Bangkok: Regierung möchte die Thailänder für das weitere Vorgehen in der Corona-Krise befragen

Das Center für die Administration der Covid-19 Situation (CCSA) hat über das Google Formular einen Fragebogen für Thailänder zur zweiten Phase der Lockerung der Sperrmaßnahmen und zur Stellungnahme zum Notfalldekret veröffentlicht.

Das Zentrum will mit dem Fragebogen die Meinung der Bürger einholen und dem Kabinett am 17. Mai eine entsprechende Prüfung vorschlagen.

Bei den Fragen wird die Meinung der Menschen zur Ausgangssperre, zu Antivirenmaßnahmen und zum Notfalldekret der Regierung eingeholt.

Die drei Schlüsselfragen des Zentrums für die Administration der Covid-19 Situation (CCSA) sind:

  •  Maßnahmen, die Personen aufheben möchten (z. B. Reiseverbot zwischen den Provinzen, 14-tägige Quarantäne, Ausgangssperre usw.);
  • Abhilfemaßnahmen, die die Menschen nach der Krise wünschen (wie kostenloses Internet, Wasser- und Stromrabatt, kostenloser Transport, Erweiterung der Berechtigung von Menschen, die an Covid-19 leiden, für Hilfsgelder usw.)
  • Unangemessene Sperrstunde – 22 bis 4 Uhr, 23 bis 4 Uhr, 12 bis 4 Uhr oder Stornierung der Ausgangssperre.

Die Menschen können den Fragebogen bis zum Ende der Woche beantworten, und das CCSA wird die Maßnahmen auf der Grundlage der Antworten der Menschen, des medizinischen Ratschlags und der Infektionsstatistik prüfen. / TP-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Bangkok: Regierung möchte die Thailänder für das weitere Vorgehen in der Corona-Krise befragen

  1. Avatar Wolf5 sagt:

    Ich finde es unseriös, eine normale Grippe(für welche seit Jahren Impfstoffe existieren, welche in bestimmten Abständen modifiziert werden) mit dem neuartigen Corona-Virus zu vergleichen, für welches wahrscheinlich erst im nächsten Jahr ein Impfstoff zur Verfügung steht.

    Wenn schon Vergleich, dann dieser, wo es ebenfalls noch keinen Impfstoff gab:

    – spanische Grippe = zwischen 27 bis 50 Millionen Toten

    – Covid-19 Virus = 286.330 Tote per 11.05.2020

    Und auch wenn erwartungsgemäß die Anzahl an Toten weiter ansteigt, sind wir von den Zahlen der spanische Grippe sehr weit entfernt und werden diese auch nicht erreichen.

    • STIN STIN sagt:

      Ich finde es unseriös, eine normale Grippe(für welche seit Jahren Impfstoffe existieren, welche in bestimmten Abständen modifiziert werden) mit dem neuartigen Corona-Virus zu vergleichen, für welches wahrscheinlich erst im nächsten Jahr ein Impfstoff zur Verfügung steht.

      endlich mal einer Meinung. Ja, was derzeit an Verschwörungstheorien im Netz zu lesen ist, da graust es einen.
      Corona ist mit Grippe nicht vergleichbar – auch schon von der Inkubationszeit her nicht.
      Nun gilt fast schon als gesichert, dass nicht nur Lunge, sondern auch Herz, Niere, Nervensystem und Hirn geschädigt werden können.

      Auch sonst hast du hier recht.

  2. Avatar HDS sagt:

    Wenn es nach des Volkes Meinung ginge, müssten morgen alle Einschränkungen aufgehoben werden (so wie wenn es Corona nie gegeben hätte). Somit ist es sinnlos das Volk nach seiner Meinung  speziell in diesem Fall zu fragen. Entweder man wird sich irgend wann bewusst das Corona unterm Strich nicht schlimmer als eine "normale" Grippe ist (wogegen auch nichts unternommen wird), oder man kämpft den Corona Virus auf 0-Infektionen nieder. Dies bedeutet dann aber noch länger harte Lockdowns.

    Sucht euch was schönes aus. Corona ist nicht alternativlos (wie Merkel sagen würde). Alles eine Frage der Selbstdisziplin. Wer keine Selbstdisziplin hat, muss noch lange mit Einschränkungen leben. Ob es ihm passt oder nicht, weil Regierungen unflexibel in Entscheidungen sind und nur Hüh oder Hott kennen.

    • STIN STIN sagt:

      Entweder man wird sich irgend wann bewusst das Corona unterm Strich nicht schlimmer als eine “normale” Grippe ist (wogegen auch nichts unternommen wird), oder man kämpft den Corona Virus auf 0-Infektionen nieder. Dies bedeutet dann aber noch länger harte Lockdowns.

      das es mit Grippe nicht zu vergleichen ist, ist schon Fakt.

      Grippesaison 2019 (6 Monate): 161 Tote
      Corona in 3 Monaten: 7000 Tote

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        5555555

        Corona ist schneller,  aber nicht schlimmer! 

        • STIN STIN sagt:

          Corona ist schneller, aber nicht schlimmer!

          leider auch schlimmer – um die 10x gefährlicher und auch mehr Tote schon.

          Dazu kommt noch:

          1. bleibende Schäden – ev. sogar bei leichten Verläufen
          2. längere Inkubationszeit
          3. längere Überlebensdauer in der Luft
          4. Schädigung auch anderer Organe.

          Nun kommt noch dazu, dass immer mehr Fälle – ähnlich Kawasaki-Syndrom bei Kindern auftauchen, die Corona-positiv sind.

          Da kommt noch einiges negatives. Grippe steht derzeit 161:14.000 – beide auf 6 Monate berechnet.

          • Avatar HDS sagt:

            Wenn Corona dann so schlimm ist wie die Zahlen im Vergleich zur normalen Grippe zeigen, dürfte man angesichts der noch immer 100-erte von Neu-Infizierten täglich in Deutschland über Lockerungen gar nicht erst diskutieren geschweige denn demonstrieren.

            Somit führt dieses ganze: "ich will meine Freiheit wieder"-Geschrei genau in die entgegengesetzte Richtung. Noch mehr oder länger Unfreiheit.

            Deswegen sagte ich auch das man dann als Alternative auf 0-Infizierte runter kommen muss. So lange will aber kaum ein Deutscher warten. Deswegen läuft es nun wie es läuft. Eine Mischung aus Verbot und Lockerung ohne ein wirkliches Ende in Sicht.

            Bezgl. Thailand. Hier schaut man auch genau hin welchem Land man in Zukunft wieder freien Zugang zu Thailand geben will ohne Zertifikat oder 2-Wochen Quarantäne. Deutschland ist da momentan noch weit entfernt. Schlecht für alle die mal nach Hause wollen oder nach Thailand.

            • STIN STIN sagt:

              Wenn Corona dann so schlimm ist wie die Zahlen im Vergleich zur normalen Grippe zeigen, dürfte man angesichts der noch immer 100-erte von Neu-Infizierten täglich in Deutschland über Lockerungen gar nicht erst diskutieren geschweige denn demonstrieren.

              ja, finden die meisten Virologen für viel zu früh. Aber das Volk ist wohl nicht mehr länger bereit,
              nur zuhause zu bleiben.

              Also lässt man sie raus, steigen die Zahlen – dann halt wieder zu.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      . Alles eine Frage der Selbstdisziplin. Wer keine Selbstdisziplin hat, muss noch lange mit Einschränkungen leben.

       

      Sehr richtig!

      Ich habe von Anfang an dieses Corona Theater fuer aeusserst fragwuerdig gehalten und erst die Zukunft wird zeigen was es an Arbeitslosigkeit und Elend in der Welt ausloesen wird.

      So ein Corona Virus kann jederzreit kommen und es waere wenigstens positiv wenn man durch diese Theater etwas gelernt haette.

      Danach sieht es aber nicht aus.

      Eines ist fuer mich ganz klar: Es wird viel Corona Hilfsgeld in die falschen Taschen fliessen und die Schere zwischen Arm und Reich wird noch viel groesser werden.Es kann auch zu Verteilungskriegen kommen.

      Verschwoerungstheorien hin oder her. Man sollte sich sehr genau ansehen wer von dieser Krise am  meisten profitiert.

      Und was den Krisenpopulismus dieser Militaerdiktatur angeht:

      Es ist beschaemend dass diese Militaerdiktatur die uns vorspielt sie haette

      Alles unter Kontrolle und fuer diese Katastrophe eine eigene Administration (CCSA)

      mit ueberbordender Buerokratie aufgebaut hat , die sich staendig selber

      widerspricht und nur im Weg steht (Tuerstopper eben)

      jetzt ploetzlich am Ende ihres Lateines ist und lieber "das Volk"

      entscheiden lassen will.

      Die totale Bankrotterklaerung der Diktatoren!

      Ich habe haeufig geschrieben, wenn die Fallzahlen in TH wirklich

      so niedrig waeren wie diese Militaerdiktatur behauptet so waeren

      die meisten Massnahmen grober Unfug.

      Aber die Massnahmen wurden ja eh nur dort durchgesetzt wo sie

      nur die Auslaender , die abhaengig Beschaeftigten und die Kleinunternehmer trafen.

      Die Grossunternehmen welche diese Militaerdiktatur unterhalten

      werden sicher profitieren.

       

  3. Avatar "Forentroll" sagt:

    Jetzt bin ich mir voll sicher,  ab nächster Woche steigen die Infektionen stark an. 

    Kein Bürger kann einschätzen,  was notwendig ist und was nicht. 

    Und Entscheidungen müssen die Verantwotlichen verantworten,  deswegen heißen sie ja so!  Und das gilt auch für die Vergangenheit! 

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt bin ich mir voll sicher, ab nächster Woche steigen die Infektionen stark an.

      ja, in Deutschland steigt schon wieder an. Weil die Idioten Corona-Leugner das Volk aufhetzen.

      Kein Bürger kann einschätzen, was notwendig ist und was nicht.

      doch, der vernünftige Bürger schon. Die können meist auch lesen und nicht MMNews, Klar.TV – sondern seriöse Medien.

      Und Entscheidungen müssen die Verantwotlichen verantworten,
      deswegen heißen sie ja so! Und das gilt auch für die Vergangenheit!

      richtig, so ist es. Wenn falsche Entscheidung, dann bei der nächsten Wahl ab in Rente.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Danke für die Zustimmung,  ich schrieb zwar von TH,  aber sonst paßt es schon. 

        • STIN STIN sagt:

          Danke für die Zustimmung, ich schrieb zwar von TH, aber sonst paßt es schon.

          richtig, es muß immer einer die Verantwortung tragen – meist der Regierungschef.
          Ansonsten Abwahl.

          • Avatar "Forentroll" sagt:

            Ach,  Sie planen schon eine Abwahl!? 

            Vor oder nach der mißglückten Impfung. 

            Fast alle Thais haben echt einen Riesen-Schiss vor der kleinen Nadel. 

            Ich überhaupt nicht!  Bin auch kein grundsätzlicher Impfgegner,  aber ein absoluter Gegener gegen die unnötige Corona-Impfung.

            Masern ist noch unnötiger! 

            • STIN STIN sagt:

              Ach, Sie planen schon eine Abwahl!?

              nein, weiß noch nicht, wo ich bei der Wahl in D und A bin.
              Werde ich sehen, wenn es soweit ist.

              Vor oder nach der mißglückten Impfung.

              es gibt keine mißglückte Impfung, da wird erst noch 2 Jahre getestet.
              Erst mal die Freiwilligen 🙂

              Ich lass mich Grippe jährlich impfen, Corona – wenn es eine gibt, muss die Impfung erst
              2-3 Jahre ohne Komplikationen an Kinder, Ältere usw. korrekt verlaufen sein.

              Fast alle Thais haben echt einen Riesen-Schiss vor der kleinen Nadel.

              aber noch mehr vor dem Tod. Aber da die Impfung freiwillig ist, muß ja keiner impfen lassen.

              Ich überhaupt nicht! Bin auch kein grundsätzlicher Impfgegner, aber ein absoluter Gegener gegen die unnötige Corona-Impfung.

              auch die Grippe-Impfung ist nicht unbedingt nötig. Muss man ja nicht.
              Also einfach nicht impfen lassen – notfalls nach Vietnam weiterziehen, wenn es in TH sonst kein
              Visum mehr gibt.

              Masern ist noch unnötiger!

              nein, ist nun Pflicht, sonst haben wir da auch ein Problem und da trifft es meist die Kinder.

              Sprich mal mit den Eltern der 140.000 toten Kinder.

              https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/107955/WHO-geht-von-steigenden-Todesfaellen-bei-Masern-aus

  4. Avatar exil sagt:

    Die Regierung befragt das Volk, da es selbst keine Ahnung hat wie es weiter gehen soll. Bis jetzt hat man alles Kopiert und einigen Schwachsinn an Maßnahmen hinzugefügt. 

    Jetzt möchte man sich Lieb Kind bei der Bevölkerung machen und einen auf Volksnahe Regierung.

    Ich würde sagen, man könnte ja den 10er fragen wie es in Mitteleuropa gehandhabt wird.

  5. STIN STIN sagt:

    eine “angebliche” Diktatur befragt das Volk? Ein Wahnsinn…..

    Würde ich in D und A auch empfehlen – dort werden auch schon langsam alle sauer auf die
    Einschränkungen. Ich würde auch dort eine Umfrage starten und dann danach handeln.
    Geht es daneben, ist das Volk selbst schuld.

    • Avatar exil sagt:

      Das ist eben der große Unterschied. In Europa übernehmen die Politiker die Verantwortung für ihre Entscheidungen und nehmen nicht nur Interessen einzelner wahr.

    • Avatar "Forentroll" sagt:

      Da hat ja jeder Dritte 2 oder  mehr Pässe! 

       

      Hochgerechnet gibt es da mehr Pässe  als in ganz China! 5555

      • STIN STIN sagt:

        Da hat ja jeder Dritte 2 oder mehr Pässe!

        selten. Haben meist nur Multi-Kulti-Familien 🙂
        Enkel haben bei uns 4 Nationalitäten. Kann sich dann der Immi-Beamte einen rausziehen.

        Hochgerechnet gibt es da mehr Pässe als in ganz China! 5555

        das auf jeden Fall – in China gibt es aktuell ja nur 200 Millionen.

        • Avatar "Forentroll" sagt:

          :Liar: 70mio Chinesen machen 3mal im Jahr Kurzurlaub,  sind 200 mio Reisen. 

          Das machen E, F,  D zusammen dann aber mit 14 Übernachtungen und nich nur 2,5!!!

          Die Multipaßinhaber wählen ja noch alle in den neuen Bundesländern,  sonst käme die SED-Nachfolgepartei nicht über 5%

          • STIN STIN sagt:

            :Liar: 70mio Chinesen machen 3mal im Jahr Kurzurlaub, sind 200 mio Reisen.

            ich schreibe nicht von Reisen, ich schreibe von ausgegebenen Reisepässen.

            vor 5 Jahren hatten schon 130 Millionen einen Reispass – 2020 sind es 200 Millionen – die ausgegeben wurden.
            Ich kann da auch nix dafür.

            Dazu kommen noch die Auslandsreisen in Nachbarländer die tw. nur mit ID-Card erfolgen, wie in TH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)