Bangkok: Führerscheine, die jetzt ablaufen – bleiben weiterhin gültig

Das für den thailändischen Führerschein zuständige Land und Transport Büro „Department of Land Transport“ (DLT) hat angekündigt, dass es bis zum Ende des Notstandsdekrets in Thailand keine Dienste für einen neuen Führerschein geben wird.

Jirut Wisarnjit, der Generaldirektor des Department of Land Transport berichtete, dass die Abteilung alle Führerscheindienste bis zum Ende des Notstandsdekrets aus dem Verkehr ziehen werde.

Ursprünglich war geplant, die Dienste am 7. Mai 2020 wieder zu eröffnen, aber aufgrund der Verlängerung des Notstandsdekrets hat das DLT auch das Datum verschoben und die Dienste werden fortgesetzt, wenn das Notstandsdekret wieder endet.

Das Ziel der Behörde ist es, die Verbreitung von Covid-19 als Sicherheitsmaßnahme für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Land und Transport Büro zu minimieren, berichten die Medien.

Personen mit einem abgelaufenen Führerschein vom 2. Januar 2020 bis zum Ende des Notstandsdekrets haben automatisch eine Verlängerung, solange sich Thailand noch in einem Notstand befindet.

Das DLT hat der Royal Thai Police und dem Büro für Versicherungen (Versicherungskommission ) „Office of Insurance Commission“ mitgeteilt, dass Personen mit einem seit dem 2. Januar 2020 abgelaufenen Führerschein weiterhin auf der Straße fahren dürfen.

Die Versicherungskommission stellt sicher, dass Versicherte die Kosten im Falle eines Unfalls geltend machen können, sofern Sie den im Führerschein eingetragenen Fahrzeugtyp fahren. Zum Beispiel ein privater Führerschein, ein Taxifahrerschein oder ein Bus- bzw. LKW Führerschein usw.

Für diejenigen, die bereits einen Termin beim DLT für eine Führerscheinprüfung oder zur Erneuerung ihres Führerscheins gebucht haben, wird dieser zuerst zugestellt, wenn die Führerscheindienste wie gewohnt geöffnet sind.

Der Beamte des DLT wird diejenigen, die zuvor einen Termin zur Teilnahme an der Prüfung oder zur Erneuerung ihres Führerscheins vereinbart haben, vor denjenigen ohne vorherige Ernennung zur Verfügung stellen.

Sobald die Dienste verfügbar sind, wird das DLT weiterhin Sicherheitsvorkehrungen zur Vorbeugung des Virus treffen. Dies soll sicherstellen, dass die Menschen beim Besuch einer Zweigstelle des DLT in der Provinz nicht gefährdet sind. / TP-TR

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Bangkok: Führerscheine, die jetzt ablaufen – bleiben weiterhin gültig

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    Sie haben mir 3Seiten zensiert!? 

    Sie brauchen doch nur die gefährdeten Lehrerund die gefährdeten Alten mit der "tollen " Impfung zu impfen.

    1%Impfschäden, das werden immerhin 200.000Kinder sein. 

    Haben Sie das so weitergegeben?

    Nur in TH. 

    Alle Lehrer und Alte,  die schon Masern und Korona hatten,  sind sowie so geschützt. 

    Bei Zahlungseingängen sollte man auch beim Ehegatten von Herrn Spahn schauen. 

    In TH dann auch bei den Mia Nois! 

    Warum lassen sich denn Lehrerinnen nicht gegen Rödeln impfen, BEVOR    sie sich schwängern lassen!? 

    Soviel Voraussicht sollte man eigentlich von Lehrerinnen erwarten können. 

    Da Problem ist doch,  Mütter die nur geimpft wurden,  geben keinen,  oder nur einen sehr abgeschächten Impfschutz bei der Geburt weiter. 

    Dazu kommt der Hammer Kaiserschnitt! 

    Auch da hat man schon an der Natur der Menschen gepfuscht. 

    Jetzt schlägt man ganz und gar der Evolution ins Gesicht und fängt an Gott zu spielen. 

    Bei den 2.000 mio,  um die Sie die Weltbevölkerung reduzieren  wollen,  werden rechnerisch  auch rund 17mio Thailänder dabei sein. 

    Sie haben immer noch nicht erklärt,  wie geimpfte Kinder von ungeimpften Kindern infiziert werden können? 

    Ungeimpfte Lehrkräfte können Schüler infizieren und nicht nur die,  auch Babys,  ohne den natürlichen Schutz der Mütter. 

    Ich kann nur mit allem Nachdruck nahe legen,  man sollte,  egal wie reich diese "Götter" sind,  erst nochmal alles gegenprüfen. 

    Dann sollten die Verantortlichen und Inpfstoffhersteller Bankbürgschaften für Impfschäden hinterlegen. 

    Als Anhalt kann da die Haftpflichtversicherung der Hebammen dienen. 

    Grundsätzlich ginge auch ein wirklich solvente Versicherung oder auch hier müßten Bankbürgschaften hinterlegt werden. 

    Ich kann mir wirklich nicht vorstellen,  das Tourismusland TH ist sich bewußt,  was da alles noch negativ durchschlägt. 

    Ich persönlich denke,  mein diesjähriges Visum werde ich,  da unmittelbar vor der Tür,  noch ohne Impfnachweis durchkommen. Aber nächstes Jahr nicht mehr. 

    Ich habe aber von einem Bekannten in,……   die Adresse von einem echten deutschen Arzt bekommen,  der Impfnachweise auch ohbe Impfung ausstellt. 

    Das ist zwar nicht meine Art,  da aber die Gesundheit meiner Kinder und die finanzielle Zukunft der Familie und due Ausbildung der Kinder gefährdet ist (da Alternative Verlassen von TH ist), muß ich da schon mal in mich gehen. 

    Das Abschließen einer hohen Lebensversicherung  von der die Kinder studieren könnten,  habe ich erstmal verworfen. Zumal dann die Kinder sich immer noch impfen lassen müßten. 

    Ich kann mir nicht vorstellen,  weltweit und auch bei der UN liegen alle Informationen vor. 

    Hier fährt gleich ein Zug ohne Umkehrmöglichkeit ab,  nur um die Gier einiger zu befriedigen. 

    • STIN STIN sagt:

      Sie haben mir 3Seiten zensiert!?

      ja, alles was Lügen über Corona hier von dir verbreitet wird – wird gelöscht.
      Sollte strafbar werden.

      Sie brauchen doch nur die gefährdeten Lehrerund die gefährdeten Alten mit der “tollen ” Impfung zu impfen.

      Flickerlteppiche sind eher contra-produktiv. Man sollte das Volk durchimpfen, dann ist Corona Geschichte.
      Aber, wie schon erwähnt – wenn der Impfstoff zu 99% sicher ist. Also in etwa nach 1-2 Jahren Impfungen an Freiwillige.

      1%Impfschäden, das werden immerhin 200.000Kinder sein.

      nehmen wir mal die Grippe-Impfungen her.

      Von insgesamt 211 Millionen Grippe-Impfungen bisher – gab es 169 Fälle, wo man
      einen Impfschaden nicht ausschließen konnte, d.h. es muss nicht wirklich von der Impfung
      sein, sondern ev. Allergie, die nicht bekannt war, weil sie nicht angegeben wurde ust.

      Also so wird es dann auch bei Corona-Impfung laufen. Erst dann soll Pflicht-Impfung draus werden.
      Gestorben ist an der Grippe-Impfung soweit ich soeben gecheckt habe, niemand.

      Somit sind die 200.000 möglichen Schäden – eine Lüge.

      Alle Lehrer und Alte, die schon Masern und Korona hatten, sind sowie so geschützt.

      die brauchen auch keine Impfung.

      Bei Zahlungseingängen sollte man auch beim Ehegatten von Herrn Spahn schauen.

      ja, beim Mann von Merkel auch – der bekommt scheinbar Geld vom Springer-Verlag, für was auch immer.
      Ob das wirklich nur 50.000 EUR sind? Wer weiß….

      Warum lassen sich denn Lehrerinnen nicht gegen Rödeln impfen, BEVOR sie sich schwängern lassen!?

      werden viele haben. Die sich jetzt impfen lassen, haben gleich Masern und Mumps mit dabei.
      Einzel-Impfstoff gibt es nicht mehr – somit ist Röteln derzeit sowieso eine Pflichtimpfung in D.

      Da Problem ist doch, Mütter die nur geimpft wurden, geben keinen, oder nur einen
      sehr abgeschächten Impfschutz bei der Geburt weiter.

      Baby wird dann auch geimpft – ab dem 11. Monat, auch mit den 3 Impfstoffen.
      Ist nun Pflicht. Wird dann gleich vom Arzt der die U1-U8-Untersuchungen macht, erledigt.

      Dazu kommt der Hammer Kaiserschnitt!

      ich kenne keinen Hammer-KS, nur einen normalen KS.

      Auch da hat man schon an der Natur der Menschen gepfuscht.

      naja, besser als Kind und Mutter tot, wie vor 100en Jahren.
      Freundin wäre dann ja auch schon tot, denke ich.

      Bei den 2.000 mio, um die Sie die Weltbevölkerung reduzieren wollen,
      werden rechnerisch auch rund 17mio Thailänder dabei sein.

      3 Milliarden wäre besser. Die Welt ist nicht mehr, als für 5 Milliarden Menschen geeignet.
      Überbevölkerung führt zu Kriegen um Wasser, Rodung der Regenwälder, Klimawandel usw.

      Sie haben immer noch nicht erklärt, wie geimpfte Kinder von ungeimpften
      Kindern infiziert werden können?

      werden sie nicht, daher sind ja die Kinder geimpft worden, damit sie sich nicht anstecken.

      Rest Gebetsmühle

  2. Avatar HDS sagt:

    Wenn alles auf den Tag nach den Lockerungen verschoben wird u.a. auch Visa-Verlängerungen usw. dann kann man sich vorstellen wie es am Tag 1 nach den Lockerungen zu geht. "Überfüllt" dürfte da noch die harmloseste Beschreibung sein.

    • STIN STIN sagt:

      Wenn alles auf den Tag nach den Lockerungen verschoben wird u.a. auch Visa-Verlängerungen usw. dann kann man sich vorstellen wie es am Tag 1 nach den Lockerungen zu geht. “Überfüllt” dürfte da noch die harmloseste Beschreibung sein.

      wird in D nicht anders sein, wenn die Kneipen, Restaurants wieder aufmachen. Dann trink ich als erstes ein Corona-Bier 🙂

      • Avatar HDS sagt:

        Heute war Vollmond mit Corona außen herum.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        xxxxxxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit

        https://taz.de/picture/125564/948/contergan28.1.ap.jpg

        Wahrscheinlich müssen die ohne Impfung einen deutlich sichtbaren Aufnäher an der linken Brust,  mit der Aufschrift "Impfgegner" tragen. 

        Solche Menschen,  auch Kinder in Schule und Kindergarten,  müssen wahrscheinlich ein höchstens 3Tage altes Gesundheitszeugnis bei sich führen.

        …..

        • STIN STIN sagt:

          Wahrscheinlich müssen die ohne Impfung einen deutlich sichtbaren Aufnäher an
          der linken Brust, mit der Aufschrift “Impfgegner” tragen.

          nein, der Plan – einen Immunitätsausweis auszugeben, ist eingestellt. Protest war zu hoch.
          Bin auch nicht dafür. Da muß erst ein sicherer Impfstoff kommen – danach kann man über
          Impfpflicht sprechen.

          Solche Menschen, auch Kinder in Schule und Kindergarten, müssen
          wahrscheinlich ein höchstens 3Tage altes Gesundheitszeugnis bei sich führen.

          bei Impfpflicht reicht es aus, dass man einfach bei Anmeldung zum Kindergarten usw. die Impfbestätigung
          vorlegt. Oder gleich bei Geburt geimpft wird – egal was die Eltern sagen.

          Rechtsgrundlage für die Impfpflicht ist seit 2001 § 20 Abs. 6 und Abs.
          7 Infektionsschutzgesetz, der die Einführung der Impfpflicht über eine einfache Rechtsverordnung vorsieht:

          Aktuell gibt es wohl eine de facto Impflicht in D für Masern – seit dem 1.3.2020 und da es ein 3-fach Impfstoff ist,
          de facto auch für Röteln und Mumps.

          • Avatar "Forentroll" sagt:

            Und das kommt von Frau Merkel? 

            Was genau heißt in dem Fall "de facto Impfpflicht"?

            Sie schaffen das, die Weltbevölkerung nicht nur zu senken,  ….

            Bei Spahn sollte man mal eine Interessenkonflikt-Untersuchung machen lassen. 

            Er will verhindern,  geimpfte Kinder werden von ungeimpften Kindern,  mit Maser infizert.

            5555555

            Der ist so hell wie ein Schoppen Teer! 

            Wie kann man so was wählen? 

            Wenn 90% gegen Masern geimpft sind,  wie können die von 10% Ungeimpften angesteckt werden. 

            xxxxxxxxxxx – zensiert – wirres Zeug

            • STIN STIN sagt:

              Und das kommt von Frau Merkel?

              ja, hat sie unterschrieben.

              Was genau heißt in dem Fall “de facto Impfpflicht”?

              Masern ist nun Pflicht, MUSS geimpft werden, oder es gibt Ärger mit dem Jugendamt.
              Das kann das Sorgerecht kosten.

              de-facto Impfpflicht gibt es nun bei Mumps und Röteln – weil das mit Masern mitgeimpft werden.
              Also wer sich nun impfen lassen muss, ist auch gleich gegen 3 Krankheiten geimpft und das ist gut so.

              Bei Spahn sollte man mal eine Interessenkonflikt-Untersuchung machen lassen.

              ja, würde man bei ihm Geldeingänge von den Pharma-Firmen finden, wäre das in der Tat ein Amtsmissbrauch und er
              würde ins Gefängnis gehen. Vll überprüft der BND das sowieso regelmäßig – ansonsten die investigativen Medien, die decken
              alles auf. Muss nur einer von der Pharma-Firma es an Wikileaks weiterleiten und schon sitzt Spahn im Knast.

              Er will verhindern, geimpfte Kinder werden von ungeimpften Kindern, mit Maser infizert.

              er will verhindern, dass Masern sich ausbreitet. Lehrer, die von den Kindern angesteckt werden, haben erhebliche Probleme mit
              Masern, Röteln usw. – als Erwachsene. Kann einer Lehrerin in der Schwangerschaft das Kind schädigen, wenn sie mit Röteln angesteckt wird.
              Das darf nicht sein, nur weil die Eltern der Moon-Sekte angehören o.ä.

              Gut, dass in D nur ca 17% gegen Impfungen sind, die haben aber alle Wissenslücken, wie ein Umfrage ergab.
              Vermutlich durch Sekten aufgehetzt.

              Wenn 90% gegen Masern geimpft sind, wie können die von 10% Ungeimpften angesteckt werden.

              es geht dann nur um die 10% – die auch sicher sein sollten.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Obwohl ich meine Antwort erst vor 14 Minuten geschrieben habe,  ist eine Änderung nicht mehr möglich

        • STIN STIN sagt:

          Obwohl ich meine Antwort erst vor 14 Minuten geschrieben habe, ist eine Änderung nicht mehr möglich

          5 Minuten möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)