Bangkok: Bei Missachtung der Ausgangssperre tritt Alkoholverbot wieder in Kraft

Premierminister Prayuth will das Verkaufsverbot für Alkohol wieder in Kraft setzen, sollte immer mehr Menschen die Ausgangssperre ignorieren.

In Bangkok wurden von Samstag Abend bis zum frühen Montagmorgen 690 Personen festgenommen, weil sie während der Ausgangsperre unterwegs waren bzw. in der Öffentlichkeit angetroffen wurden.

Gegenüber der Nacht zuvor war das eine Zunahme um 60 Prozent, teilte das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) mit. 129 Festgenommene hatten in geselliger Runde Alkohol getrunken, andere waren bei Glücksspiel oder Drogenkonsum erwischt worden. „Wenn die Infektionen wieder aufflammen, wird die Lockerung überprüft und möglicherweise gestoppt“, sagte CCSA-Sprecher Taweesilp Visanuyothin.

Der Staatssekretär im Innenministerium, Chatchai Promlert, hat alle Provinzgouverneure angewiesen, die Geschäftslokale, die nach der Lockerung der Beschränkungen durch die Regierung wieder öffnen dürfen, genau zu überwachen und sicherzustellen, dass sie alle Regeln und Vorschriften einhalten.

Ansonsten droht die sofortige Schließung. Einige Restaurants würden die soziale Distanzierung nicht einhalten, andere Geschäfte verkauften Alkohol außerhalb der erlaubten Zeiten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
7. Mai 2020 11:19 am

Wo ist das Problem,  wenn man ein Alkoholverbot verhängen kann,  weil einige die Ausgangsbeschränkung nicht einhalten,  kann man auch ein Spritverkaufsverbot verhängen,  weil kaum noch einer den Helm aufsetzt oder immer mehr mit Schiffsdiesel fahren. 

In TH gibt es zu viel Polizei und keiner macht wirklich was,  sondern warten,  bis die anderen auch nichts machen. 

Sie machen nur was,  wenn sie Geld brauchen. 

Und genau das gibt es in Rechtsstaaten auch nicht. 

Geld von Bußgeldern,  Kautionen,  Strafen sind beim Staat zu vereinnahmen und dienen zur Deckung ALLER Ausgaben,  zB Bildung,  Gesundheit,  Kindergeld,  … .

Selbst bei Hundesteuer wäre das nicht anders. 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
7. Mai 2020 3:41 pm
Reply to  STIN

xxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

Es geht hier um TH! Und das ist ein Zentralstaat!!!! 

Belästigen Sie uns nicht mit Ihren Spitzfindigkeiten und Ihrer Krümelsucherei!!! 

Auch die Polizei,  Verkehrspolizei gehört in TH zum STaat!!! 

Lenken Sie doch nicht ab!!! 

In keinem Rechtsstaat kann eine ehrenamtlich arbeitende Person so dickes Geld machen,  vor allem wenn sie sich noch mit anderen Assisten des Kamnans oder einem Legalservice " die Bälle gegenseitig zuwirft!""

Ich glaube ich spinne! 

Selbst in der USA gäbe es solche Auswüchse NICHT! 

Sodom and Gomorrah ist ein Waisenknaben-Chor dagegen. 

NEIN!  Natürlich sind keine Reformen möglich,  wenn man in dem Saustall von Millionen von Interessenkonflikten nicht ausmistet! 

Kein Ehrenamtlicher darf sich selbst due Tortenstücke rausschneiden. Und beim Nächsten,  wenn es gerade paßt,  schaut er weg oder…. 

Sorry DAS wird NIE  ein Rechtsstaat! 

Die Einnahmen gehören dem Staat oder der Kommune,  aber NIEMALS einem Beamten egal ob Haupt-oder ehrenamtlich! 

Das mit der Kaution ist das ganz dicke Geschäft!  Sorry mir wird gerade schlecht!!! 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. Mai 2020 10:21 am
Reply to  "Forentroll"

In TH gibt es zu viel Polizei und keiner macht wirklich was,  sondern warten,  bis die anderen auch nichts machen. 

Sie machen nur was,  wenn sie Geld brauchen. 

Und genau das gibt es in Rechtsstaaten auch nicht. 

 

Sehr richtig!

Es gibt viel zuwenig "aktive" Polizei und viel zuviel "inaktive"

die nur mitkassieren. Besonders in den "Fuehrungsraengen"

Es gibt hier ueberhaupt keine positiven Vorbilder in Fuehrungspositionen mehr!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
7. Mai 2020 10:44 am

Wir waren doch gewarnt worden dass ab Mi wieder Alkoholverkaufsverbot sei.

Dies stimmt offensichtlich nicht.

Gestern war Visakha Bucha , da darf eh kein Alkohol verkauft werden.

Wahrscheinlich darf heute wieder verkauft werden.

Was mich wunderte:

Normalerweise wird ausserhalb der Verkaufszeiten Bier,Wein und Schnapps

entweder ganz abgesperrt oder es haengen deutliche Schilder (auch in Eng)!

Gestern war ueberall Alles offen. Nur bei MaxValu hing ein Schild.

Normalerweise werden auch Promotionen nur innerhalb der Alkoholabteilung gezeigt.

Gestern gab es bei TOPS eine grosse Leo Promotion wo man die Promotion neben

Waschmittel und Kekse direkt an den Kassen aufstellte.

Was mich besonders aergert:

STIN tut immer so als gaebe es in TH eine "normale" funktionierende Polizei.

Dies ist aber nicht so.

Es mag sein dass in seinem Dorf die Polizei funktioniert und es mag sein

dass seine Frau als Polizistin ihren Job ernst nimmt.

Aber es ist Alles nur Willkuer!Auch die angeblichen Aktivitaeten seiner Frau.

In den urbanen Gebieten ist es sicherlich so wie bei uns:

Es gibt schon Pollizeikontrollen , aber die sind immer an den gleichen Stellen

und koennen sehr leicht umfahren werden.

Tagsueber gibt es weder Alkohol- noch Drogenkontrollen.

Geprueft werden nur die Steuervignette und der Versicherungsaufkleber.

Noch nicht einmal Fuehrerschein und Wagenpapiere werden geprueft.

Auch der Farang wird nicht ueberprueft!

Ich habe noch nie gesehen dass die Polizei bei Streifenfahrten jemand

aus dem Verkehr gezogen haette.Obwohl viele Thai so auffaellig fahren

dass Alkohol- oder Drogenkonsum oder keine Fahrschule schon

aeusserlich sichtbar sind.Ganz zu schweigen von den schwarzen Rauchfahnen

der Thai Strassenprofis.

Ein Polizist in DACH wuerde sich so eine einfache Geldeinnahmequelle

nicht entgehen lassen.

Un nun zu den Gefangenentransportwagen.

Davon gibt es bei uns 2. Beide stehen an unserer Immi und sind fast so gross

wie das Immi Gebaeude.

Das Polizeirevier ist ca 1 km von der Immi entfernt, vielleicht 10-15 mal

so gross wie das Immi Gebaeude und hat einen grossen Parkplatz.

Dort sah ich noch nie einen Gefangenentransportwagen und auch keinen

Abschleppwagen z.B..Aber ich sah einmal wie ein Kradpolizist

in der Innenstadt einem Falschparker eine Radkralle anlegte

und diese Radkralle mit einer Kette am naechsten Baum festmachte.

Dieses Ensemble steht jetzt seit mehreren Wochen (vor Corona) dort!

Der Grund fuer das Festlegen war uebrigens akute Verkehrsbehinderung

an einer unuebersichtlichen Kreuzung!

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
7. Mai 2020 11:01 am
Reply to  berndgrimm

Immi und Polizei haben jeweils ihre  eigenen Gefangenentransportfahrzeuge! 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. Mai 2020 10:43 am
Reply to  STIN

Nur Kripo, also die Zivilen Truppen, und die o.g. sind gut. Da sind auch die Offiziere tw. in Quantico ausgebildet.
Die können schon was…..

Diese Erwiderung gibst du immer.

Aber wie soll man sowas glauben wenn man die Polizeifuehrung

sieht?

Der Sohn von Chakthip soll angeblich auch beim FBI

und CIA ausgebildet worden sein.

Aber sein Vater ist der Polizeichef und der waere in DACH

noch nicht mal Wachleiter in einem Parkhaus wegen

mangelnder persoenlicher Fuehrungsfaehigkeit!

Ich weiss aus einem Europol Papier dass Interpol

in Thailand nur mit sehr wenigen Polizeioffizieren

zusammenarbeitet.

Nicht nur wegen der mangelnden Sprachfaehigkeiten.

Wer sich immer selber damit bruestet dass er Alles kann,

lernt nix mehr.

Wenn ich mir einreden wuerde , ich waere der Beste,Kluegste,

Schoenste wuerde ich auch immer im Thai John Wayne

Wiegeschritt durch die Gegend laufen.

Die meisten Thai Maennlein (nicht nur Polizisten)

laufen so rum.

Ein weiterer Beweis dafuer dass sie auch als Erwachsene

kaun die mentale Reife von 13 jaehrigen  erreichen.

paul
Gast
paul
6. Mai 2020 8:07 pm

tja wenn das Farangs wären würde da kräftig abkassiert. warum funktionert das nicht bei den unterbelichteten thail. Alkoholikern? 50000 baht strafe plus 30 Tage Knast! warum sollen alle bluten wenn nur ein paar Hohlbirnen nicht in der lage sind zu folgen?????

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
6. Mai 2020 8:45 pm
Reply to  STIN

Was berechnet "Frauchen" dafür?! 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
7. Mai 2020 6:25 am
Reply to  STIN

Wau! 

Ein lukrativer Job! 

Deswegen machen das alle "ehrenamtlich"!?

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
7. Mai 2020 7:04 pm
Reply to  STIN

Blah,  blah,  blah

In dem Fall bin ich für ein anonyme Umfrage!  Antworten gebe ich vor. 

99% wären für die Abschaffung. 

Bei den Farangs werden die 500€-Rentner,  die alles in TH verloren haben, auch für Abschiebung stimmen (aus D) 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
6. Mai 2020 6:16 pm

Warum bestraft man nicht die Bekannten Täter? 

Stattdessen wieder alle kein Alk! 

Ich habe mich für länger eingedeckt,  mich trifft das nicht,  aber es stößt halt negativ auf! 

Die ANGSTMACHER  werden auch das wieder GEGEN due Reformregierung verwenden!!! 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
6. Mai 2020 8:49 pm
Reply to  STIN

Versprechen Sie sich davon,  daß die Leute auf die Straße gehen und den unabhängigen Norden ausrufen? 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
7. Mai 2020 6:20 am
Reply to  STIN

Sie wissen ja genau Bescheid!!!! 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
7. Mai 2020 7:27 pm
Reply to  STIN

xxxxxxx – zensiert – sinnbefreit

Wer Kindern Davidsterne mit der Aufschrift Impfgegner aufnäht und aus der Schule ausperrt,  verdient es nicht anders. 

xxxxxxxxxxxx

Ihr habt ja ein Schwimmbad in SmogCity!  Urrg

Denkt mal daran,  wenn Ihr das nächste mal da rein steigt. 

Das ist wohl mehr wie Salzwasser,  da kann man besser den 'toten Mann ' machen. 

Nur aufpassen,  es läuft nicht in die Ohren.  

   

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
7. Mai 2020 6:42 am
Reply to  STIN

Die "langen Schlangen" haben dann wohl die ANGSTMACHER improvisiert? 

Ich habe hier nicht wirklich welche gesehen. 

Vieleicht waren 2 Kassen mehr auf wie sonst,  aber es waren nur etwa die Hälfte von allen besetzt. 

Ich war der 2. in der Reihe und hinter mir jam keiner mehr. 

Vor mir gab es Probleme,  weil die Leute nicht genug Bargeld hatten. Als sich herausstellte,  die ATMs im Eingangsbereich gingen nicht,  bin ich nach links gewechselt,  wo nur ein Chinese vor mir war.  Er fragte mich,  ob die zwei Kartons Bier wären. 

Dann stellte sich seine Frau/Freundin hinter mir an,  sie hatte noch etwas gekauft,  er hatte aber schon bezahlt. 

Das mit den "langen Schlangen" ist Fakenews! 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
7. Mai 2020 6:57 pm
Reply to  STIN

Bei uns kam um 11.11 die Tesaban mit langen Stangen und haben die Schlangen gefangen!