Bangkok: USA fangen Lieferung von Masken aus China für Deutschland ab

In der Krise denken manche offenbar nur an sich.

Die USA haben nun offenbar eine Berliner Bestellung für Schutzmasken bei einer Zwischenlandung in Bangkok abgefangen. Eine große Bestellung aus China sei nicht in Berlin angekommen, berichtete der “Tagesspiegel” unter Berufung auf Sicherheitskreise.

Es handelt sich demnach um Masken vom Typ FFP2 und FFP3.


FFP2-Schutzmasken

 

FFP3-Schutzmasken

Die Masken stammen laut Bericht von einem US-amerikanischen Hersteller, der in China produziert. Die Ware soll auf ihrem Weg nach Deutschland von den Amerikanern am Airport in Bangkok abgefangen und in die USA umgeleitet worden sein, nachdem der
Preis für die Masken um das 3-fache erhöht wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Lara Berger
Gast
Lara Berger
6. April 2020 12:34 pm

Ich bin Berlinerin. Dieser Vorgang hat wirklich etwas von Wild West. Eigentlich müßte ich empört sein, bin ich aber seltsamer Weise nicht. Wer weiß, ob unsere Leute nicht den Amis ihre Masken weggeschnappt hatten? Man kann es so oder andersherum sehen. Meine Leute kommen mir irgendwie sehr clever vor, muß ich sagen. Ist ok, wenn die Amis das nicht durchgehen lassen. Das Hemd ist schließlich näher als die Hose. Das würden wir unter normalen Umständen, also ohne die weltrettende Merkelregierung, auch nicht anders tun. Es heißt zwar "America first", aber das gilt natürlich für alle: Europe first, China first, Russia first usw. In der Mitte treffen wir uns dann wieder. Aber bis dahin müssen erstmal die eigenen Kinder satt werden, bevor man die Nachbarskinder mitfüttert.

Es scheint weltweit eine gigantische nicht-militärische/kriegerische Repatriierung im Gange zu sein. Da macht es mehr Sinn sich auf die Gesetzmäßigkeiten der Natur und des Menschen zu erinnern. Etwa diese: in einer Krise ist jeder sich selbst der Nächste. Was sonst? Wer würde denn die eigenen Eltern aufgeben um die Eltern anderer zu retten? Noch sind wir Menschen mit Gefühlen, keine globalisierten Roboter.

SF
Gast
SF
4. April 2020 3:14 pm

Regress kann teuer werden. Da gehören auch Ersatzbeschaffungen dazu! 

SF
Gast
SF
4. April 2020 3:43 pm
Reply to  STIN

Depp,  würde jetzt exil sagen!! 

Regreß kann man nur beim Lieferanten,  nicht beim Raubritter einfordern! 

Werner
Gast
Werner
4. April 2020 2:13 pm

Wie hat man sich das vorzustellen? In einem fremden Land wird ein Flugzeug gekapert?

Wer steckt dahinter? Warum hatten „ die“ ungehindert Zugang zum Flugplatz?

Warum griff das thailändische Sicherheitspersonal nicht ein?

Fragen über Fragen zu dieser Wild-West-Aktion…. Klar: USA first, der Rest der Welt interessiert nicht

paul
Gast
paul
4. April 2020 8:59 am

FU  USA