Da Torpedos Bruder verhaftet

Prachatai –        Daranee Charnchoengsilpakuls  ( Da Torpedo )  Bruder Kittichai wurde am 29. August verhaftet und befindet sich seitdem in Bangkok in Untersuchungshaft. Die Verhaftung erfolgte aufgrund einer 12 Jahre alten Rechtsangelegenheit. Laut Daranees Anwalt Prawase Praphanukul, der ihn im Gefängnis besuchen konnte, wurde Kittichai aufgrund eines Haftbefehls aus dem Jahre 1999 verhaftet und der Veruntreuung und Gesetzesübertretungen als Regierungsbeamter nach Artikel 147 und 157 des Strafgesetzbuches beschuldigt.

Details zu seinen mutmaßlichen Verbrechen sind derzeit noch nicht bekannt.

Nach der Verhaftung wurde Kittichai noch am gleichen Tag vor Gericht formell angeklagt.

Das Gericht legte den 17. Oktober für die vorbereitende Gerichtsverhandlung fest. Am selben Tag wird Daranee formell die Entscheidung des Verfassungsgerichts über ihren Fall hören.

Die Nachricht seiner Verhaftung kam nur heraus weil Somyos Prueksakasemsuk Besuchern im Gefängnis erzählte, dass er Kittichai im Untersuchungsgefängnis getroffen habe.

Nach Auskunft von Prawase erhielt Kittichai einen Anruf von einer Frau, die ihm sagte, dass sie und ihre drei Freunde mit ihm zusammen Daranee besuchen wollte. Er willigte ein von Phuket nach Bangkok zu kommen, um sie am 29. August vor einer KFC Filiale in Nonthaburi zu treffen.

Er wurde an dem vereinbarten Treffpunkt von der Polizei verhaftet.

Prawase sagte, dass die Verhaftung Daranee beeinflussen würde, da ihr Bruder die einzige Person sei, die für sie sorgen würde.

Er glaubt, dass dies möglicherweise ein Versuch sei, Kittichai von ausländischen Journalisten fern zu halten, die ihn oft im Bezug auf Daranees Fall kontaktiert hatten.

Das war ein Trick der Behörden, um Kittichai auf eigene Kosten nach Bangkok zu locken, sagte der Anwalt.

Kittichai reiste wöchentlich mit dem Bus nach Bangkok, um seine Schwester während ihrer mittlerweile dreijährigen Haft zu besuchen.

Prawase wird am Montag versuchen für Kittichai einen Kautionsantrag zu stellen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to Da Torpedos Bruder verhaftet

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Ach ja die Propaganda der Opposition ist leider nicht vorhanden.
    Dabei wäre es jetzt so einfach.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Wo zum Beispiel bleibt die Show “Truth Today”? Wo bleiben andere Medien um die Öffentlichkeit zu informieren? Die Propaganda der Oposition läuft auf Hochtouren!

    Da die Roten selbst mit ihrem jetzigen Hetzsender Asia Update keinen Fuss auf den
    Boden bringen obwohl Jatuporn und Nattawut die “Anchor” von Truth Today
    jetzt jeweils ihre eigene Privatshow dort haben, aber guckt keiner.
    Ich glaube auch die abgehärtesten Rothemden haben die Nase voll von
    dem Schwachsinn den die beiden auf der Bühne in Phan Fah und
    Ratchaprasong und im PTV den Büffeln eingehämmert haben.
    Zuwenig Lao Khao um das auszuhalten.

    Na ja, und den New Wave Sender Voice TV von Takkis Sohn
    sieht ausser ihm und seiner Groupies wohl auch keiner.

    Das einfachste wäre wenn Yingluck die Tradition Abhisits
    fortführen würde und jeden Sonntag Morgen im Kanal11 (NBT)
    mal sagen würde was sie und ihre Spielschar so in der
    vergangenen Woche getan haben.
    Falls das zu schwierig ist, kann sie ja schon mal dementieren
    was sie in der kommenden Woche so sagen will.

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    bukeo sagte: Sämtliche Politiker des Thaksin-Regimes können das Wort nicht mal buchstabieren.

    Du meinst also, die kennen alle das thailaendische Wort dafuer?

  4. Avatar bukeo sagt:

    Zwickmühlen
    geschrieben von Jones , September 12, 2011
    Sicherlich wird hier Dar Torpedo unter Druck gesetzt und ihre Bedingungen verschärft. ich denke aber es gibt noch mehr dahinter.

    ja, sehr leicht möglich. Z.B. das sie ein Agreement mit Prayuth und dem Prem abgeschlossen hat, das sie nun einhalten muss.

    Yinluck wird nun zunehmend in verschiedene Zwickmühlen gesteckt.

    nicht nur sie – auch das Staatsoberhaupt versucht man, in eine Zwickmühle zu stecken. Egal was hier gemacht wird, ob die Petition unterschrieben wird oder nicht – wenn diese zum Staatsoberhaupt durchkommen sollte – bringt er über 20 Millionen Thais gegen sich auf – es spielt dann keine Rolle mehr, ob er auf einer Seite 26 Millionen gegen sich hat, oder “nur” 21 Millionen.
    Daher wäre es angebracht, das die Petition schon beim Prem abgefangen und auch abgelehnt wird.

    Plötzlich mehrere Verhaftungen im Zusammenhang mit 112… Wenn sie etwas dagegen unternimmt, wird man ihr Königsuntreue vorwerfen. Tut sie nichts dagegen, werden ihre Anhänger enttäuscht und wütend.

    richtig, ich habe schon öfters geschrieben – das Yingluck nicht nur einen Spagat hinlegen muss, sondern auf 3 Seiten aufpassen wird müssen.
    Sie muss Thaksin folgen, Prayuth ebenso und natürlich auch Jatuporn. Ev. auch noch den Gelbhemden, will sie diese von den Strassen fernhalten. Noch sind deren Netzwerke nicht aktiviert. Viele verwechseln ja die Multicolour und PTN mit der PAD. Die beiden ersteren sind Gruppen aus Bangkok, die PAD aus dem gesamten Süden und Bangkok.

    Ähnlich auch mit den 300 Baht – Sollte sie dieses Wahlversprechen nicht umsetzen will man sie verklagen, setzt sie es um droht man mit politischen Desaster, untergehender Wirtschaft und Aufständen…

    das wird nicht landesweit umgesetzt. Nur in 7 Städten – also ist schon vom Tisch. Die Leute hier im Norden murren schon, weil sie nicht dabei sind.

    Sie muss ja gar nicht Dar Torpedo auf freien Fuss setzen, aber sie könnte dafür sorgen, dass deren verhandlungen nicht mehr geheim ablaufen. Transparenz – das Volk kann sich dann eine Meinung darüber bilden was gerade passiert. Und das Volk ist nicht mehr so blind wie es mal war.

    doch, das Volk wird m.E. sogar immer blinder – egal was Thaksin tut, egal welches Chaos er in der Regierung nun veranstaltet (wer regiert denn eigentlich) – er bleibt der Messias. Auch wenn er alle Wahlversprechen brechen sollte, man wird ihm alles abnehmen – sogar wenn er behauptet, die Schuld liegt bei Abhisit.

    Das selbe gilt für alle Verbrechen an den Menschenrechten, die sie sich scheinbar nicht traut anzugehen: Öffentlichkeit! Gib dem Volk die Macht der Beteiligung und sie werden sich auf die richtige Seite stellen. Ausserdem wird es dadurch viel schwieriger für ihre Gegenspieler die Tatsachen zu verdrehen.

    dazu müssten die Rothemden ruhig gestellt werden – wo auch immer Leichen auftauchen, es war das Militär und die Leichen sind erschossene Rothemden.
    Eben wieder in Rayong – der Rothemd hört das zigmal von den Führern und glaubt das auch – da hilft dann auch nichts mehr, wenn die Forensic feststellt, die Leichen wären schon mind. 5 Jahre alt – das wären dann also Thaksin-Leichen.

    Wo zum Beispiel bleibt die Show “Truth Today”? Wo bleiben andere Medien um die Öffentlichkeit zu informieren? Die Propaganda der Oposition läuft auf Hochtouren!

    naja, Truth Day ist wohl ein Volksverhetzungs-Sender – tw. werden dort auch Fakes publiziert.

    Wenn sie aber weiterhin scheinbar stillschweigend alles akzeptiert was um sie herum gesagt und getrieben wird, so muss man früher oder später entweder ihre Aufrichtigkeit oder ihre Kompetenz in Frage stellen.

    richtig, das erklär mal einem Schweizer Hausabwart.

  5. Avatar bukeo sagt:

    Aha………………
    geschrieben von Walter Roth , September 12, 2011

    ….will man da vielleicht mit Dar-Torpedo einen Deal machen….??

    eher mit Prayuth (8)

    Versucht man hier mit der verhaftung ihres Bruders, wegen einer schon 10 Jahre zurückliegenden Sache, Druck auszuüben….??
    Dieser Bruder hat sich ja nie versteckt und man hätte ihn ganz einfach bei einem Besuch seiner Schwester im Gefängniss verhaften können, dort sollte es ja Beamte genug haben und zudem besuchte er Dar-Torpedo ja regelmässig.

    richtig, wäre auch ein Weg gewesen – ev. besucht er sie aber nicht regelmässig und man wollte nicht mehr solange warten.

    Also was soll das ganze eigentlich….???

    was hast du denn erwartet?
    Das nun alles anders wird, Yingluck eine M16 in die Hand nimmt und alle Feinde
    niedermäht?
    Hast du eine Revolution gegen deine sog. Mächte in TH erwartet? Nein – es wird keine geben, da die jetzige Regierung mit dem Strom schwimmt, nicht gegen diesen.

    Es wäre an der Zeit für Yingluck da mal ein Machtwort zu sprechen und ich erwarte ganz klar ads sie freikommt.

    denkst du Yingluck kann ein Machtwort sprechen – ja, möglich – wenn sie eine Tasse Kaffee möchte, das wird wohl befolgt werden. Mehr aber auch nicht…
    Thaksin und Chalerm regieren und Prayuth passt auf – so sieht es aus.

    Sollte das nicht so kommen muss man sich sicher zu Fragen beginnen, wie ernst sie es mit den Menschenrechten meinnt.

    Sämtliche Politiker des Thaksin-Regimes können das Wort nicht mal buchstabieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)