Bangkok: Fast 12 Millionen Thailänder haben die Sofort-HIlfe über 5000 Baht bereits erhalten

Fast 12 Millionen der insgesamt 14 Millionen genehmigten Empfänger der 5.000 Baht Soforthilfe der Regierung haben das Geld erhalten, sagte Thanakorn Wangboonkongchana, der Sekretär des Finanzministers.

Herr Thanakorn sagte, die monatliche Zulage sei bereits an 11,8 Millionen Empfänger gezahlt worden, und der Rest werde voraussichtlich noch in dieser Woche das Hilfsgeld erhalten.

Das Versäumnis, die Registrierung abzuschließen, war das am häufigsten festgestellte Problem im Auszahlungsverfahren. Das Finanzministerium sucht nach einer Methode, um den 1,7 Millionen Antragstellern zu helfen, deren Registrierung noch nicht abgeschlossen ist, sagte Thanakorn nach dem Besuch der Beschwerdeseite.

Die Diskrepanz zwischen den personenbezogenen Daten zwischen der Registrierung und dem Bürgerausweis sei die Hauptursache für eine unvollständige Registrierung.

Es gab 28,8 Millionen Registranten, aber 4,4 Millionen Wiederholungsantragsteller wurden entfernt. Von den restlichen 24 Millionen Bewerbern wurden 1,7 Millionen Personen abgelehnt, weil sie die Identitätsauthentifizierung auf der Grundlage der Datenbank der Provinzverwaltungsabteilung nicht bestanden hatten. Insgesamt mussten 22,3 Millionen Bewerber das Qualifikationsprüfungsverfahren der Behörden durchlaufen.

Die Berufungsfrist endet am Freitag den 15. Mai, das Ergebnis wird voraussichtlich am 17. Mai feststehen, sagte er.

Finanzminister Uttama Savanayana hat alle verwandten Agenturen damit beauftragt, nach Wegen zu suchen, um qualifizierten Personen bei der Geldausgabe unter den 1,7 Millionen Antragstellern zu helfen, während diejenigen, die die Kriterien nicht erfüllen, an andere staatliche Agenturen weitergeleitet werden, sagte Thanakorn.

Das Bargeld Handout Programm der Regierung in Höhe von 5.000 Baht ist ein Teil der Hilfsmaßnahmen, die sich an die von der Pandemie Betroffenen Personen und den staatlichen Eindämmungsmaßnahmen richten. Das monatliche Stipendium gilt für drei Monate von April bis Juni für Leiharbeitnehmer, Vertragsangestellte und Selbstständige, die nicht unter Abschnitt 33 des Sozialversicherungsfonds fallen.

Das Kabinett genehmigte kürzlich die Erhöhung der Zahl der Empfänger für die Handreichung von 9 Millionen auf 14 Millionen, wodurch sich das Budget ebenfalls auf 210 Milliarden Baht erhöhte.

Rund 1.300 abgelehnte Antragsteller haben gestern weniger als in den letzten Tagen beim Finanzministerium Berufung eingelegt.

Diejenigen, die bereits beim Finanzministerium Berufung eingelegt haben, sollten ihre Berufung nicht wiederholen, sagte Thanakorn, da einige bis zu fünf Petitionen eingereicht und das Überprüfungsverfahren dadurch unnötig in die Länge gezogen haben, sagte er. / TP-BP

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bangkok: Fast 12 Millionen Thailänder haben die Sofort-HIlfe über 5000 Baht bereits erhalten

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Wohlgemerkt, diese "Soforthilfe" dauerte mehr als 7 Wochen  und wurde

    gewollt oft an die Falschen ausgezahlt!

    Natuerlich ist die Thai Buerokratie an Allem schuld.

    Dafuer hat man sie ja extra gemacht.

    Und irgendjemand der Verantwortung uebernehmen wuerde findet man

    eh nicht in diesem Regime.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)