Bangkok: Ausländer können aktuell wegen Drogenhandel hingerichtet werden

Eine führende Persönlichkeit im Kampf Thailands gegen Drogen sagte, dass sowohl Ausländer als auch Thailänder hingerichtet werden könnten, wenn sie wegen des Imports der verbotenen Droge Ecstasy der Klasse 1 verurteilt würden.

Daily News berichtete, dass zwischen dem 10. und 11. März elf Thailänder und Ausländer festgenommen wurden, nachdem Pakete von der Airport Interdiction Task Force (AITF) abgefangen wurden.

Sie sind aus Deutschland gekommen.

In den zentralen, nördlichen und südlichen Regionen Thailands wurden Verhaftungen vorgenommen, und drei Packungen mit 4.835 Tabletten wurden beschlagnahmt.

Über ein halbes Jahr wurde Ecstasy aus vielen europäischen Ländern beschlagnahmt. Insgesamt 20 Personen wurden festgenommen – fünf Ausländer und 15 Thailänder.

In dieser Zeit wurden mehr als 105.000 Tabletten beschlagnahmt.

Schmugglern drohen schwere Strafen, sagte Niyom Termsrisuk, ein Sekretär der Drogenbekämpfungsbehörden. Dies schließt die Todesstrafe ein, da die Droge ein verbotenes Narkotikum der Klasse 1 ist.

Straftäter müssen mit lebenslanger Haft und Geldstrafen in Höhe von 5 Millionen Baht rechnen.

Konsumenten werden ebenfalls bestraft, und Niyom warnt vor der Wirkung der Droge auf das Nervensystem und das Herz, einschließlich der Möglichkeit zu sterben.

Solche Behauptungen sind seit Jahren Gegenstand vieler Debatten. / WB-DN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Bangkok: Ausländer können aktuell wegen Drogenhandel hingerichtet werden

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Erwin sagt:

    17. März 2020 um 9:35 am

    Und dies ist sehr gut!

  2. Avatar SF sagt:

    Und wie wird sichergestellt,  die Kontrolleure stecken nichts rein? 

    DAS wird lustig!

    DAS wäre nichts Neues in TH! 

    Da muß ich meiner Schwester sagen,  sie soll die Geburtstagsgeschenke genau fotografieren und mit der Goldwaage wiegen lassen. 

  3. STIN STIN sagt:

    da hat sich wohl R10 nicht seinem Vater angeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)