).
https://blog.canoonet.eu/2008/09/11/die-mase-und-die-masse-in-der-schweiz/

Also Erwin merke dir, ein normaler Mensch (zu denen du wahrscheinlich nicht gehörst) erkennt am Satzzusammenhang, was gemeint ist – schade für dich!

Jean CH
Gast
Jean CH
11. März 2020 3:20 pm
Reply to  Wolf5

Eines ist sicher, dieser Schlaumeier erwin kann unmöglich alle Latten im Zaun haben! E stellt sich hier im Forum als "aufrichtiger, unfehlbarer" Schweizerbürger dar, in Wirklichkeit jedoch ein armseliger "Füdlibürger"!! Typisch für diese Spezies ist die Fäkalsprache, welche dieser "hochangsehene Gast" genial beherrscht! Allein seine Bemerkung, dass es in Thailand "noch zu wenig Denunzianten" gibt, bestätigt wessen Geistes Kind dieser erwin ist!  Ueber "Nutten" kann jeder denken was er will, diese aber als "das Letztes, den Abschaum der Menschheit" zu bezeichnen, wie erwin dies in einem Beitrag an berndgrimm zu Bestem gab, ist schlicht und einfach als menschenverachtend zu bezeichnen. Nutten sind auch Menschen, nicht wahr? Unter Umständen sogar die Besseren als dieser Moralprediger erwin! Wenn morgen sämtliche "Nutten" aus Bangkok, Puket, Pattaya usw. nach Hause zurückkehren, haben X-tausend Familien kein Einkommen mehr! Dass tausende von Farangs mit "Ex-Nutten" verheiratet sind, und in den meisten Fällen gar nicht so schlecht, interessiert diesen Schlaumeier ebenso wenig! In welcher Welt lebt dieser Pajass ?

Erwin
Gast
Erwin
12. März 2020 3:17 pm
Reply to  Jean CH

Eines ist sicher, dieser Schlaumeier erwin kann unmöglich alle Latten im Zaun haben!

Hat er auch nicht. Er hat eine Mauer um sein Grundstück

E stellt sich hier im Forum als "aufrichtiger, unfehlbarer" Schweizerbürger dar,

Wo bitte habe ich mich als Eidgenossen zu erkennen gegeben?

Typisch für diese Spezies ist die Fäkalsprache, welche dieser "hochangsehene Gast" genial beherrscht!

Wie ich schon an den Güllefahrer schrieb, ich passe mich an. Wenn sie täglich Gülle über ihr Gastland ausgießen. Dann benutze ich eine Sprache, die sie verstehen. Das sie bitte als plural sehen.

Wenn morgen sämtliche "Nutten" aus Bangkok, Puket, Pattaya usw. nach Hause zurückkehren, haben X-tausend Familien kein Einkommen mehr!

Und die versoffenen alten Männer hätten keinen Grund mehr hier zu bleiben.

Dass tausende von Farangs mit "Ex-Nutten" verheiratet sind, und in den meisten Fällen gar nicht so schlecht, interessiert diesen Schlaumeier ebenso wenig!

Das interessiert mich auch nicht. Man weiß ja wo die alten versoffenen Kerle ihre "Frauen" gekauft haben.

Natürlich war alles eine Liebesheirat.

Psst, aber niemanden sagen das die Frauen Nutten waren.

Hier weiß man es ja, aber in DACH deckt man den Mantel des Schweigens darüber.

In welcher Welt lebt dieser Pajass ?

Leider in einer Welt in der sie auch (noch) leben.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. März 2020 9:43 am
Reply to  Erwin

Es wäre ja vielleicht mal interessant zu erfahren

wo der eingemauerte Höchstkulturmensch

seine dezidierte Meinung über thailändische Nutten

und ihre Farang Ernährer her hat.

wie denn sein Familienstand ist, weshalb er

in Thailand lebt und weshalb er aus Koh Sämui

denn weg ist.

Wenn er wenigstens sich selber darauf ehrliche

Antworten geben würde, so würde er sich

selber widersprechen und in Vielem dem

Güllefahrer zustimmen müssen.

Apropos, Güllefahrer ist in Thailand ein

respektabler Beruf der ällerdings nur von Thai

ausgeübt werden därf.

Ich bin sehr froh därüber däss unser Güllefahrer

regelmässig kommt.

Ällerdings weiss ich nicht wo er die Suppe eigentlich

hinbringt!

Vielleicht schüttet er sie jä nur än einer änderen

Stelle ins Meer?

SF
Gast
SF
8. März 2020 8:45 am

Exil paßt zu den thailändischen Denuzianten!  Die zeigen Farangs und Nachbarn an,  um sich bei der Polizei wieder einzuschmeicheln. 

STIN ist professioneller Lügner. Er weiß genau,  in TH bewegt kaum noch einer ohne Führerschein ein Kraftfahrzeug.

Er schreibt aber wissentlich falsch,  "XX. XXX" wurden ohne Führerschein kontrolliert. Der einfache Thai muß alle 5Jahre den Führerschein verlängern lassen(Elite [ =STINs  Netzwerk]hat Führerschein,  der lebenslang gültig ist). Sie haben aber alle dann immer noch eine gültige Fahrerlaubnis. 

Das Fahren ohne "verlängerten FS" ist nur eine Orfnungswidrigkeit. 

xxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit

exil
Gast
exil
8. März 2020 3:24 pm
Reply to  SF

Exil paßt zu den thailändischen Denuzianten!  Die zeigen Farangs und Nachbarn an,  um sich bei der Polizei wieder einzuschmeicheln. 

Ist wieder einmal einer zu lange in der Sonne gestanden oder nimmt zu viele Drogen? Die einzigen Farangs die ich in Thailand kenne sind Botschaftsangestellte der Kanadischen, US Amerikanischen und Österreichischen Botschaft und Nachbarn habe ich keine in Thailand.

Ich hatte einmal das ,,Vergnügen"crying mit der Thailändischen Polizei als ein paar Thais versuchten uns zu überfallen, dies aber mit einem längeren Spitalsaufenthalt für diese endete. Es hätte nicht viel gebraucht und man hätte mich schuldig gesprochen, diese netten Thailändischen Staatsbürger ohne Grund einfach so zu vermöbeln. Ich hätte die Krankenhausrechnung bezahlen sollen und so manches mehr. Hatte nur Glück das einige Anwohner für mich aussagten.

Wir haben schon lange mein Haus in Thailand verkauft und ich brauche niemanden anzuzeigen, weil ich keinerlei Interessen in Thailand habe. Sollte ich Probleme in diesem Land haben so würde sich sicherlich meine Schwiegermutter darum kümmern. In diesem Land ist es leider so, das Recht und Gesetz ein Witz sind. Diese gelten für Reiche und daher auch einflussreiche nicht oder nur eingeschränkt.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. März 2020 10:18 am
Reply to  exil

In diesem Land ist es leider so, das Recht und Gesetz ein Witz sind. Diese gelten für Reiche und daher auch einflussreiche nicht oder nur eingeschränkt.

Dies ist sehr richtig.

Kann ich als noch hier lebender nur bestätigen.

Dazu kommt derzeit noch die Willkür

wenn irgendeinem Edelschmarotzer deine Nase nicht passt

oder er aus Versehen verstanden hat was du gesagt hast.

Denunzianten gibt es viele in Thailand .

insbesondere da die Ausländerhatz ja angeblich

für König,Volk und Vaterland geschieht und deshalb

mit Blech belohnt wird.

Aber man muss Fair sein: Denunziert werden

in Thailand ncht nur Ausländer sondern auch

die eigenen Pi.

Auf dem Lande eher nicht und bei den Armen

schon deshalb nicht weil die andere Sorgen haben.

Und natürlich gibt es hier Farang , die ich nicht

mit der Grillzange anpacken würde.

Meist Leute die hier ihr Geld verdienen

oder aus anderen Gründen keine Alternative

zu Thailand haben und meinen sich deshalb

bei den Thai einschleimen zu müssen!

Die merken garnicht wie lächerlich sie sich

bei ihren Angebeteten machen!

Erwin
Gast
Erwin
9. März 2020 11:26 am
Reply to  berndgrimm

 

Kann ich als noch hier lebender nur bestätigen.

sie werden nie dieses Land, welches sie täglich mit Gülle übergießen, verlassen.

Dafür geht es ihnen hier viel zu gut. Das, was sie hier betreiben ist Schaumschlägerei,

Nicht ernst zu nehmen.

Dazu kommt derzeit noch die Willkür

wenn … er aus Versehen verstanden hat was du gesagt hast.

Nicht jeder reagiert auf Beleidigungen freundlich.

Und ich würde gern mal dem Beamten, der ihre Verlängerung bearbeitet, vorlegen, was sie so alles hier Schreiben.

Aber sie sind ein feiges Stück Sch… welches nur aus der Anonymität heraus hetzen kann.

Offen würden sie ihre Meinung nie sagen.

Denunzianten gibt es viele in Thailand .

Noch zu wenige!

Ausländerhatz

Da ist es wieder.

Wer hetzt sie den durch die Straßen?

Sie sind ein durchtrainierter Kerl, mit ihren 72 Jahren, gell.

Halten sich fit im Milieu wo sie sich bestens auskennen, wie sie schrieben.

Aber man muss Fair sein: Denunziert werden

in Thailand ncht nur Ausländer sondern auch

die eigenen Pi.

Das hat alles nichts mit Denunziation zu tun.

Aber das geht bei ihnen sowieso nicht in die Birne.

Und natürlich gibt es hier Farang , die ich nicht

mit der Grillzange anpacken würde.

Dies beruht bestimmt auf Gegenseitigkeit.

Nicht jeder will sich auf ihr Niveau herab begeben.

Meist Leute die hier ihr Geld verdienen

Ich kenne viele die (auch) in HS ihr Geld verdienen.

Einige haben einen längeren, andere einen kürzeren Vertrag.

Alles Ehrenwerte Leute, nicht so ein Abschaum wie sie.

oder aus anderen Gründen keine Alternative

zu Thailand haben

Alternativen gibt es immer, nur für sie nicht.

Sie müssen hierbleiben.

Andere können gehen wann immer sie wollen, nur sie nicht.

Aber sie wollen ja auch nicht.

Besser als hier, wo sie sich immer Frischfleisch besorgen können, geht es ihnen doch nirgends.

Was sonst machen sie in dem Milieu, wo sie sich so gut aus kennen?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. März 2020 12:04 pm
Reply to  Erwin

Da ist offensichtlich Einer über alle Massen neidig!

Aber in Einem hat er Recht:

Ich wäre hier bis zu meinem Tode nie

weggegangen wenn die Verhältnisse

sich hier nicht so negativ verändert hätten.

Nein, am Frischfleisch liegts nicht ,

ich bin mit meiner Thai Frau die "nur"

!8 Jahre jünger ist als ich sehr zufrieden

und die reicht mir bis zum finalen Abgang.

Ich habe schonmal geschrieben dass wir

hier sehr gute Freunde haben und wir

diese ungern verlassen.

Ich habe sogar immer noch 2 Thai Freunde.

Einer ist mir wegen akuter Thainess

leider abhanden gekommen.

Aber wir würden im Winter ja eh hierhin kommen.Nur eben ohne Immi.

Und ich würde gern mal dem Beamten, der ihre Verlängerung bearbeitet, vorlegen, was sie so alles hier Schreiben.

Aber sie sind ein feiges Stück Sch… welches nur aus der Anonymität heraus hetzen kann.

Offen würden sie ihre Meinung nie sagen.

Na ja, so richtig hat Erwin die Thainess noch nicht verstanden!

Die können nur hintenrum!

In Thailand kann man jede schlechte Meinung

von Land und Leuten haben, solange man sie

nicht äussert.

Nein, Angst habe ich wirklich nicht.

Jedenfalls nicht um mich.

Doch, auf der Strasse wenn ich als Rdfahrer

oder Fussgänger den Naturtalenten schutzlos

ausgeliefert bin.Da fehlen mir 6 Airbags.

Oder wenn ich mit den todsicheren Minivans

unterwegs bin.

Ansonsten enttäuscht mich Erwin ein wenig!

Ich habe ihm schon mehrmals unser Condo

zum Sonderpreis angeboten und kann ihm

versichern dass wir sofort ausziehen würden

um ihm Platz zu machen.

Ich weiss garnicht wie er uf die Idee kommt

dass ich unbedingt hier bleiben möchte nur

um Thailand weiter zu beschimpfen?

Ich finde die Entwicklung hier wirklich

sehr traurig , und hätten wir unser Condo gemietet,

wäre ich schon lange weg  und meine Frau

würde die Abwicklung allein machen.

Erwin
Gast
Erwin
9. März 2020 3:32 pm
Reply to  berndgrimm

Da ist offensichtlich Einer über alle Massen neidig!

Über alle Massen neidig? sie meinten bestimm Maßen, aber egal. Auf was sollte ich denn bei ihnen neidig sein? Auf die Bordelle, in denen sie sich, nach ihren eigenen Worten, sehr gut auskennen? Alkohol vernebelt die Sinne, sie sollten weniger konsumieren, oder ists der Rauch der ihnen ins Hirn steigt?

Ich wäre hier bis zu meinem Tode nie

weggegangen wenn die Verhältnisse

sich hier nicht so negativ verändert hätten.

Sie sind doch gar nicht weggegangen, lügen sie doch nicht schon wieder. Und sie werden auch nie weggehen, dafür geht es ihnen hier viel zu gut.

Nein, am Frischfleisch liegts nicht ,

So, was treibt sie dann in diese Gegend? Sightseeing?

Ich habe schonmal geschrieben dass wir

hier sehr gute Freunde haben und wir

diese ungern verlassen.

Sicher, gleich und gleich gesellt sich gern. Ihre Freunde verlassen, das werden sie auch nicht.

Ich habe sogar immer noch 2 Thai Freunde.

Alle Achtung, wer hätte das gedacht.

Aber wir würden im Winter ja eh hierhin kommen.Nur eben ohne Immi.

Zum Wiederkommen muss man erstmal weggehen. Und da hapert es bei ihnen.

 

"Und ich würde gern mal dem Beamten, der ihre Verlängerung bearbeitet, vorlegen, was sie so alles hier Schreiben."

Na ja, so richtig hat Erwin die Thainess noch nicht verstanden!

Wollen wir es ausprobieren? Ich habe Verwandte, die gern ihre Adresse hätten.

In Thailand kann man jede schlechte Meinung

von Land und Leuten haben, solange man sie

nicht äussert.

Sie haben „öffentlich“ vergessen. Äußern tun sie es täglich. Nur sind sie zu feige dies auch öffentlich zu tun. Sie verstecken sich lieber hinter der Anonymität, Sie werden wissen warum.

Nein, Angst habe ich wirklich nicht.

Ja genau, sie würden dem König auch ins Gesicht sagen, was sie von ihm halten. Sie haben keine Angst, sie nicht.

Ich habe ihm schon mehrmals unser Condo

zum Sonderpreis angeboten

So so, sie haben mir einen Preis genannt, einen Sonderpreis? Glauben sie ihre Lügen selbst? Oder sind das Vorzeichen von geistiger Umnachtung.

Ich weiss garnicht wie er uf die Idee kommt

dass ich unbedingt hier bleiben möchte nur

um Thailand weiter zu beschimpfen?

Wo ein Wille, da auch ein Gebüsch. Aber bei ihnen ist kein Wille vorhanden.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. März 2020 8:25 am
Reply to  Erwin

Ich kann ja verstehen dass den Farang die hier leben aber eben nicht wegkommen  oder sogar

gerne hier bleiben wollen

mein Geschreibsel nicht gefällt

weil es ihr Traumland zerstört.

Aber, wo ist das Problem?

Wenn ich wirklich nur ein

Nörgler wäre ,

würde die Realität in Thailand mich widerlegen.

Tut sie aber nicht!

Dafür kann ich aber nix!

Ja, mit den Nutten hat es

der Erwin!

Da fährt er voll auf die

Mehrfachmoral der Thai ab!

Also ich kam 1986 zum

ersten Mal nach Thailand.

Beruflich und aus Tokyo

weil ich für eine japanische

Firma arbeitete und wir

in Ayuthaya eine Fabrik

bauten die auch für Europa

produzieren sollte.

Wenn ich als Sextourist

hierhin gekommen wäre,

dann hätte ich es schon

in den 70er Jahren tun können ,

denn damals flogen schon

die Bumsbomber nach BKK.

Ich war Zeit meines Lebens

viel geschäftlich unterwegs

und hatte viele Sexualkontakte.

Deshalb ist auch meine erste

Ehe gescheitert.

Ich habe daraus gelernt

und nicht wieder geheiratet.

Erst vor 15 Jahren meine

jetzige Thai Frau.

Mit der verbindet mich mehr

als nur Sex.

Über die Grenze zwischen

Prostitution und Liebe

könnte man trefflich philosophieren!

Natürlich nicht mit Scheinheiligen!

Wenn Erwin wirklich

ernsthaftes Interesse

an unserem Condo hat

so soll er sich bei

nittaya.at anmelden

und mir eine PN  schicken.

Wir werden in diesem Jahr

noch verkaufen ,

wenn wir keinen Käufer

ausserhalb finden ,

verkaufen wir an einen Thai

Nachbarn zu einem wirklich

billigen Preis.

Wer verliert schon freiwillig

an einer Immobilie?

Erwin
Gast
Erwin
10. März 2020 7:03 pm
Reply to  berndgrimm

Wollte zwar nichtmehr, aber Okay, dann doch nochmal.

Ich kann ja verstehen dass den Farang die hier leben aber eben nicht wegkommen  oder sogar gerne hier bleiben wollen mein Geschreibsel nicht gefällt weil es ihr Traumland zerstört.

Gefällt oder nicht, das ist doch nicht wichtig. Ich diskutiere genau wie sie. Ich bin anderer Meinung als sie, und das schreibe ich. Ich passe mich nur ihrem Stil an. Und zerstören tut ihr Geschreibsel bei mir überhaupt nichts. Dafür sind sie zu unwichtig für mich.

Aber, wo ist das Problem?

Kein Problem.

Ja, mit den Nutten hat es

der Erwin!

Damit habe ich es halt nicht. Nutten sind für mich das Letzte, der Abschaum der Menschheit. Und wer sich damit abgibt ist nicht viel besser. Das hat nichts mit Doppelmoral zutun.

Also ich kam 1986 zum

ersten Mal nach Thailand.

Sie müssen mir jetzt aber nicht ihre Lebensgeschichte erzählen.

Auf Richtigkeit kann ich sie sowieso nicht überprüfen.

Über die Grenze zwischen

Prostitution und Liebe

könnte man trefflich philosophieren!

Ich will jetzt lieber nicht Mutmaßen.

(Für die Schweizer: mit „ß“, nicht mit doppel „s“)

Wenn Erwin wirklich

ernsthaftes Interesse

an unserem Condo hat

Wo habe ich je ernsthaftes Interesse an ihrer Wohnung angemeldet?

Was trinken oder rauchen sie, um auf so einen Schwachsinn zu kommen.

Ich würde NIEMALS! in eine Gegend wie die ihre ziehen.

Dies habe ich ihnen schon öfters geschrieben. Also hören sie auf so einen Scheiß zu behaupten.

Wir werden in diesem Jahr

noch verkaufen ,

Die Botschaft hör´ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. März 2020 10:29 pm
Reply to  Erwin

Wo habe ich je ernsthaftes Interesse an ihrer Wohnung angemeldet?

Dies habe ich ja dann

wohl falsch

verstanden:

 

Wollen wir es ausprobieren? Ich habe Verwandte, die gern ihre Adresse hätten

 

Erwin wollte mir also nur seinen

Thai Klüngel

zwecks Denunziation

auf den Hals

schicken!

Erwin ist Schweizer?

Mein Gott Walter (Roth)!

exil
Gast
exil
7. März 2020 8:40 pm

Das ist wirklich traurig und erschütternd und ein wirkliches Problem in Thailand.

Dagegen ist der Coronavirus ein Dreck und wird auf die große Palme gehängt.

Das Fahrverhalten der Thais kostet jeden Tag in Thailand Durchschnittlich 100 Menschenleben und das schon seit Jahrzehnten. 

Welche Hilfe ist da eine Führerscheinprüfung und eine Fahrschule die schön langsam eingeführt wird. Müssen den alle diejenigen die bis jetzt einfach drauflos gefahren sind erst sterben bevor es gesittet im Straßenverkehr zugeht?

Im Thailändischen Straßenverkehr ist alles auf einem fahrbaren Untersatz unterwegs das schon oder noch gehen kann. Von Kleinkindern bis zu Greisen fährt irgend etwas und hat keine Lust sich an irgend welche Regeln zu halten, weil man sie ja nicht kennt.

Man sollte jeden Thai, der sich mit einem Fahrbaren Untersatz bewegt zwingen eine Theoretische und Praktische Fahrprüfung abzulegen. Ausnahmslos jeden!!!!! Auch wenn dieser einen Führerschein vorweisen kann der vor 2020 ausgestellt wurde. Aber das traut sich nicht einmal die Militärdiktatur. 

Da nimmt man lieber in kauf, tagtäglich von Unfalltoten zu berichten.

Erwin
Gast
Erwin
8. März 2020 8:46 am
Reply to  exil

Das ist wirklich traurig und erschütternd und ein wirkliches Problem in Thailand.

Wenn jemand in suizidaler Absicht durch die Gegend fährt, hält sich mein Mitleid in Grenzen.

Dagegen ist der Coronavirus ein Dreck und wird auf die große Palme gehängt.

Solange es noch kein wirksames Mittel dafür gibt, ist es eine nicht zu unterschätzende Gefahr.

Das Fahrverhalten der Thais kostet jeden Tag in Thailand Durchschnittlich 100 Menschenleben und das schon seit Jahrzehnten. 

Bei einer Geburtenrate von 10 zu 1000 ist noch Luft nach oben.

Welche Hilfe ist da eine Führerscheinprüfung und eine Fahrschule

Wenn sich in den Köpfen nichts tut, bringt auch eine Führeischeinprüfung nix.

Ich habe hier eine Führerscheinprüfung gemacht, nicht nur meinen Schein umschreiben lassen.

Hätte es nicht machen müssen, aber ich wollte wissen wie es hier läuft.

Wenn das überall so abläuft, und das ist anzunehmen, dann muss man sich nicht wundern.

Die erste Regel, die mir gelehrt wurde, war: „Forget and forgive“.

Ist ja erstmal nicht schlecht, nur vergessen die Thais dann aber auch wirklich alles.

Und das wichtigste, sie haben Buddha an ihrer Seite.

Meine Frau sagt bei sowas auch immer Achselzuckend, "hat ein schlechtes Karma gehabt. Jede Religion hat ihre Schattenseiten.

Müssen den alle diejenigen die bis jetzt einfach drauflos gefahren sind erst sterben bevor es gesittet im Straßenverkehr zugeht?

Wird wohl so sein. Es dauert Generationen bis sich im Kopf was ändert, warum sollte dies in HS anders sein? Ob Straßenverkehr oder Umwelt, da ist noch sehr viel Aufholbedarf. Zurzeit haben wir ja hier im Norden das schönste Wetter. Schönste Fernsicht. Aber die Leute begreifen es einfach nicht. Da fehlt etwas im Oberstübchen.

Im Thailändischen Straßenverkehr ist alles auf einem fahrbaren Untersatz unterwegs das schon oder noch gehen kann. Von Kleinkindern bis zu Greisen fährt irgend etwas

Wie sage ich immer, sie kommen gleich nach der Geburt mit dem Moped aus dem Kreissaal gefahren und fahren solange bis sie das Krematorium erreichen.

keine Lust sich an irgend welche Regeln zu halten, weil man sie ja nicht kennt.

Lust? Wer keine Regeln kennt, kann sich auch nicht daran halten.

Man sollte jeden Thai, der sich mit einem Fahrbaren Untersatz bewegt zwingen eine Theoretische und Praktische Fahrprüfung abzulegen. Ausnahmslos jeden!!!!!

Das setzt voraus das dies kontrolliert und bei nicht Beachtung bestraft wird.

Und hier liegt der Hase im Pfeffer.

Solange die Polizei auf allen beiden Augen blind ist, ändert sich gar nichts.

Aber, wie hier ja immer propagiert wird, sind Gesetzesverstöße zu tolerieren. Und diejenigen die dies anprangern sind die Bösen. Also warum nicht auch bei Verkehrsdeligten?