Bangkok: Thailand beteiligt sich bei der Entwicklung für einen Corona-Impfstoff

Der Generaldirektor der Abteilung für medizinische Wissenschaften, Dr. Opas Karnkawinpong, gab vor Medien bekannt, dass Thailand ein Team gebildet hat, das sich mit der Suche nach einem Impfstoff gegen COVID-19 beschäftigt.

Der Direktor von NVI, Dr. Nakorn Premsri, erklärte dazu, dass die Entwicklung des Impfstoffes künstlich hergestelltes ribonucleic acid (RNA), deoxyribonucleic acid (DNA) oder Fragmente des Virus benötigt.

Einen experimentalen Impfstoff kann man dann an Hamstern oder Affen testen, um festzustellen ob er einen Effekt auf das Immunsystem hat.

Es gibt drei Phasen von klinischen Versuche für einen COVID-19 Impfstoff. Die erste Pahse fokussiert auf Sicherheit mit zirka 20 bis 30 Volontären. Die nächste Phase konzentriert sich auf die Stimulation des Immunsystems, dazu benötigt man 100 bis 150 Volontäre. Für die letzte Phase benötigt man wenigstens 500 Volontäre umd die Effektivness feststellen zu können. Danach kann das Team das Serum bei der Food and Drug Administration (FDA) zur Bestätigung einreichen.

Zwischenzeitlich wurden in England, den USA, sowohl auch als in China, die meisten Fortschritte gemacht. Insgesamt sind bereits sechs Impfstoffe gegen COVID-19 in der Entwicklungsphase. / PP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Bangkok: Thailand beteiligt sich bei der Entwicklung für einen Corona-Impfstoff

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    Wieder klemmt direktantworten. 

    Viele Funktionen kann man am Phone nicht nutzen. 

    Hier kommt gleich nochmal ein Experte:

    https://youtu.be/170lOpoIu-k

    Aus den HistoryFakern (HF) sind die ANGSTMACHER (AM)  geworden. 

    Covid19 ist eine sinnlose Impfung. 

    Für die Impfschäden muß eine Bankbürgschaft hinterlegt werden!!! 

    • STIN STIN sagt:

      Hier kommt gleich nochmal ein Experte:

      https://youtu.be/170lOpoIu-k

      nein, kein wirklicher Experte, umstrittener Aussenseiter.
      Seine Obduzierten hatten alle Vorerkrankungen, aber auch er sagt nicht wirklich, was alles Vorerkrankungen sind.
      Gibt es überhaupt Menschen ohne Vorerkrankungen. Asthma, Masern, Scharlachn Röteln, Keuchhusten, Bronchitis – alles Vorerkrankungen,
      die eigentlich jeder schon hatte. Also die sterben dann alle oder die meisten.

      Covid19 ist eine sinnlose Impfung.

      Sollte sich herausstellen, dass es gar keine Immunisierung bei COVID-19 gibt, ist eine Impfung in der Tat
      sinnlos. Dann wird man wohl auch nicht weltweit impfen. Wegen vll 2 Monate Immunität lass ich mich auch nicht
      impfen.

      Für die Impfschäden muß eine Bankbürgschaft hinterlegt werden!!!

      zahlt wohl die Haftpflicht des Unternehmens.

  2. Avatar "Forentroll" sagt:

    Jetzt kommt schon Werbung,  wenn man die Antwortmaske anklickt (Staatsbürgerschaft in der Türkei  )!

    Das ist nur bei mir! Das sind STASI-Methoden.  Ärm Sau hätte Monta gesagt! 

     

    STIN sagt:

    27. April 2020 um 1:19 am

    "Forentroll": Eine Impfung heute bringt gar nichts mehr außer eine furchtbar hohe Zahl von Impfschäden.

    STIN: natürlich bringt es was. Die heute Gesunden stecken sich nicht mehr an.
    Natürlich wird es erst an Testpersonen getestet, danach beginnt die Freigabe durch die Gesundheitsministerien.

    "Forentroll": Gesunde Menschen überstehen eine Corona-Infektion!

    STIN:  woher weiß ein angeblich Gesunder, dass er gesund ist und nicht doch einen Immunschaden oder sonstige
    Leiden hat. Es sind auch schon 5-jährige, 16-jährige usw. gestorben, die dachten, dass sie gesund wären.
    Waren sie aber scheinbar doch nicht.

    Ich wußte,  ich gehörte mit meinem Übergewicht zur Risikogruppe! 

    Jetzt habe ich 10kg abgenommen und lache Corona ins Gesicht. Was soll diese dummblöde Angstmacherei?!  Das ist kriminell!!! 

    Bei Kindern ist es problematischer,  wenn es die Eltern/Ärzte es noch nicht festgestellt  haben. Werden sie geimpft,  ist es zu spät!!!! Ich denke,  sie sterben vorher an der Krankheit. 

    Aber gesunde eben nicht. 

    Was soll also die Impfung? 

    Egal wieviel Sicherheit über Bord schmeißt,  die Impfung kommt immer zu spät! 

    Die Immunschwachen der letzten 12 Monate sind schon verstorben und am Horizont kommt schon der nöchste Virus. 

     

    Ich glaube heute,  bei fast allen Krankheiten,  braucht es keine Impfung. 

    Bei Masern ganz sicher nicht. 

    Ausgenommen sind diese Problemfälle (~0,03%), aber deswegen 1% (= das 33fache) Impfschäden zuzufügen,  ist wieder typisch STIN! 

    Der Hammer ist dann noch,  man verursacht Kosten für 60%, wegen 0,03% due zum Zeitpunkt der Impfung schon gestorben sind. 

    Wahnsinn!!  Dient also nur der Bereicherung! Inklusive STIN! 

    STIN: Gut möglich, dass – wenn es einen Impfstoff gibt, eine Verlängerung des Jahresvisums nur dann gibt,
    wenn man eine Impfbescheinigung bei der Immi vorlegt.

    Sehe das so kommen…. – pfeifen schon einige von den Dächern.

    Da werden Sie als Legalservice in ChiangMai schon Ihren ganzen Einfluß für einsetzen. 

    Wenn Sie damit den Ruf der guten Einrichtungen schädigen,  verbessert für Sie den Wettbewerb. 

    Irgendwann nageln die Guten sie ans Kreuz!!!! 

    STIN: Auch steht schon fest: Corona ist um einiges tödlicher als eine Grippe.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/europaeische-statistik-corona-ist-toedlicher-als-die-grippe-16740477.html

    Was wollen Sie mit diesem Link,  haben Sie Ihn überhaupt selbst gelesen!?? 

    Man kann ihn eben nicht lesen

    Und einen Kommentar kann man auch nicht schreiben. Das paßt wieder zu der Angstmacher"Presse"! Schande über die ganze Zunft! 

    In D sterben 25-29.000pro Jahr an Grippe.  Die Coronatoten sind noch weit davon entfernt!!!! 

    In Italien,  Spanien,  … Hat es 2-x Jahre keine Virenwelle gegeben. 

    Jedes Jahr haben im Schnitt etwa 0,03% der Bevölkerung ein so schlechtes Immunsystem, und sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit von der nächsten Virenwelle dahingerafft. 

    In Italien sind das etwa 18.000 Menschen. 

    In drei Jahren sind das 54.000! Auch davon ist das IST meilenweit entfernt.

    Es gibt für alles eine Erklärung,  nur nicht,  warum man in Italien die vorhanden Planen an LKWs mit den leeren Särgen hat entfernen lassen,  und dann die Kolonne MEHRMALS um den Block haben fahren lassen. 

    Dabei war das eine ganz normale Lieferung für das Lager der Leichenhalle. 

    Es waren immer leere Särge.  Die Beisetzungen wurden weiterhin von Bestattungsunternehmen durchgeführt.

    In Italien sterben jedes Jahr etwa 1.000.000 Menschen. Die kommen nicht in Massengräber!!!! 

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt habe ich 10kg abgenommen und lache Corona ins Gesicht.
      Was soll diese dummblöde Angstmacherei?! Das ist kriminell!!!

      du hast viele Vorerkrankungen, also denke ich nicht, dass du Corona ins Gesicht lachen würdest,
      wenn du am Beatmungsschlauch hängst.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        ANGSTMACHER! 

        Sie wissen sehr viel über meine Krankheiten.

        Nach einigen Ursachen suchen wir noch,  erzählen Sie mal. 

        Wir haben gerade wieder heiße Lemon getrunken.

        Mir hat man schon einiges an den Mopedgriff geschmiert,  Corona war sicher auch dabei. 

        Aber DAS wissen Sie doch besser als ich. 

        Ich halte Korona nicht für gefährlich,  wenn man gesund ist. 

        Ich gehe immer noch davon aus,  die Dunkelzffer der Ansteckungen ist riesig. 

        Achso,  ich ziehe jetzt auch wieder ärmellose shirts an,  auch weil ich einen Deppen kenne,  der die so ekelig findet!  555

        Richtig krank macht mich,  wenn mich ein Depp duzt! 

        • STIN STIN sagt:

          ANGSTMACHER!

          Angst ist nicht unbedingt negativ. Besser etwas zuviel Angst vor Corona, als
          zuwenig und dann tötet man seine Eltern, Großeltern usw.

          Mir hat man schon einiges an den Mopedgriff geschmiert, Corona war sicher auch dabei.

          dafür gibt es günstige Überwachungskameras – die nehmen das auf und senden es an den PC und schon
          sitzt der Täter im Knast. Kosten: ca. 50 EUR.

          Ich halte Korona nicht für gefährlich, wenn man gesund ist.

          das erklär bitte den Eltern des 26-Jährigen aus Essen, der kernsgesund war.

          https://rp-online.de/nrw/panorama/corona-am-uniklinik-essen-26-jaehriger-stirbt-an-covid-19-ohne-vorerkrankungen_aid-50256491

          Nur die Rechten leugnen Corona – aber auch nicht mehr soviele, Trump, Bolsanaro wohl nicht mehr, nachdem die
          Menschen in der USA und Brasilein wie die Fliegen sterben.

          Grippe diesmal in der Grippesaison nur 400+ Tote. Das ist weniger gefährlich, Corona schon.

          Achso, ich ziehe jetzt auch wieder ärmellose shirts an, auch weil ich einen Deppen kenne, der die so ekelig findet! 555

          ja, sieht deppert aus.

  3. Avatar "Forentroll" sagt:

    Alleine in D hat es jaehrlich etwa 25.000 Grippetote!

    Jeder wird wohl zustimmen, diesen Zahlen kann man vertrauen.

    Rechnet man das jetzt ueber die Einwohnerzahl von D (83,02 mio) hoch auf die Weltbevoelkerung (7.750 mio) ergibt das jaehrlich

    2.335.000 Grippetote.

    Natuerlich werden Sie das jetzt gleich wieder verschwurbeln, aber trotz Ihrer Angstmacherei, ist Corona noch sehr weit davon weg!

    Da es in D mit grosser Wahrscheinlichkeit viele gibt, die sich gegen Grippe impfen lassen, muesste das wirkliche Ergebnis noch viel hoeher ausfallen.

    • STIN STIN sagt:

      Alleine in D hat es jaehrlich etwa 25.000 Grippetote!

      ja, vor 2 Jahren, bei einer heftigen Grippewelle.

      Von Oktober – dem Beginn der Grippe-Saison bis heute gab es um die 450 Tote. Viel mehr werden das nicht mehr.
      Also kein Vergleich zu Corona – dass um die 300.000 Tote gefordert hätte, wenn man keine Maßnahmen eingeleitet hätte.

      Rechnet man das jetzt ueber die Einwohnerzahl von D (83,02 mio) hoch auf die Weltbevoelkerung (7.750 mio) ergibt das jaehrlich

      2.335.000 Grippetote.

      deine Rechnungen, mein lieber Buddha…..

      Nein, es gibt weltweit um die 290.000 Grippe-Tote – bei normal-Zustand, also keine Welle.
      Das hat Corona in 2 Monaten geschafft – derzeit schon über 200.000 Tote.

      Rest wieder Fakes.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Jetzt ist schon wieder eine umfangreiche und für die Angstmacher,  niederschmetternde Antwort im Kommentarfenster verschwunden. 

        Ich habe nur 4-5 Sekunden auf die Nachrichten geschaut,  danke eine bessere Bestätigung  könnten Sie mir nicht geben. 

        Das st jetzt das dritte Mal und Sie löschen jees Mal meine Beschwerde! 

        • STIN STIN sagt:

          Jetzt ist schon wieder eine umfangreiche und für die
          Angstmacher, niederschmetternde Antwort im Kommentarfenster verschwunden.

          scheint bei dir ein anderer Virus zu sein – nicht Corona.
          Mal PC checken lassen.

          Natürlich gibt es Angstmacher – kommt immer drauf an, wem man glaubt.
          Rechte sagen, Corona ist nur ein kleines Grippchen, wie der Vollidiot Bolsanaro.
          Andere meinen halt wieder, es könnten die nächsten Wellen kommen.

          Ich glaube eher, dass – wenn weitere Wellen kommen, die dann im Oktober kommen, wenn dann
          Grippe-Zeit ist und Corona und Grippe zusammentreffen. Das dürfte dann auch kein Gesunder mehr schaffen.

          • Avatar "Forentroll" sagt:

            Sie betreiben unseriöse Vorverurteilung und versuchen Andersdenkende ins ganz rechte Lager zu schieben. 

            Von Ihnen ausgesehen ist alles "rechts"!
            Eine Impfung heute bringt gar nichts mehr außer eine furchtbar hohe Zahl von Impfschäden.
            Jede Welle  muß sehen,  was für sie übrig bleibt. 

            Gesunde Menschen überstehen eine Corona-Infektion! 

            • STIN STIN sagt:

              Eine Impfung heute bringt gar nichts mehr außer eine furchtbar hohe Zahl von Impfschäden.

              natürlich bringt es was. Die heute Gesunden stecken sich nicht mehr an.
              Natürlich wird es erst an Testpersonen getestet, danach beginnt die Freigabe durch die Gesundheitsministerien.

              Gesunde Menschen überstehen eine Corona-Infektion!

              woher weiß ein angeblich Gesunder, dass er gesund ist und nicht doch einen Immunschaden oder sonstige
              Leiden hat. Es sind auch schon 5-jährige, 16-jährige usw. gestorben, die dachten, dass sie gesund wären.
              Waren sie aber scheinbar doch nicht.

              Gut möglich, dass – wenn es einen Impfstoff gibt, eine Verlängerung des Jahresvisums nur dann gibt,
              wenn man eine Impfbescheinigung bei der Immi vorlegt.

              Sehe das so kommen…. – pfeifen schon einige von den Dächern.

              Auch steht schon fest: Corona ist um einiges tödlicher als eine Grippe.

              https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/europaeische-statistik-corona-ist-toedlicher-als-die-grippe-16740477.html

  4. Avatar Wolf5 sagt:

    Bevor wieder Fake-News in die Welt gesetzt werden, sollte eins beachtet werden:

    “An Covid-19, der neuen Atemwegsinfektion durch das Coronavirus SARS-CoV-2, leiden Menschen in der ganzen Welt.
    Unternehmen und Forschungsinstitute entwickeln jedoch Schutzimpfungen dagegen.
    Gegen SARS-CoV-2, das erst seit etwa Neujahr bekannt ist, sind binnen kurzer Frist mindestens 97 Impfstoffprojekte angelaufen:
    Die Weltgesundheitsorganisation WHO zählt derzeit 83 (Aufstellung vom 23.04.2020).
    Dazu kommen noch mindestens vierzehn weitere Projekte, die sie noch nicht verzeichnet.

    https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/woran-wir-forschen/impfstoffe-zum-schutz-vor-coronavirus-2019-ncov

    Es geht hier nicht um einen Wettbewerb, sondern darum, möglichst bald einen wirksamen Impfstoff zu finden, welcher dann weltweit eingesetzt werden kann.

    Und jeder der daran mitwirkt ist herzlichst willkommen – auch Thailand.

    • STIN STIN sagt:

      Es geht hier nicht um einen Wettbewerb, sondern darum, möglichst bald einen wirksamen
      Impfstoff zu finden, welcher dann weltweit eingesetzt werden kann.

      natürlich geht es um einen Wettbewerb. Das Pharma-Unternehmen, dass als erstes diesen Impfstoff anbietet, wird sich über Milliarden an
      Einnahmen erfreuen können.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Sie richig viel wird nicht bleiben,  wenn alle Hrlfer und Helfers-Helfer ihren Anteil bekommen haben. 

        Was bleiben wird,  ist der Schaden bei den Geschädigten. 

        Deswegen bekäme bei mir keiner eine so übereilte Zulassung wenn er nichtveine Bankbürgschaft in Höhe von 20-30% hinterlegen würde. 

        Ich habe heute schonmal geschrieben,  eine solche Impfung wird immer von der Natur überholt,  deswegen gehen ja auch die Erkrankungen zurück. 

        Sie und die Impfserumhersteller wissen das!  Trotzdem gefährden sie die Menschheit weiter! 

        • STIN STIN sagt:

          Deswegen bekäme bei mir keiner eine so übereilte Zulassung wenn er
          nichtveine Bankbürgschaft in Höhe von 20-30% hinterlegen würde.

          dann würde es wohl keinen Impfstoff geben und die Leute würden weiter sterben.

          Das goutierst du?

          Ich habe heute schonmal geschrieben, eine solche Impfung wird
          immer von der Natur überholt, deswegen gehen ja auch die Erkrankungen zurück.

          die gehen wegen Mßnahmen zurück, nicht wegen der Natur. Würde man es laufen lassen, wären 50 Millionen Tote zu erwarten.

          Sie und die Impfserumhersteller wissen das! Trotzdem gefährden sie die Menschheit weiter!

          sorry, was wir wissen und was wir nicht wissen interessiert keine Sau.

          • Avatar "Forentroll" sagt:

            Ich glaube,  wenn alle wüßten,  was Sie wissen , würde sich keine "Sau" mehr für Sie interessieren. 

            Die Sterbefälle gehen zurück! 

            Die tatsächlichen Infektionen werden wir nie erfahren! 

            Ich denke,  es reicht,  wenn ein Immunsystem einen Virus erkannt hat,  und dafür muß er nicht erkrankt sein!!!! 

            Das sind Mrd von Menschen,  wo das so war und DAS kann einer feststellen. Was hilft es,  wenn man "jetzt"/ demnächst 60% impft? 

            Die Menschen mußt stabilen Immunsystem sind gerüstet. 

            Wenn man die Risikogruppen impft,  kann das deren Todesurteil bedeuten. 

            Es hat bei einer Grippe noch nie 50Mio Tote gegeben. 

            SIE gehen der Frage aus dem Weg,  wieviel gegen Grippe Geimpften unter den Toten waren. 

            Das ist dann wohl so wie bei Ebola? 

            Oder macht man da "Vogel Strauß" und impft mit immer weniger Sicherheit. 

            Warum wehren Sie sich gegen die Bankbürgschaften?  Das Geld geht ja zurück,  wenn nichts passiert. 

            Warum sollen die Geimpften alleine das Risiko tragen und die Aktionäre schöpfen vorher die Gewinne ab? 

            Wer soll das bezahlen? 

            Die WHO?  Womit denn? 

            Wieviel von den 8mrd Menschen bekommen keine Impfung? 

            Sie machen wieder szändig den Wendehals! 

            • STIN STIN sagt:

              Ich glaube, wenn alle wüßten, was Sie wissen ,
              würde sich keine “Sau” mehr für Sie interessieren.

              keine Ahnung.

              Die Sterbefälle gehen zurück!

              Die tatsächlichen Infektionen werden wir nie erfahren!

              doch, einfach alle bestätigten Infektionen – die getestet worden sind.
              Jetzt werden ja schon 100.000e täglich getestet – also kein Problem.

              Außerdem sind die Symptome so klar und deutlich, dass man außerhalb der Grippe-Saison bei
              Fieber, Erkältung und Atemprobleme schon zu 90% davon ausgehen kann, dass Corona im Spiel ist.

              Es hat bei einer Grippe noch nie 50Mio Tote gegeben.

              doch, man geht sogar von 200 Millionen Toten aus.

              https://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Grippe

              Das sind Mrd von Menschen, wo das so war und DAS kann einer feststellen. Was hilft es, wenn man “jetzt”/ demnächst 60% impft?

              d.h. diese 60% erkranken nicht mehr und können keine weiteren anstecken.

              SIE gehen der Frage aus dem Weg, wieviel gegen Grippe Geimpften unter den Toten waren.

              das interessiert keinen. Grippe ist nicht Covid-19.

              Warum wehren Sie sich gegen die Bankbürgschaften? Das Geld geht ja zurück, wenn nichts passiert.

              wird nicht gemacht und nicht geplant.

              Würde D eine Bankbürgschaft verlangen, dann vertreibt die Pharma-Firma das nur außerhalb von D und in D sterben dann
              deswegen weitere Menschen.
              Oder die gehen nach Holland impfen.

              Wieviel von den 8mrd Menschen bekommen keine Impfung?

              viele nicht.

              • Avatar "Forentroll" sagt:

                Es werden 48mio Menschen sterben,  wenn sie 60% impfen. Das haben Sie selbst gesagt. 

                Was für ein trauriges Tauschgeschäft! 

                Ihre "bis zu 50mio Tote", können Sie gar nicht beweisen. Es stagniert doch überall. 

                Höchstens wenn jetzt einer Corona 20 in Afrika in Umlauf bringt! 

                Neue Viren haben für das Gesundheitssystem einen Überraschungseffekt,  deswegen können Menschen krank werden. 

                "Kennt" das Immunsystem den Virus,  stellt er beim gesinden Menschen keine Gefahr mehr da.

                Es braucht also keine Impfung.  

                Bis die ordnungsgemäß getestet und genehmigt ist, stellt der Virus keine Gefahr mehr da. 

                Im Gegenteil 50mio Impftote braucht wirklich keiner. 

  5. Avatar exil sagt:

    Etwas positives an dieser Meldung ist, dass man nicht wieder behauptet ein Wundermittel bereits gefunden zu haben.

    So wie man ja in Thailand die einzigen Weltweit waren die Schnelltests entwickelt haben.

    Aber irgendwie kann ich mich so dunkel daran erinnern, dass einmal eine Meldung kam über Medizin zur Bekämpfung von Corona in Thailand entdeckt, oder so ähnlich.

    Kann mich auch irren.

  6. Avatar "Forentroll" sagt:

    Natürlich ist jetzt  auch der erste fertige Kommentar verschwunden. 

    "Man"will jetzt 7Mrd Menschen zwangsweise impfen! 

    Was ist denn mit der fehlenden Miliarde?  Ust das die von STIN angekündigte "notwndige" Veringerung der Weltbevölkerung? 

    Zur Zeit gehen die Zahlen weltweit zurück,  Was soll da eine Impfung?! 

    Wie hoch ist den die Sterberate für die Geimpften? 

    Wie hoch ist sie,  wenn Menschen geimpft werden,  die schon immun sind? 

    Ab welchem Alter und bis zu welchem Alter soll geimpft werden? 

    Was ist mit Kindern die einen Schutz von der Mutter haben. 

    Kranke kann man meiner Ansicht nach nicht impfen. Mit welchem Test,  für welches Geld soll das festgestellt werden? 

    Da da fast 8mrd Menschen von betroffen sind und nicht nur die,  die einen großen Gewinn damit machen,  plädiere ich,  man macht vorher eine weltweite Volksabstimmung! 

    Ich stimme mit nein! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)