Bangkok: Ex-Finanzminister Korn fordert von der Regierung Senkung der Produktpreise

Die Regierung sollte mit Einzelhändlern, Großhändlern und Unternehmern von Convenience-Stores über die Senkung der Produktpreise diskutieren, um die Kaufkraft der Bargeldausgabe der Regierung zu erhöhen, sagte der ehemalige Finanzminister Korn Chatikavanij.

Korn schrieb am Mittwoch (8. April) auf seiner Facebook-Seite: „Die Leute fragen, warum die Regierung die Bargeldausgabemaßnahme von drei auf sechs Monate verlängert hat, anstatt die Zahl der Empfänger von 9 Millionen auf 18 Millionen Menschen zu erhöhen“, sagte er.

„Heute ist der erste Tag, an dem die ersten Auszahlungen an die Menschen erfolgen, während sie die Ausgaben der Familie für den gesamten Monat planen müssen.“

Er erklärte, dass der Schritt der Regierung, die Konjunkturmaßnahme auf 600 Mrd. Baht zu erhöhen, bedeutet, dass die Regierung eine große Menge Geld im Endeffekt in Geschäfte steckt, wo die Menschen einkaufen gehen – Einzelhändler, Großhändler und Convenience-Stores, die während der Krise noch geöffnet sind.

„Daher möchte ich der Regierung raten, mit diesen Unternehmern zu diskutieren, um die Produktpreise zu senken und den Wert der Bargeldausgabe, insbesondere bein Einkauf der wesentlichen Güter, zu erhöhen“, sagte er.

„In dieser Situation, in der alle Unternehmen in Schwierigkeiten sind, ist die einzige Maßnahme, die dem Land helfen wird diese Krise zu überwinden, die Freundlichkeit, sich gegenseitig zu helfen und zu unterstützen, was für die Thailänder einzigartig ist.“

Er glaubt, dass die meisten Unternehmer bereit sind, Menschen zu helfen, die mit Schwierigkeiten konfrontiert sind, und dass dies den Menschen zugute kommt.

„Wenn die Regierung keine Maßnahmen zur Senkung der Produktpreise ergreift, können die meisten Menschen, die kein Einkommen erzielen können, möglicherweise nicht überleben, bis der Ausbruch endet“, fügte er hinzu. / WB-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bangkok: Ex-Finanzminister Korn fordert von der Regierung Senkung der Produktpreise

  1. Avatar Jean CH sagt:

    Ein Wunsch, welcher leider nie in Erfüllung geht; dieser Mann mit Gleichgesinnten an die Spitze dieses Staates!!

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Hatten wir ja, die Abhisit Regierung von 2008 bis 2011.

      War die beste Regierung seit den ersten beiden Thaksin Jahren.

      Korn war Finanzminister und Apirak Gouverneur von BKK.

      Sie war die einzige Regierung der Neuzeit die eine neue Eisenbahmlinie

      waehrend ihrer Regierungszeit beendet hat.

      Die 53km lange kreuzungsfreihe Strecke von Chachoensao nach  Laem Chabang!

      Alle anderen Regierungen hatten hochtrabende teure Plaene

      fuer Idiotenshinkansen die allesamt unvollendet blieben!

      Aber viel gekostet haben bevor sie ueberhaupt begonnen wurden!

    • STIN STIN sagt:

      Ein Wunsch, welcher leider nie in Erfüllung geht; dieser Mann mit Gleichgesinnten an die Spitze dieses Staates!!

      ja, wäre super. Aber wird nicht so schnell kommen. Solange es die Phuea Thai gibt, wird die alles abräumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)