Bangkok: Regierung stellt jedem Arbeitslosen u.a. 3 Monate lang 5000 Baht zur Verfügung

Rund 14 Millionen Thais hatten sich bis Sonntagmittag für die von der Regierung zugesagten finanziellen Zuwendungen zum Lebensunterhalt angemeldet. Das Finanzministerium hatte mit nur drei Millionen Menschen gerechnet.

Das Ministerium hat jedem arbeitslosen Arbeitnehmer, Freiberufler und nicht fest angestellten Beschäftigten drei Monate lang jeden Monat 5.000 Baht zugesichert. Der Generaldirektor des Fiscal Policy Office, Lavaron Sangsnit, sagte am Sonntag, dass die Zahl der registrierten Personen um 11.30 Uhr 14 Millionen erreicht habe.

Die Registrierung auf www. เรา ไม่ ทิ้ง กัน.com wurde am Samstagabend eröffnet, aber die Website stürzte kurz darauf aufgrund des großen Andrangs ab. Die Website bleibt für die Registrierung weiter geöffnet, so dass Thais sich nicht beeilen müssen.

Lavaron versicherte, dass jeder, der von der Covid-19-Pandemie und der Schließung von Unternehmen und Geschäften betroffen ist, Bargeld erhalten wird. Das System wird berechtigte Personen innerhalb von sieben Tagen überprüfen. / FA-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Bangkok: Regierung stellt jedem Arbeitslosen u.a. 3 Monate lang 5000 Baht zur Verfügung

  1. Avatar SF sagt:

    Ich frage mich,  wie das finanziert werden soll. 

    Es geht hier wohl um >200Mrd TB!? 

    Der Haushalt war in der Vergangenheit schon immet defizitär (~250mrdTB), ohne daß jemals ein Ausgleich stattfand. 

    Man könnte ja Samui und oder Phuket den Chinesen zum Kauf anbieten. 

    • STIN STIN sagt:

      Ich frage mich, wie das finanziert werden soll.

      Es geht hier wohl um >200Mrd TB!?

      das frag ich mich auch bei allen Staaten der Welt derzeit. Voran Italien, dass ja vor Corona schon hoch verschuldet war.

      Der Haushalt war in der Vergangenheit schon immet defizitär (~250mrdTB), ohne daß jemals ein Ausgleich stattfand.

      Defizit um die 40% – solange es nicht 60% überschreitet, geht es ja noch.

      • Avatar exil sagt:

        Wäre durch die Diktatur einfach zu machen, Den Oberguru enteignen und alle Thaibürger hätten Geld für essen genug. Der hat sicherlich genug Geld im Ausland eingebunkert und könnte dann auch noch um Asyl in D ansuchen. Ist dort sowieso lieber als in LOS.

        • STIN STIN sagt:

          Wäre durch die Diktatur einfach zu machen, Den Oberguru enteignen und alle Thaibürger hätten Geld für essen genug. Der hat sicherlich genug Geld im Ausland eingebunkert und könnte dann auch noch um Asyl in D ansuchen. Ist dort sowieso lieber als in LOS.

          und wer sollte das am besten vorschlagen? 🙂

          • Avatar exil sagt:

            Lass mal schön die Not im Land wirklich groß werden, wäre nicht der erste Despot der weggeputscht wurde.

            Papi war beliebt und für sein Volk da, der Spross geniest keinen Bonus und ist eher unbeliebt.

            Ok, dem Fußvolk wurde von klein auf eine Gehirnwäsche verpasst aber manches mal genügt eine Führungsperson, die gebildet ist, die Beziehungen hat und trotzdem auch ein Gewissen besitzt. Vielleicht findet sich unter den Militärs jemand der die Massen und nicht nur die Armee hinter sich bringen kann.

             Ich weis, es wäre sicherlich nicht im Interesse von STIN, aber es wäre eine große Möglichkeit in diesem Land etwas zu bewirken. Man hat in der Geschichte Siams so manchem Machthaber die Rübe entfernt. Warum nicht im 21 Jahrhundert die Geschichte dieses Landes neu schreiben. Ein Schwellenland mehr, dass erst durch eine Revolution zu einem freien Land wurde.

            Ich hätte mir das schon gewünscht als rot gegen gelb auf die Straße ging, leider hat die Armee nicht mitgespielt.

            • STIN STIN sagt:

              Lass mal schön die Not im Land wirklich groß werden, wäre nicht der erste Despot der weggeputscht wurde.

              richtig, das wäre leicht möglich. Dann putscht Apirat Prayuth weg und übernimmt für die nächsten Jahre dann
              als Militärdiktator die Regierung, ohne Wahl. Dann könnte es bis zur nächsten Wahl länger dauern.

              Ich denke nicht, dass dies irgendjemand in TH möchte. Apirat ist ein anderes Kaliber wie Prayuth. Der lässt
              – wie Suchinda mit Sicherheit auf Demos ggf schiessen.
              So etwas brauch ich nicht, dann lieber eine Semi-Demokratie.

              Ich weis, es wäre sicherlich nicht im Interesse von STIN, aber es wäre eine große Möglichkeit in diesem Land etwas zu bewirken. Man hat in der Geschichte Siams so manchem Machthaber die Rübe entfernt. Warum nicht im 21 Jahrhundert die Geschichte dieses Landes neu schreiben. Ein Schwellenland mehr, dass erst durch eine Revolution zu einem freien Land wurde.

              nein, ich brauche in der Tat keine Militärdiktatur mehr – die wieder Jahre dauert.
              Alles so schon ruhig ist, alles läuft gut.

              Ich hätte mir das schon gewünscht als rot gegen gelb auf die Straße ging, leider hat die Armee nicht mitgespielt.

              Was hättest du dir gewünscht – einen Bürgerkrieg?
              Frag mal deine “reiche” Familie, ob sie das möchte – ein kaputtes Land danach, wie Libyen.
              Ob die Familie deiner Frau dann noch reich ist, wage ich zu bezweifeln.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    20m register for financial aid

    Not everyone will get it, says finance minister

    published : 30 Mar 2020 at 18:14

    Almost 20 million people registered for Covid-19 financial aid in less than 48 hours, almost seven times the number estimated by authorities.

    The handout — at 5,000 baht per person per month for three months from April — is intended for about 3 million temporary employees, contract employees and self-employed individuals who are not covered by the social security system

    “The applications will be vetted and screened thoroughly to ensure that they meet the criteria and those in need get it. It takes seven days to process the applications at the earliest. But due to the overwhelming demand, the process may take longer.” he said.

     “The applications will be vetted and screened thoroughly to ensure that they meet the criteria and those in need get it. It takes seven days to process the applications at the earliest. But due to the overwhelming demand, the process may take longer.” he said.

     

    Ich habe schon vor Jahren hier geschrieben dass wenn es in Thailand so etwas

    wie Hartz IV geben würde zwischen 120 und 160% der Bevölkerung

    dort eingeschrieben wären.

    Dies war noch in der guten alten Zeit wo das Regime des Grossbetrügers  Thaksin

    das Schlimmste war was wir uns vorstellen konnten-

    Inzwischen hat die seit 6 Jahren herrschende Militärdiktatur dort vollkommen

    neue Massstäbe gesetzt.

    Natürlich gibt es mehr als 20 Millionen echte Bedürftige in TH ,

    aber bei denen wird der kleinste Teil der Staatsknete ankommen.

    Man kann trefflich darüber streiten wo mehr betrogen wird,

    bei den Empfängern oder bei den Verteilern.

    Aber die angeblich Verantwortlichen sitzen auf der Verteilerseite

    und zwar ganz oben!!!

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Prayut warns 'ineligible' will have aid money confiscated

      published : 1 Apr 2020 at 06:00

      The authorities will take money back from people who are not eligible but have registered for the 5,000-baht financial aid granted by the government to ease the impact of Covid-19, Prime Minister Prayut Chan-o-cha warned on Tuesday.

      Gen Prayut told media that he has instructed the Finance Ministry to explain to the public who exactly is entitled to the aid and how they can protect their right to the assistance.

      Despite an intensive public-awareness campaign, the premier said many ineligible people have still taken the chance and registered for the aid.

      April,April !

      So tun als ob.

      Der Chefdiktator Darsteller sollte eigentlich seine Pappeimer kennen

      und man kann im heutigen Thiland froh sein wenn überhaupt mehr

      als die Hälfte des Geldes bei wirklich Bedürftigen ankommt.

      Wobei der Betrug bei der Verteilung mindestens genauso hoch ist,

      wie der Betrug bei den Empfängern.

      Es lebt sich viel schöner in einer Traumwelt der eigenen Gutheit

      und mit der Gewissheit niemals Täter sondern immer nur Opfer zu sein !

       

       

  3. Avatar SF sagt:

    Gut Ding will Weile haben,  oder so! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)