Bangkok: SRT stellt den Zugverkehr auf 22 Strecken ab dem 1. April bis auf weiteres ein

Mit der Covid-19-Angst, die die Passagierzahlen halbiert, stellt die State Railway of Thailand (SRT) den Zugverkehr auf 22 Strecken ab Mittwoch (1. April) ein, „bis sich die Situation verbessert“.

Der amtierende Gouverneur der SRT, Warawut Mala, sagte, dass das Passagieraufkommen von Februar bis März um 50 Prozent gesunken sei. Tausende von Ticketreservierungen wurden storniert, nachdem die Regierung die Feierlichkeiten zu Songkran verschoben hatte.

Die Forderung nach Rückerstattungen habe „die Einnahmen der SRT erheblich beeinflusst“, sagte er.

Die auszusetzenden Strecken verbinden Bangkok mit dem Norden, Nordosten und Süden.

• Zug 3/4 Bangkok-Sawankhalok, Zug 13/14 Bangkok-Chiang Mai, Zug 105/106 Bangkok-Sila At
• Zug 23/24 Bangkok-Ubon Ratchathani, Zug 25/26 Bangkok-Nong Khai, Zug 136 Ubon Ratchathani-Bangkok, Zug 145 Bangkok-Ubon Ratchathani
• Zug 31/32 Bangkok-Hat Yai, Zug 39 Bangkok-Surat Thani, Zug 44 Surat Thani-Bangkok, Zug 41/42 Bangkok-Yala, Zug 83/84 Bangkok-Trang, Zug 173/174 Bangkok-Nakhon Si Thammarat / WB-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
28. März 2020 9:28 pm

Zug1/2/5/6/… fährt aber noch!?