Bangkok: Es scheint so, dass es bei Corona keine Immunisierung gibt – Thais bereits das 2. Mal erkrankt

Eine Frau aus Chaiyaphum hat sich zum zweiten Mal mit Covid-19 infiziert, nachdem sie Mitte März in Bangkok von dem Virus geheilt wurde.

Die 38-jährige Frau kehrte im März aus Übersee zurück und war mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Sie wurde in das Phyathai 2 Krankenhaus in Bangkok eingeliefert und vollständig geheilt. Dann beschloss sie, in ihre Heimatstadt zurückzukehren.

Vom 3. bis 5. April wurde sie jedoch wieder krank und machte einen Test. Das Ergebnis zeigte, dass sie wieder mit Covid-19 infiziert war.

Ein weiterer Fall betraf einen 42-jährigen Bauarbeiter, der am 2. April aus Katar zurückkehrte.

Beide Patienten werden derzeit in örtlichen Krankenhäusern behandelt. Die Behörden werden versuchen, Personen aufzuspüren, die möglicherweise in engem Kontakt mit ihnen standen.

Am 8. April zeigte ein Bericht, dass Chaiyaphum 109 Covid-19-Patienten hat. Die lokale Verwaltung hat die Bewohner gebeten, die Sperrstunde-Richtlinien strikt einzuhalten, um die Ausbreitung des Virus zu begrenzen. / WB-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Bangkok: Es scheint so, dass es bei Corona keine Immunisierung gibt – Thais bereits das 2. Mal erkrankt

  1. Avatar Wolf5 sagt:

    In Sachen Corona muß ich berngrimm widersprechen.

    Weltweit wissen die Wissenschaftler noch sehr wenig und versuchen auf die eine oder andere Art einen Ausweg aus dieser Situation zu finden.

    So war man bisher der Auffassung, dass nach überstandener Erkrankung eine weitgehende Immunisierung besteht.

    Nun zeigt sich, dass dies evtl. nicht stimmt.

    Nicht nur in Thailand erkrankte ein Patient erneut, sondern z.B. auch aus Süd-Korea kommt diese beunruhigende Meldung:
    Bei 91 Patienten, die als geheilt galten, ist wieder Covid-19 ausgebrochen.
    Experten sind sich bei den Rückfällen uneins.
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/keine-immunitaet-nach-coronavirus-infektion-91-genesene-in-suedkorea-wieder-an-covid-19-erkrankt/25733070.html

    Dabei ist zu beachten, dass Süd-Korea zu Recht immer als Vorbild bei der Bekämpfung des Coronavirus dargestellt wurde.

    Fazit: wie bereits früher festgestellt ist es eine Tatsache, dass wir in Sachen Corona bisher sehr wenig wissen und täglich neue Überraschungen auf uns warten.

    Und obwohl ich bekanntermaßen kein Fan dieser Junta in Thailand bin, muß ich doch anerkennen, dass Thailand (trotz möglicher und sicher auch vorhandener Dunkelziffern bei Erkrankten und Toten) diese Krise bisher recht gut bewältigt hat – im Gegensatz zu den USA.

    Was jedoch den Umgang der Regierung mit der Bevölkerung anbelangt, hat TH als Semi-Diktatur es wesentlich einfacher, unbequeme Maßnahmen durchzusetzen und die Leute in den Knast zu schicken.

  2. Avatar exil sagt:

    wir könnten jederzeit nach Thailand gehen, eines der Häuser beziehen das meiner Schwiegermutter gehört.

    Kein Finanzieller Aufwand was die eigenen vier Wände anbelangt. Aber ich wüsste nicht was uns dazu bewegen könnte nur einen Gedanken daran zu verschwenden.

    Da ist es uns schon lieber nach Gesetzen leben zu müssen, auch wenn diese teilweise übertrieben sind. Aber so ist man natürlich auch vor größeren Überraschungen gefeit. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Kein Finanzieller Aufwand was die eigenen vier Wände anbelangt. Aber ich wüsste nicht
      was uns dazu bewegen könnte nur einen Gedanken daran zu verschwenden.

      das hat sich derzeit nicht nur für TH erledigt – sondern weltweit. Unsere Reisepläne muss ich leider auch
      total überarbeiten – Buchungen über Portugal nach TH wird wohl auch ins Wasser fallen.

      Aber was kann man machen – bleiben wir halt erstmal in D. Norden ist sowieso derzeit versmogt. 🙂
      Ob ich in D im Appartment hocke oder in TH im Haus bleiben muss – ist eigentlich auch egal.
      Hoffentlich ist der Spuk bald vorbei. Ich mag es nicht so, irgendwo festzuhängen.

      • Avatar SF sagt:

        Smog ist was anderes!!! 

        Wir sitzen nachher wieder auf unserer Dachterrasse.

      • Avatar exil sagt:

        das hat sich derzeit nicht nur für TH erledigt – sondern weltweit. Unsere Reisepläne muss ich leider auch
        total überarbeiten – Buchungen über Portugal nach TH wird wohl auch ins Wasser fallen.

         

        Könntest es ja wie der Oberguru der Thailändischen Nation über die Schweiz probieren.

        Warum kann man den Vogel nicht einfach wegputschen, sämtliches Vermögen einfrieren und dann hat sichs. Mit dem Geld könntest du alle Thais schuldenfrei machen.

        Und jedem sogar noch ein IPhone schenken, damit auch etwas für den Gesichtsgewinn getan wurde. Ich habe schon welche mit Dummies gesehen nur damit es gut aussieht. Nichts zu essen aber ein Telefon muss sein.

        • STIN STIN sagt:

          Könntest es ja wie der Oberguru der Thailändischen Nation über die Schweiz probieren.

          ja, könnte mich ja als Mitarbeiter des R10 ausgeben – aber wird nicht funktionieren, bin ja kein Diplomat.

          Warum kann man den Vogel nicht einfach wegputschen, sämtliches Vermögen einfrieren
          und dann hat sichs. Mit dem Geld könntest du alle Thais schuldenfrei machen.

          Könnte man wohl – aber wie schon erklärt, wer geht voran? 🙂
          Bei R9 war ich mir noch sicher – der hätte mind. 80% der Thais hinter sich versammeln können, wäre er vom Militär bedroht gewesen.
          Aber bei R10 weiß ich nicht, wie der Süden, Bangkok reagieren würde – ich weiß nur, es könnte ein Massaker geben.

          Die königlichen Elite-Einheiten sind handverlesene Soldaten, wie bei der Sirikit-Guard, Kings Guard und die Elite-Einheiten – die R10 nun unter seine
          Kontrolle gestellt hat. Übrig geblieben sind wohl nur mehr die Wehrpflichtingen und normalen Front-Soldaten.

          Wird also nicht so einfach funktionieren. Ein Massaker und Grenzschließung für Ausländer in TH für lange Zeit brauch ich nicht.

          Und jedem sogar noch ein IPhone schenken, damit auch etwas für den Gesichtsgewinn getan wurde. Ich habe schon welche mit Dummies gesehen nur damit es gut aussieht.

          ja, nur taugen diese chines. Kopien nix. Sohn hatte mal eines – furchtbar.

          Nichts zu essen aber ein Telefon muss sein.

          es wird sicher Thais gehen, die kaum satt werden, aber wohl mehr im Isaan, bei den Minderheiten usw.
          Ich kenne den Norden nun um die 35 Jahre – und da war noch nie jemand hungrig. Nicht in unserem Bereich – weil der Norden
          nie wirklich so arm wie der Isaan war. Die lebten, als ich das erstemal kam, recht autark. Fast jeder hatte seine
          Hühner, Enten, Gemüsegarten, Obstbäume und den Rest holten sie sich aus der Natur.

          Meine Frau ist heute noch in der Lage, nur mit Reis und alles andere aus der Natur – ein leckeres Gericht zu machen.
          Die würde also in TH bei einem Bürgerkrieg überleben – viele Jugendliche ohne Eltern dürften sich schwer tun.

  3. Avatar SF sagt:

    Wieder typischer stin-fake-Titel! 

     

    Die hatte beim ersten Mal kein Corona! 

    5555

    Ich hatte gerade 34,65•C Körpertemperatur  bei der Messung im Supermarkt. 

    Da kann man abschätzen,  wieviele da mit Fieber rein sind! 

    Genau dadurch sinkt die Mortalitätsrate, und Corona ist wie Grippe! 

    • STIN STIN sagt:

      Die hatte beim ersten Mal kein Corona!

      nochmals nachgesehen. Nein, im Phyathai 2 Krankenhaus in BKK wurde nach der Rückkehr bei einer Corona-Infektion festgestellt. Die wurde
      getestet. Nach der Heilung entlassen und nun hat sie wieder Corona – wieder getestet.

      Es scheint aber schon mehrere zu geben, muss es aber noch überprüfen.

      • Avatar SF sagt:

        Dummschwatz!!! 

        Mit was haben die denn getestet? 

        SIE schreiben selbst,  die "Tests" würden verschiedene Ergebnisse liefern. 

        Voll lächerlich,  wenn Sie sich jetzt nicht mehr daran erinnern! 

        • STIN STIN sagt:

          Mit was haben die denn getestet?

          SIE schreiben selbst, die “Tests” würden verschiedene Ergebnisse liefern.

          wenn ich mit einem bestimmten Test einen Geheilten teste, der vorher positiv war – nach 1 Monat mit diesem
          Test dann diese Person wieder teste und der dann auf einmal wieder positiv ist, obwohl er nach Heilung negativ war,
          dann gibt es bei ihm halt keine Immunisierung.

          So schwer zu verstehen?

    • STIN STIN sagt:

      Ich hatte gerade 34,65•C Körpertemperatur bei der Messung im Supermarkt.

      du scheinst unter Hypothermie zu leiden. Dein Körper kann die ideale Temperatur nicht ausgleichen/halten.
      Würde mal zum Arzt gehen – kann gefährlich werden.

      Da kann man abschätzen, wieviele da mit Fieber rein sind!

      Die Messung ist schon ok, du hattest schon einmal – ich glaube bei Selbstmessung zuhause so niederige Temp.
      Das ist Hypothermie – messe zuhause und wenn du keine 37.x hast, solltest du zum Arzt.

      Genau dadurch sinkt die Mortalitätsrate, und Corona ist wie Grippe!

      ja, Grippe – aber eher wie die spanische, diesmal halt chin. Grippe.
      Weit entfernt von einer normalen Influenza. Die hinterlässt keine bleibenden Lungenschäden.
      Nun scheinen die Virologen auch Schäden an anderen Organen nicht mehr auszuschließen – wie Nieren usw.
      Dieser Sche..ß-Virus dockt sich scheinbar überall an, am liebsten an der Lunge.

      • Avatar SF sagt:

        5555555555

        außerdem ist 36,5 •C die Normaltemperatur! 

        Kinderschreck,  was wussen Sie eigentlich!? 

        • STIN STIN sagt:

          Normaltemperatur: wie oben beschrieben zwischen 36,5 und 37,4 Grad Celsius.
          Erhöhte Temperatur: 37,5 bis 38 Grad. Leichtes Fieber: 38,1 bis 38,5 Grad.
          Mittleres Fieber: 38,6 bis 39 Grad.

          wie schon erwähnt – 34 C ist schon krank.

  4. Avatar berndgrimm sagt:

    Gegen Bloedheit gibt es auch keine Immunisierung in Thailand!

    Es ist unfassbar dass ein Land welches noch nicht einmal in der Lage ist (laut WHO)

    richtige Corona Tests in ausreichender Menge zu machen,

    sich zunaechst damit bruestet als erste ein wirksames Gegenmittel gegen das Virus

    entwickelt zu haben und nun dieses.

    Dabei moechte dieses Land mal Weltmarktfuehrer in Medizinal Tourismus werden!

     

    Mir ist egal was sich diese Militaerdiktatur noch fuer Corona Luegen einfallen laesst.

    Hauptsache die finden bald etwas Neues mit dem sie sich selber einen runterholen

    koennen.

    Wir waren ja schon lange vor Corona entschlossen dieses Paradies zu verlassen.

    Wenn dies nicht der Fall gewesen waere haetten mich die Erfahrungen der

    letzten Wochen davon ueberzeugt dass dieses Land kein Aufenthaltsort mehr

    fuer halbwegs normale denkfaehige Menschen ist.

    • STIN STIN sagt:

      Es ist unfassbar dass ein Land welches noch nicht einmal in der Lage ist (laut WHO)

      richtige Corona Tests in ausreichender Menge zu machen,

      kann derzeit noch niemand – DACH auch nicht.

      Dabei moechte dieses Land mal Weltmarktfuehrer in Medizinal Tourismus werden!

      das sind sie eh schon – zumindest führend. Wenn sogar die Amis nach TH kommen.
      Hat ja mit der Regierung weniger zu tun, sondern mit Investitionen und im Ausland ausgebildete Ärzte.

      Wir waren ja schon lange vor Corona entschlossen dieses Paradies zu verlassen.

      Wenn dies nicht der Fall gewesen waere haetten mich die Erfahrungen der

      letzten Wochen davon ueberzeugt dass dieses Land kein Aufenthaltsort mehr

      fuer halbwegs normale denkfaehige Menschen ist.

      naja, da muss ich dich leider aber enttäuschen. Die meisten EU-Länder agieren schlechter beim Corona wie TH.
      Viel schlechter – Schweden, Belgien auch – viel zu lasch und die lassen es einfach mehr oder weniger laufen und
      werden erst jetzt nervös.

      TH macht es schon recht gut. Passt schon so – Österreich auch. Deutschland – naja, hatten die bisher Glück oder kommt es noch heftig?

      • Avatar SF sagt:

        Und trotzdem behaupten Sie,  die Frau hätte zweimal Corona gehabt! 

        555555

        • STIN STIN sagt:

          Und trotzdem behaupten Sie, die Frau hätte zweimal Corona gehabt!

          ja, nun schon auf Fälle von ehemals getesteten Personen, die nach einer Corona-Infektion wieder virenfrei waren, aus Italien und
          Südkorea. Man wird also scheinbar nicht immun, wenn man den Virus mal hat.
          Das wäre ein MegaGau und würde erklären, warum die Forscher keinen Impfstoff finden – geht dann auch nicht.

          • Avatar SF sagt:

            xxxxxxxx- zensiert – sinnbefreit.

            Ich bleibe dabei,  vieles spricht dafür,  mindesten ein Test war falsch!

            Sollte es mittlerweile zwei Virustypen geben , wie bei DF bereits 4, wäre auch das,  bei geeigneter Behandlungsmethode,  auch kein wirkliches Problem für die Menschheit. 

            Bezeichnend ist auch hier,  Sie (!!!) löschen jeden Vorschlag bereits im Ansatz! 

            • STIN STIN sagt:

              I

              ch bleibe dabei, vieles spricht dafür, mindesten ein Test war falsch!

              Sollte es mittlerweile zwei Virustypen geben , wie bei DF bereits 4, wäre auch das, bei geeigneter Behandlungsmethode, auch kein wirkliches Problem für die Menschheit.

              schon wieder überholt – in Südkorea sind schon 92 Menschen nach Heilung und negativen Tests wieder positiv.
              Also keine Immunisierung, zumindest bei vielen nicht. Nun wird es mit einem Impfstoff schwierig – daher finden die auch keinen und
              machen Versuche mit vorhandenen Krätze-Mitteln.

              • Avatar SF sagt:

                Sie widerlegen mit dieser Meldung gar nichts. 

                Die Tests taugen nichts! 

                Wieviele der Tests an angeblichen "Koronatoten" waren denn faksch? 

                • STIN STIN sagt:

                  Sie widerlegen mit dieser Meldung gar nichts.

                  Die Tests taugen nichts!

                  keine Sorge, Süd-Korea hat Tests noch von 2015, die hatten schon eine nationale Corona-Epidemie damals.
                  Mehrmals getestet – es scheint tatsächlich so, dass der Corona-Virus nicht wirklich immunisiert.

                  Nun hat sich auch dazu die WHO eingeschalten. Das würde auch erklären, warum es noch keinen Impfstoff gibt und wohl auch
                  länger keinen geben wird. Nun spricht man schon von bis zu 2 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)