EIL: Warnung bei Einkauf im Foodland am 5. April 2020

Der Gouverneur von Chonburi hat einen dringenden Brief herausgegeben, um jeden, der am Abend des 5. April in Foodland einkaufte, zu warnen.

Jeder, der zwischen 17.30 und 18.00 Uhr im Geschäft auf Etage M war, wird gebeten, sofort einen Arzt aufzusuchen, wenn er Fieber, Herzprobleme, Nasenausfluss oder Halsschmerzen hat.

Sie werden aufgefordert, sich von anderen fernzuhalten und eine Maske aufzusetzen, bevor sie zum Arzt gehen.

Die Medien erklärten nicht, was genau passiert war. / WB-77K

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. April 2020 12:16 pm

Da war wohl Einer so mao dass er aus dem delirium tremens seiner Machtbesoffenheit

nicht schnell genug widerbelebt werden konnte.

Also 14 Tage nach diesem denkwuerdigen Vorfall (welcher nicht benannt wurde)

in einer Foodland Filiale (welche auch nicht benannt wurde)

warnt der Dummbatz Governor vor den ernsten Folgen eines unbekannten Vorkommnisses!

Was koennen wir daraus erkennen?

Das Thailand derzeit auf allen Ebenen weit unter Wert regiert (oder besser beherrscht) wird!

Da es in Chonburi nur Foodland Filialen in Pattaya gibt, gehe ich aufgrund der

Beschreibung aus dass es sich um die neue Filiale im Terminal 21 handelt!

Was mag dort passiert sein?

Der Dummbatz Governor hat gefurzt um die boesen Auslaender Farangscher Art

mit selbstgemachten Corona Viren zu infizieren.

Da dies offensichtlich misslang schrieb er 2Wochen spaeter einen Warnbrief!

Und nun ? Wartet er auf das Ende seiner eigenen Alkoholverbotszeit!

So kanns gehen wenn man herrscht und nicht weiss warum!