Bangkok: Überprüfung der Anträge für Soforthilfe werden bis Anfang Mai abgeschlossen sein

Das Finanzministerium hat Beamte beauftragt, die Anträge von Personen zu prüfen, die ihre Fälle erneut eingereicht hatten, um die monatliche Bargeldausgabe in Höhe von 5.000 Baht zu erhalten.

„Die Überprüfung sollte bis Anfang Mai dieses Jahres abgeschlossen sein“, sagte Thanakorn Wangboonkongchana, Sekretär des Finanzministers, am Samstag (25. April).

Er sagte, er habe einen Bericht von Beamten erhalten, wonach die Überprüfung der Qualifikationen der Menschen in jeder Provinz im Zeitrahmen liege, da die meisten Menschen bereits zusätzliche Dokumente vorbereitet hätten.

„Von den 10,6 Millionen Menschen, deren Anträge abgelehnt wurden, weil sie die Kriterien nicht erfüllten, haben fast 3 Millionen Menschen Anträge auf Überprüfung ihrer Berechtigung gestellt“, sagte er.

Er fügte hinzu, dass er Beamten verschiedener Behörden für ihre Bemühungen danken möchte, Menschen zu helfen, die unter der Covid-19-Pandemie gelitten haben.

„Laut dem Bericht halten sich Beamte und Menschen strikt an die Empfehlungen des Gesundheitsministeriums, beispielsweise die Verwendung sozialer Distanzierung, um die Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern“, fügte er hinzu.

„Finanzminister Uttama Savanayana hat sich verpflichtet, die Menschen zu entlasten, und erwartet, dass die Überprüfung bis Anfang Mai abgeschlossen sein wird.“

„Darüber hinaus hat der Finanzminister die Führungskräfte der Staatsbanken angewiesen, die Aktion ebenfalls zu überwachen“, sagte Thanakorn. / WP-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Bangkok: Überprüfung der Anträge für Soforthilfe werden bis Anfang Mai abgeschlossen sein

  1. Avatar Jochen sagt:

    Hallo, ich verstehe den Zusammenhang zwischen der abgelehnten Thailändischen Soforthilfe und den Flüchtlingen in Deutschland nicht. Wo gibt es sa einen Zusammenhang? Gruß Jochen

    • STIN STIN sagt:

      Hallo, ich verstehe den Zusammenhang zwischen der
      abgelehnten Thailändischen Soforthilfe und den Flüchtlingen in Deutschland nicht. Wo gibt es sa einen Zusammenhang? Gruß Jochen

      ich auch nicht wirklich – ist ein Forentroll, der hier eine Spielwiese hat, weil er real sehr, sehr krank ist.
      Nur aus Mitleid…..

      • Avatar berndgrimm sagt:

        Nee,nee, das ist zu einfach!

        STIN hat hier immer die Vorgaenge in Thailand

        durch hergeholte AfD Propaganda aus Deutschland

        entschuldigen wollen.

        Nun schreibt SF mal in seinem Sinne, da stellt er ihn

        als unzurechnungsfaehigen Forentroll hin.

        • STIN STIN sagt:

          STIN hat hier immer die Vorgaenge in Thailand

          durch hergeholte AfD Propaganda aus Deutschland

          entschuldigen wollen.

          nicht alles von der AfD ist falsch, nicht alles von den Linken ist falsch und auch nicht alles von der SPD und CDU ist
          falsch – es gibt immer Schnittstellen.
          Im großen und ganzen, könnte die AfD aber von mir aus verboten werden.

  2. Avatar "Forentroll" sagt:

    Schon wieder eon Reformerfolg!

    • STIN STIN sagt:

      Schon wieder eon Reformerfolg!

      ist keine Reform – nur ein Notfall-Programm und nur einmalig.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Mann (?), stellen Sie sich doch mal vor,  soviele Flüchtlinge wären in D aufgelaufen. 

        Und die sind in TH in wenigen Tagen fertig. 

        Sorry,  Sie sind nicht in der Lage das einzuschätzen! 

        • STIN STIN sagt:

          Mann (?), stellen Sie sich doch mal vor, soviele Flüchtlinge wären in D aufgelaufen.

          sind ja 2015. 2-3 Millionen bis heute.

          Sorry, Sie sind nicht in der Lage das einzuschätzen!

          lesen reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)