Chiang Mai: Bergwelt Doi Mon Jong fiel den Flammen zum Opfer

Seit Monaten brennen die Wälder der Bergwelt rund um Chiang Mai lichterloh, eine Naturkatastrophe, die durch den Ausbruch der Coronakrise gedanklich verdrängt wurde, nun jedoch wieder in aller Munde ist.

So fiel mit dem Doi Mon Jong in Chiang Mai kürzlich eines der beliebtesten Wandergebiete Nordthailands den ungebändigten Flammen zum Opfer. Der Doi Mon Jong im Bezirk Om Koi erfreute sich wegen seiner vielen atemberaubenden Aussichtspunkte und seiner üppigen Naturidylle besonders unter thailändischen Besuchern großer Beliebtheit.

Nachdem die Flammen Mitte April fast 20 Rai (3,2 Hektar) des Berges zerstört haben, ist vom einstigen Naturgeheimtipp nur noch Asche übrig, bzw. ein hässlicher schwarzer Riss in der Landschaft.

Die Ermittlungen des Forstministeriums sollen ergeben haben, dass der verheerende Brand von Dorfbewohnern auf Nahrungssuche gelegt wurde. Der Doi Mon Jong gehört mit 1.929 Metern über dem Meeresspiegel zu den 10 höchsten Gipfeln Thailands. Er beheimatet eine große Artenvielfalt an Wildtieren, darunter wilde Elefanten, Seraue und Gorale, seltene ziegenähnliche Antilopenarten.

Allein in der ersten Aprilwoche wüteten in der Provinz Chiang Mai 18.913 Brandherde. Die meis­ten davon in den Bezirken Chiang Dao, Om Koi, Mae Chaem, Hod, Phraw, Mae Taeng und Samoeng. / FA

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
4. Mai 2020 9:54 am

Ich schrieb von einer  NEUTRALEN Untersuchung!!!!!!! Niemand mit Interessenkonflikten kann das machen. 

Hier geht es doch offensichtlich um Trüffel

xxxxxx – zensiert – Verschwörungstheorien

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
4. Mai 2020 10:15 pm
Reply to  STIN

xxxxxxxxxx

Ihre Bekannte hatte mal angekündigt TH und die UNIs  könnten das alles selbst,  es bräuchte keine Farangs. 

55555

Grundsätzlich sage ich das ja auch,  nur bräuchte es dann andere Thais! 

Natürlich sind das Trüffel!

Es gibt 160Arten.

Link oder :Liar:

Sie haben selbst geschrieben,  die LanNa wollen Sich abspalten und hätten schon 60%

Mit dem Qualm wollen Sie noch mehr ins Boot holen. 

xxxxxxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
3. Mai 2020 8:48 pm

Hier sollte unbedingt eine neutrale Untersuchungskommission eingesetzt werden. 

Dorfbewohner sind ja wohl die Angehörigen der Bergvölker! 

Mit denen steht die "Forstverwaltung" nicht unbedingt in bester Beziehung. 

Warum sollten die in solch unwegsamen Gelände Brände legen. Wer ist so deppert und sucht da Pilze. 

Ich halte das für Lügen! 

Es gibt genügend andere,  die glaubhafte Gründe für diese Brandstiftung hatten. 

Ich bleibe dabei,  das waren Terroristen,  mit Fluglaternen oder Raketen!