Bangkok: Vize-Premier Prawit bestreitet bevorstehende Kabinettsumbildung

Der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwan bestritt am Montag (27. April) Berichte über eine bevorstehende Kabinettsumbildung, insbesondere beim Finanzminister.

Kürzlich wurde berichtet, dass sechs Kabinettspositionen geändert werden müssten, darunter der amtierende Finanzminister Uttama Savanayana, der durch seinen Stellvertreter Santi Prompat ersetzt würde.

Prawit bestand darauf, dass der Bericht nicht wahr sei, und fügte hinzu, dass die gesamte Aufmerksamkeit der Regierung auf die Eindämmung der Covid-19-Übertragungen gerichtet sei.

Er bestritt auch Berichte, wonach er Uttama aufgefordert hatte, als Vorsitzender der führenden Koalitionspartei Phalang Pracharath zurückzutreten. / WB-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
29. April 2020 2:11 pm

Prawit konnte heute nicht mehr aöleine die Treppe hoch gehen.  Er stützte sich mit einer Hand auf die Schulter eines (?) Bodyguards.

Ich habe Achtung vor diesem Mann. 

Die ANGSTMACHER-Lobby auch,  denn sie meßten sein Ansehen mit dem Uhren-Müll schädigen!!! 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. April 2020 9:25 am

Ja, es haben sich einige "Fachminister" als besonders grosse Rohrkrepierer erwiesen.

Aber das liegt nur an der nicht vorhandenen Fuehrung und dem nicht vorhandenen

Programm. Die Populisten Militaerdiktatur haeng ihr Maentelchen nach dem Winde

und will davon profitieren dass es hier in Thailand zu keiner Zeit eine ernsthafte

CoVid Epidemie gab und dies sicherlich nicht aufgrund der Schikanen der Militaerdiktatoren!

Das Getoese wird nur veranstaltat um von der Fuehrungsunfaehigkeit

Beavis und Buttheads abzulenken.

Wie die Herren, so s Gscherr!

Aber die thailaendischen Machtinstiturtionen sind ja voll von Bauernopfern

und Tuerstoppern!