Bangkok: Thailand meldete am Samstag den größten täglichen Anstieg der Coronavirus Infektionen – 89

Thailand meldete am Samstag den größten täglichen Anstieg der Coronavirus Infektionen, wobei 89 neue Fälle die nationale Zahl auf 411 erhöhten. Taweesin Wisanuyothin, ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, sagte, die neuen Fälle seien mit früheren Infektionen durch einen Boxkampf, einen Unterhaltungskomplex und eine religiöse Versammlung in Malaysia verbunden.

Von den Infizierten werden derzeit noch 366 Personen behandelt, 44 haben sich bereits schon wieder erholt.

Thai AirAsia veröffentlichte auf seiner Facebook Seite eine Nachricht, dass der Flugdienst auf FD-Flügen vom 22. März bis 25. April 2020 aufgrund des Ausbruchs von Covid-19 eingestellt werden soll.

Ab Morgen, Sonntag den 22. März wird auch ThaiAirAsia nach dem Ausbruch von Covid-19 alle internationalen Flüge von Sonntag bis zum 25. April einstellen. Die Inlandsflüge sollen aber normalerweise noch weiter arbeiten, kündigte die Fluggesellschaft am Samstag an.

Die davon betroffenen Passagiere können eine vollständige Rückerstattung beantragen oder ihre Flüge auf derselben Strecke innerhalb von 180 Tagen ab der ursprünglichen Flugzeit ohne zusätzliche Kosten neu planen, abhängig von der Verfügbarkeit der Sitzplätze, schrieb die Billigfluggesellschaft.

Sie können sich auch dafür entscheiden, den Wert der Tarife für zukünftige Reisen in ihren AirAsia Big-Konten zu behalten, die innerhalb von 365 Tagen einlösbar sind.

Die Fluggesellschaft teilte weiter mit, dass die betroffenen Passagiere per E-Mail oder SMS über die Änderung informiert würden.

Laut den Angaben der Johns Hopkins Universität vom 21. März 2020, 14.23 Uhr, sind mittlerweile 275.453 Menschen in 166 Ländern mit dem Coronavirus (Covid-19) infiziert. 88.258 Personen haben sich bereits schon wieder von dem Virus erholt. Insgesamt wurden bisher im Zusammenhang mit dem Coronavirus 11.402 Todesfälle gemeldet. Thailand hat bisher nur einen einzigen Toten gemeldet.

Nachdem in China die Zahl der Infizierten Personen immer weiter zurück geht, ist in vielen anderen Ländern, darunter Italien, Spanien, Deutschland, im Iran, USA und in Frankreich die Zahl der infizierten Personen weiter angestiegen und hat die 10.000er Grenze überschritten.

Hier die Zahlen für heute, den 21. März um 14.43 Uhr:

81.286  China

47.021  Italien

21.571  Spanien

19.848  Deutschland

19.644  Iran

19.624  USA

12.632  Frankreich.

Danach folgen Süd Korea (8.652), die Schweiz (5.544), das vereinigte Königreich (4.014), die Niederlande (3.003), sowie Österreich (2.649) und Belgien (2.257). / TP-BP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. März 2020 10:07 am

Die Leute häben Ängst.Deshälb bräuchen sie äuch soviel Klopäpier.

Ich hälte diesen Medienrummel äuch für Unveräntwortlich.

Män versetzt die Leute mit Gewält in einen Science Fiction Film

äus dem sie nicht mehr räuskommen.

Einsperren ist keine Lösung, dämit steigert man nur die Mord und Selbstmord Rate!

Kontakt einschränken ist richtig.Kein Restäuränt,Kneipe ,Cäfe äber viel

Späzierengehen und Sport. Ist Alles mit Äbständ möglich.

Man braucht kein Desinfektionsgel. Wasser mit Seife oder Spülmittel reicht schon.

In Thailand ist trotz anderweitiger Ankündigung noch nix gesperrt oder

geschlossen. Einige Unternehmen / Geschäftsinhaber haben von sich

aus etws unternommen.  Mein Mässägesälon hät geschlossen.

Kleine Geschäfte/Resturants häben  Desinfektionsmittel vor der Tür,

TOPS und MÄXVÄLUE lssen die Griffe der Einkäufswägen

von Putzfräuen vor Äusgabe mit Desinfektionsmitteln äbwischen.

Regierung und Militärs (säme,säme) tun gärnix oder nutzlose Showstücke!

Nochetws zur Todesräte und Itälien.

Rängä Jogeshwär  (sorri) erkärte gestern im Presseclub dass die

Todeszahl in Itälien zu 98,8%  Leute wären die schon eine

andere Krankheit im Körper hätten und denen däs Virus nur den letzten Rest.

gegeben hätte.Nätürlich sind älte Leute besonders gefährdet.

Nur ein Beispiel: Ich war in meinem gnzen Leben nur ein eiziges Mal

im Krankenhaus mit Vollnarkose  (mit 13 Jahren)

Als ich daraus erwachte fühlte ich mich benebelt aber positiv.

Ich kannte damals ja noch nicht die Wirkungen von Älkohol,Märihuänä

und Häsch.

Heute bin ich 72 und wenn ich z.B. nch einem Unfäll eine Vollnärkose

bekommen würde, könnte es sein dss ich gärnicht mehr aufwache.

Die Vollnärkose wäre nicht die Ursäche für meinen Tod, äber sie hätte

mir den Rest gegeben.

SF
Gast
SF
Gast
SF
22. März 2020 7:28 am

Jetzt ist wieder ein faat fertiger Kommentar verschwunden,  nur weil ich noch was nachgelesen habe! 

Italien hat eine überalterte Bevölkerung!!! 

Da Corona viele alte Menschen trifft,  steigt da natürlich die Todesrate. 

Ist da in den letzten Jahren die Influenza ausgefallen,  explodiert die Todesrate! 

Beispiel USA:

In den USA hat sich das Virus in einem Altersheim verbreitet. Von den 120 Bewohnern haben sich mindestens 81 angesteckt, 34 sind bereits gestorben

Eine Pandemie (Stufe 1-2) ist heute durch die Rückreisewelle nichts besonderes mehr! 

Durch den Beginn der Rückreisewelle zum Beginn der Sommersaison,  ist die Rückreisewelle sehr hoch! 

D hat zB eine geringe Todesrate,  weil sehr viele getestet und als erkrankt erkannt wurden.

Die Presse weiß das alles,  spielt es aber trotzdem hoch!